독일 동포 미디어 베를린리포트
커뮤니티 새아리 유학마당 독어마당
커뮤니티
자유투고
생활문답
벼룩시장
구인구직
행사알림
먹거리
비어가든
갤러리
유학마당
유학문답
교육소식
유학전후
유학FAQ
유학일기
독어마당
독어문답
독어강좌
독어유머
독어용례
독어얘기
기타
독일개관
파독50년
독일와인
나지라기
관광화보
현재접속
109명

P/Q로 시작되는 낱말들 용례 모음

페이지 정보

작성자 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 조회 7,823회 작성일 01-03-04 21:00

본문

P

PACKEN:Pack dich!(Beat it) Die Begeisterung hat mich gepackt. Er muss in Watte gepackt werden. Ich muss nachsehen, ob alles für die Reise gepackt ist. Sie hat auch ihr Päckchen zu tragen. Beeilt euch; wieviel Zeit braucht ihr denn noch, um eure Siebensachen zu packen. Jeder hat sein Päckchen yu tragen.(Everyone has his troubles)
ab-:Der Zucker wird maschinell abgepackt.
an-:Packen wir's an!(Let's get down to it) Ich weiß nicht, wie ich das Problem anpacken soll.(in Angriff nehmen) Ich glaube, du packst die Sache völlig verkehrt an. Pack das Seil an!(Catch hold of the rope!) wenn alle mit anpacken, haben wir die Sacken schon weggeschafft. Der Lehrer hat die Schüler hart angepackt.(angehen)
aus-:Na, Pack aus!(Erzähle, was dich ärgert!) Sie hat über ihre Ehe mit Charles ausgepackt.
ein-:Können Sie es mir als Geschenk einpacken?(Could you pack it up/wrap it up as a present) Pack ein mit deinen Witzen!(Hör auf) Na, da kannst du einpacken!(Damit kannst du keinen Erfolg haben.U) Packe es in dieses Papier ein! Herr Kohl sollte sich warm einpacken!
ver-:Die Packer verpacken die Bücher in Kisten.(Sie machen die Bücher zum Versand fertig)
zu-:Alle packten zu.(energisch ans Werk gehen) Bei dem günstigen Angebot habe ich zugepackt.(I jumped at it)
zusammen-:Packt eure Badesachen zusammen!

PALME:Sein moralinsaueres Benehmen bringt mich auf die Palme.
PAMPIG:Er ist pampig geworden.(Er hat mich unfreundlich ohne Grund behandelt)
PANIK:Im oberen Stockwerk ist ein Brand ausgebrochen; wir dürfen jetzt nicht in Panik verfallen.(Wir dürfen nicht die Nerven verlieren)
PANNE:Wir sind spät gekommen, weil wir ein Reifenpanne hatte.(We had a flat tire)
PANTOFFEL:Er ist seit kurzem verheiratet und steht jetzt völlig unter dem Pantoffel.
PANZER:Er ist stur wie ein Panzer!
PAPIER:Hast du deine Papiere bei dir? Ihre Lage hat sich auf dem Papier, aber nicht in der Realität verbessert. Erst später brachte sie diese Ideen zu Papier. (write down)
PAPPE:Der junge Boxer griff an, musste aber schnell einen Konter einstecken, und der war nicht von Pappe.(eine starke Wirkung haben)
PAPST:Tu' nicht mehr, als die Vorschriften es verlangen. Du brauchst nicht päpstlicher zu sein als der Papst.(pedantisch)
PARAT:Er hat immer einen Scherz parat.(He is always ready with a Joke)
PARKEN:aus-:Das ist beim Ausparken passiert.(aus der Parklücke herausfahren)
ein-:Ich kann nicht gut einparken.(in eine Parklücke hineinfahren)
PARTEI:Sehr früh ergriff sie für den Umweltschutz Partei.(take a stand) Der Präsident behauptete, er stehe über den parteien.
PARTIE:Ich hätte Lust, in die Disko zu gehen. Ist jemand von euch mit von der Partie?(mitmachen. sich beteiligen) Ihre Mutter nannte ihn eine gute Partie, aber sie wollte nichts von ihm wissen.(be a good match)
PATE:In Salzburg steht Mozart Pate für Schokolade und vieles mehr.(He serves as a model)

PASSEN:Passt dir die Zeit?(Is the time convenient for you) Ich passe nicht zum Lehrer.(Ich passe zum Lehrer wie die Faust aufs Auge) Das Kleid passt dir gut. Da muss ich passen.(Da kann ich nicht mitspielen/mitmachen.U) Passt es Ihnen, wenn ich am Dienstag komme?(Ist Ihnen dieser Termin recht) Das passt zu ihm!(Typisch für ihn!) Die Farbe der Vorhänge hat nicht zum übrigen Zimmer gepasst. Vielen Dank für deine Einladung! Leider passt es mir gerade morgen nicht, da erwarte ich Besuch von auswärts. -Nun ja, man kann eben nicht auf zwei Hochzeiten tanzen. Ausgerechnet jetzt, wo wir renovieren, hat sich meine Schwiegermutter zu Besuch angemeldet. Das passt mir gar nicht in den Kram.(Das kommt mir ungelegen)
ab-:Ich will meine Freundin an der Ecke abpassen.(Ich will dort warten, bis sie kommt) Er hat einen günstigen Augenblick abgepasst, um den Chef um einen freien Tag zu bitten.
an-:Wir müssen unsere Tarife an die Kostenentwicklung anpassen. Wir sollten Etliches dem Fortschritt anpassen. Wir müssen nicht die Agrarpolitik abbauen, aber Anfassung ist notwendig. Die Geschwindigkeit muss den veränderten Sichtverhältnissen angepasst werden. Wir haben uns seinen Wünschen angepasst.(Wir richten uns danach)
auf-:Pass auf!(Watch out!) Pass auf dich auf!(Take care of yourself) Pass auf das Gepäck/den Taschendieb auf! Würden Sie bitte kurz auf meine Sachen aufpassen?(Would you mind keeping an eye to my things for a moment)
ein-:Der Tischler hat das Stück Holz in das Loch eingepasst.(einbauen. einlegen. stecken)
ver-:Leider habe ich einen Termin verpasst/versäumt. Dir werde ich eine verpassen.(Dich werde ich verprügeln.U) Wegen seiner dauernden Nachlässigkeit werde ich ihm einen Denkzettel verpassen.
zusammen-:Diese Farben passen nicht zusammen.
PASSIEREN:Es ist was Schreckliches passiert! Mir ist eine Panne passiert.(I have a breakdown) Falls mir etwas passiert.(If anything should happen to me) Ein schweres Erdbeben hat sich ereignet.("passieren" wird nicht bei Naturgreignissen verwendet) Hör auf, sonst passiert was!(If you don't stop there'll be trouble) Wie konnte es nur passiern, dass du all dein Geld verloren hast.(How on earth did it come about that you lost all your money?)

PATSCHE:Jetzt sitze ich ordentlich in der Patsche. Er ist im Büro ständig in der Patsche.
PATZEN:Die Ärmste hat ihr Leben ziemlich verpatzt/verpfuscht/vermasselt, als sie diesen Mann geheiratet hat.
PAUKE:Wir haben die ganze Nacht durchgefeiert und kräftig auf die Pauke gehauen(They made a night of it and painted the town red) Gestern Abend haben wir auf dei Pauke gehauen.(We had a blast)
PAUSE:Die jetzt eingelegte Denkpause sollten deshalb alle beteiligten nutzen. Die kurze Erfrischungspause vom Hochsommer ist bald wieder vorbei. Ich habe die Befehle pausenlos vom Kopf an die Beine gegeben. Matthäus muss nach seinem Achillessehnenabriss bis zum Saisonende pausieren.

PECH:So ein Pech!(What rotten luck) Pech für dich! Pech gehabt!(That's just too bad) Mit meinem Urlaub habe ich diesmal wirklich Pech gehabt. Ich habe heute bei allem Pech. Ich hatte Pech mit dem Wetter. Ich bin vom Pech verfolgt. Die Kinder haben zusammen wie Pech und Schwefel gehalten. Er ist wirklich ein Pechvogel.
PELLE:Er rückt mir dauernd auf die Pelle, damit ich Geld bei ihm anlege.(harass)
PELZ:Im Urlaub lassen sie sich gerne die Sonne auf den Pelz scheinen. (toast oneself)
PERLE:Da fällt dir keine Perle aus der Krone.(Das schadet deinem Ansehen nicht) Perlen vor die Säue werfen.
PERSON:Ich, für meine Person, habe mich gut amüsiert.(as for me) Er hat die Wähler durch falsche Angaben zu seiner Person getäuscht.
PERSPEKTIVE:Die SPD wird jede finanzpolitische Maßnahme ablehnen, solange es keine klare Perspektive für die Kohle gibt.

PETER:Du bist nicht schuld; lass dir nicht den schwarzen Peter zuschieben. Petrus meint es heute gut mit uns, wir können im Garten frühstücken.(Es ist schönes Wetter.U)
PETZEN:Als ich dich das Geld stehlen gesehen hat, habe ich mich entschlossen, dich zu verpetzen.(tell on. verraten)
PFANNE:Das Stück wurde von den meisten Kritikern in die Pfanne gehauen.
PFEFFER:Deine besoffenen Kumpane sollen hingehen, wo der Pfeffer wächst.(go to hell; get lost) Lass' mich in Ruh, oder ich pfeffere dir eine.
PFEIFEN-pfiff-gepfiffen:Ich pfeife auf dein Geld.(You can keep your money) Wir können doch nicht dauernd nach seiner Pfeife tanzen. Die Spatzen pfeifen es schon von allen Dächern. Ich pfeife auf deine Freundschaft.(Ich verzichte drauf) Die Firma pfeift auf dem letzten Loch.(Sie ist fast am Ende)
an-:Wir haben uns in einer Kneipe einen angepfiffen.U
aus-:Das Publikum pfiff die neue Oper aus.(Es lehnte sie ab)
ver-:Jemand hat dich verpfiffen! Sie kommen, um dich zu verhaften! Der Täter verpfeift seine Helfer bei der Polizei.(Er verrät sie)
PFEIL:Rauchen Sie doch ein Pfeilchen! Alle glaubten, die Anwältin hätte ihre Pfeile verschossen.(use up all)
PFENNIG:Die Rechnung stimmte auuf denj Pfennig genau. Er hat alles verloren, bis auf den letzten Pfennig. Wer den Pfennig nicht ehrt, ist des Talers nicht wert.

PFERD:Mein Mann hat gearbeitet wie ein Pferd. Da zäumst du ja das Pferd beim Schwanz auf.(falsch anfangen) Suche dir erst die Möbel aus. und wähle dann farblich passende Tapeten; du würdest sonst das Pferd beim Schwanz aufzäumen. Vielleicht wäre das Projekt besser gelungen, wenn er das Pferd nicht von hinten aufgezäumt hätte. Ich möchte wetten, dass diese Gruppe beim Festival am besten abschneidet. -Wette nicht lieber, du würdest sicher aufs falsche Pferd setzen. In Wirklichkeit war sie gar nicht reich. Ihr Verlobter hat aufs falsche Pferd gesetzt. Ihr wollt, dass ich mir mit euch diesen Horrorfilm ansehe? Keine zehn Pferde bringen mich dazu. Keine zehn Pferde bringen micht wieder in sein Restaurant. Ohne Ines wäre nicht alles so gut gegangen; ihr kennt sie ja, mit ihr kann man Pferde stehlen. Ich habe zwei Möglichkeiten; hoffentlich werde ich nicht aufs falsche Pferd setzen. Bei den 800-Meter-Läufern kommt nur Frank in Frage; er ist das beste Pferd im Stall.(Er hat alle andere in den Schatten gestellt, übertroffen)

PFLANZEN:Aus dir mach' ich Apfelmus! Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Du siehst wohl den Wald vor lauter Bäumen nicht! Hast du Bohnen gegessen? Du musst bei ihm einmal auf den Busch klopfen.변죽(durch Anspielungen zu erfahren suchen) Mit ihm ist nicht gut Kirschen essen. Das macht den Kohl/die Suppe nicht fett. Besser eine Laus im Kohl als gar kein Fleisch.(Ein Sperling in der hand ist besser als eine Taube auf dem Dach) Er hat wieder seinen üblichen Kohl geredet.(Unsinn) Er baut seinen Kohl. 隱遁 Du redest Kohl, wenn du sagst, dass er bankrott gemacht hat.헛소리 Keine Rose ohne Dorn. Viel Stroh, wenig Korn. Seine Liebe zu Jenny hat sich bald als Strohfeuer erwiesen.(His love for Jenny turned out to be a flash in the pan) Ich habe ja keine Tomaten auf den Augen. Westliche Politiker müssen dem russischen Präsidenten reinen Wein einschenken.直言
Sie fühlen sich wie Zitronen ausgepresst.

PFLEGEN:Er pflegt jeden Abend einen Spaziergang zu machen. Sonntags pflege ich ins Kino zu gehen. Ich pflege alle Nächte um 9 Uhr zu Bett zu gehen.
ver-:In der Kantine werden täglich dreihundert Arbeiter verpflegt.(Sie bekommen dort ihr Essen)
PFLICHT:Die Lehrerin nahm die Schüler in die Pflicht. (She reminded them of their duty) Ich habe es mir zur Pflicht gemacht. Ich teile Ihnen pflichtgemäß mit, dass-.(It's my duty to inform you that-) Das nimmt mich in die Pflicht. Es ist unsere Bürgerpflicht, ihm die Brieftasche zurückzugeben. Da heutzutage Schlanksein fast Pflicht ist, verzichten die Menschen auf reichhaltiges Essen. Dort, wo sich Hass gegen Juden zeigt, besteht die Pflicht zu ausdrücklichem Widerstand.
ver-:Ich kann mich dazu verpflichten. Ich kann mich zu nichts verpflichten. Bin ich verpflichtet zu kommen? Ich bin zum Schweigen verpflichtet. Sie sind gegenüber den anderen Verkehrsteilnehmern zu gegenseitiger Rücksicht verpflichtet. Wozu sind Sie verpflichtet, wenn Sie an einem Verkehrsunfall mit Personenschaden beteiligt sind? Wir fühlen uns einer demokratischen Grundordnung verpflichtet. Das ärztliche Geheimnis verpflichtet den Arzt, über seine Patienten zu schweigen. Mit dem Kaufvertrag verpflichtet sich der Käufer, die Raten pünktlich zu bezahlen.(Im Vertrag ist das festgelegt) Der Soldat hat sich auf zehn Jahre verpflichtet.(Er hat einen Vertrag unterschrieben)

PHANTASIE:Er ist phantasiereich, aber nichts weniger als ein Phantast. Der Träumer akzeptiert nie die Realität, lebt in einer Phantasie-Welt! Meine Phantasie reicht nicht, die Antworten so zu deuten. Der Politik fehlt es an Phantasie. Das ist pure Phantasie.(That is pure fancy) Pamela hat eine lebhafte Phantasie.(She has a lively imagination)
PHASE:Die Wirtschaft befindet sich in einer kräftigen Aufschwungsphase. Polen befindet sich momentan in einer Phase großer Umbrüche in allen Bereichen.
PICKEN:Ich sehe dies dagegen von der positiven Seite: Kinder picken aus dem Programm heraus, was für sie wichtig ist.

PILLE:Sie war natürlich sehr enttäuscht und hatte Mühe, die bittere Pille zu schlucken. (Unangenehmes hinnehmen) Die Jury versuchte, mit dem Hinweis darauf die bittere Pille zu versüßen.
PILZE:Hier sind ja die Neubauten wie Pilze aus der Erde geschossen. Du bist wirklich ein Glückspilz.(?Pechvogel)
PISTOLE:Der Kandidat war auf die Prüfung glänzend vorbereitet. Alle seine Antworten kamen wie aus der Pistole geschossen.(ohne Zögern) Diese Ansinne weise ich ganz entschieden zurück! Ich lasse mir doch nicht die Pistole auf die Brust setzen.(jn zu einer Entscheidung zwingen) Niemand setzte ihm eine pistole auf die Brust; er tat es auf freien Stücken.

PLAGE:Er wird allmählich eine Landplage.國難 Meister muss sich immer plagen. Mich plagt die Langweile. Der Hunger plagt mich. Wir sind von der ständigen Sorge geplagt.
PLAN:In unserem Büro stehen Sitzungen fast täglich auf dem Plan. Ich habe den Plan aufgestellt, in den Sommerferien in die Schweiz zu reisen. Ich habe den Plan mit 90 prozente erfüllt. Was für Pläne hast du?(Was hast du für Pläne) Ich wollte meine Pläne verwirchlichen/erfüllen/ausführen. Seine Weigerung hat unseren Plan über den Haufen geworfen. Ich glaube nicht, dass ein solcher Plan zur Durcführung kommen würde /zustande kommen würde/in Erfüllung gehen würde/klappen würde/Erfolg haben würde. Er hat meine Pläne durchkreuzt.(unmöglich gemacht) Er war gegen meinen Plan, aber schließlich habe ich ihn doch herumgekriegt/umgestimmt.(I managed to bring him round) Der Plan wurde nicht ausgeführt.(Der Plan ist misslungen) Der Bafög-Zinsplan stößt auf immer mehr Ablehnung/breite Kritik. Der Plan ist geglückt. Wie geplant! Die Urlaubsreise ist gut geplant. Dieser Plan macht's möglich. Ich bin kein Mensch der Planung.
ein-:Fast eingeplant ist das Geld bei mir.
hin-:Clinton hat mit Blick auf das Verhältnis der USA an China kein offizielles Treffen mit dem Dalai Lama während dessen Besuch in Washington hingeplant.
ver-:Meine Zeit ist äusserst kostbar und deswegen bis zur letzten Sekunde verplant.

PLAPPERN:Sie hat immer weiter ohne Punkt und Komma geplappert.
ver-:Jane wollte das Geheimnis eigentlich gar nicht verraten, aber dann hat sie sich doch verplappert.(She let it slip. eine Bemerkung fallenlassen)
PLATTE:Er lässt immer die alte Platte laufen. die Platte kennen wir schon.(We've heard that tune before)
PLATZ:Aggression hat hier keinen Platz! Hier ist kein Platz! Michäl interessiert sich nur für Musik. Ich bin in meinem Büro am falschen Platz. Der Bauer hat sich unter den Künstlern fehl am Platz gefühlt. Ich habe dir einen Platz freigehalten, während du fort warst.(I kept a seat for you) Deutschland hat im weltweiten Tourismus mit großem Abstand den ersten Platz eingenommen.die einstige Elite musste einem neuen System Platz machen.(give way to) Nehmen Sie bitte Platz! Erhält sich für den Platzhirsch hier.(He thinks he's the boss)

PLATZEN:Ich habe vor Wut geplatzt/gekocht.(I was burning up with anger. barsten) Beim Lesen von Agatha Christies Roman habe ich vor Neugier darüber geplatzt, wer als nächster ermordet würde.(I was almost dying of curiosity to know who would be murdered next. Platzen Sie sich!(Nehmen Sie Platz) Der Reifen ist geplatzt. Beinahe wäre unsere Urlaub geplatzt/nicht zustande gekommen.
PLAUDERN:Nicht geplaudert!

PLAUSIBEL:Das klingt plausibel, stimmt aber nicht ganz.
PLÜNDERN:Ich wurde schon ganz geplündert.빈털터리
POLIEREN:Ansehen von Prinz Charles soll aufpoliert werden.
POLIZEI:Es wurden Vorwürfe gegen die Polizei erhoben.(Institution) Zwei polizisten haben einen Kontrollgang gemacht.(Angehöriger)
POSAUNE:Ein guter Arzt bedarf keiner Posaune.

POSTEN:Wenn man ihn brauchst, ist er immer auf dem Posten. Ich bin heute gar nicht auf dem Posten.
POT:(A small pot is soon hot. A watched pot never boils)
POTENTIAL:Obwohl es durch eine wachsende Bevölkerungszahl auch ein größeres Potential an menschlicher Kreativität gibt, wiegen die negativen Aspekte doch schwerer.
PRÄGEN:Die Landschaft prägt den Charakter der Menschen.(Sie beeinflußt, formt die Menschen)
aus-:Im Alter prägen sich die Eigenschaften der Menschen stärker aus.
ein-:Prägen Sie sich diese Regel ein!(Merken Sie sich die Regel) Werbetext prägen sich einem leicht ein.(Advertising slogans are catchy)

PRAKTIZIEREN:Im praktischen Leben ist manches anders als in der Theorie. Kulturpolitik muss als freudiges Geben und Nehmen gesehen und praktiziert werden.
PRALL:Die Seminar ist heute nicht so prall.(nicht so gut)
PRÄMIS:Die Entwicklungspolitik ist von Prämissen ausgegangen, die im spezipischen Entwicklungsprozess ihre Wurzel haben.
PRANGER:Die Presse stellte den Senator an den Pranger.
PRÄSENTIEREN:Die dutsche Industrie präsentiert sich in moderner Aufmachung. Einen Tisch in der Veranda nehmen wir nicht wieder. Dort sitzt man ja wie auf dem Präsentierteller.
PRAXIS:Mich wundert es nicht, dass er jetzt in der Praxis versagt. Er hat ja bisher immer geglaubt, alles vom grünen Tisch aus entscheiden zu können.

PREDIGEN:Gelehrten ist gut predigen.
PREIS:Ohne Fleis, kein Preis. Ich will es um jeden Preis kaufen. Um jeden Preis müssen wir hier raus.(get out of here at all costs)) Er hat mich im Preis gedrückt. Er musste den Preis für seine Dummheit bezahlen.(He paid the price for his stupidity. die Kosten tragen für. büßen für) Das Grundstück will er um keinen Preis kaufen.

PRESSEN:Das Kind presste seine Puppe an sich.(Es hielt sie sehr fest)
ab-:Man presste dem Verhafteten ein Geständnis ab.(Man zwang ihn zu gestehen)
aus-:Er hat mich wie eine Zitrone ausgepresst.(Er hat mich gründlich ausgefragt/sehr ausgenutzt) Ich presse die Zitrone aus.(Ich drücke ihren Saft aus) Du musst den Saft auspressen.(You must press out the juice)
er-:Er wollte knapp drei Millionen Mark von einer Supermarktkette erpressen.
zu-:Die Angst presste mir die Kehle zu.(Ich konnte vor Angst nicht sprechen)
zusammen-:Im Kompressor wird die Luft zusammengepresst.(Sie wird komprimiert)

PRINZIP:Im Prinzip bin ich damit einverstanden.(prinzipiell)
PRIORITÄT:Politische Priorität wurde den wirtschaftlichen Problemen eingeräumt.
PRIVAT:Privat ist er ein anderer Mensch als im Betrieb.(In private he is a different Person than at work)
PROBE:Schmidt hat gelegentlich seine Minister auf die Probe gestellt. Es dürfte nicht vergessen werden, dass dadurch die Geduld auf eine schwere Probe gestellt wurde. Mutprobe! Es werden laufend Stichproben gemacht. Ihre Liebe wurde auf die Probe gestellt. Könnten Sie mich vielleicht auf Probe einstellen?
er-:Die Ärzte haben das neue Medikament gründlich erprobt.(viele Versuche damit gemacht)

PROBIEREN:Probieren geht über Studieren. Möchtest du's noch mal probieren? Probier's! Los, probieren wir's mal!(Come on, let's have a go at it) Probieren Sie den Wein!(Kosten Sie ihn)
an-:Darf ich es anprobieren?(May I try it on) Ich hätte gern einmal diese Schuhe anprobiert /eine Anprobe gemacht, bevor ich sie kaufe.(versuchsweise überziehen)
aus-:Hast du das Rezept schon ausprobiert?(Hast du es schon selbst gemacht.? Hast du damit Erfahrung) Sie kann kaum abwarten, die Rezepte auszuprobieren.(She can't wait to try out the recipes) Er ließ mich seinen Photoapparat ausprobieren.(Ich durfte eine Probe damit machen)

PROBLEM:Bedaure, aber wir sind beschäftigt genug mit unseren eigenen Problemen! jetzt stecken wir in einem weiteren Problem(We've run into another problem) Alles läuft wie am Schürchen. Wir sind bisher auf keinerei Probleme gestoßen.(We haven't run up against any problem so far) Welches Kernproblem hat die Entwicklungspolitik offenbar noch nicht zu lösen vermocht? Als größtes Problem wird von Jugendlichen die Dauerarbeitslosigkeit empfunden. Worin bestehen die konkreten Probleme einer Überbevölkerung in den Ländern der Dritten Welt? Als eines der großen Probleme der Welt erweist sich das extreme Bevölkerungswachstum. Zum Problem werden Ausländerkinder, so die Studie, weil sie nicht in die Gesellschaft integriert werden und auf lange Sicht zu Ranggruppen werden. Jetzt ist auch noch mein Auto kaputtgegangen. Das kommt noch zu meinen Problemen hinzu.(That only adds to my problems. vermehren) Es wird nicht leicht sein, dieses heikles Problem zu lösen. Die Probleme müssen gemeinschaftlich angegangen werden.

PROGNOSE:Wenn die Wetterprognosen stimmen, kommt es ganz schlimm.
PROGRAMM:Eltern können moderne TV-Geräte so programmieren, dass der Bildschirm schwarz bleibt. Unser Arbeitsleben sind oft entweder auf Monotonie oder auf hektische Wechsel programmiert. Alles ist darauf aufgelegt/programmiert, ja keinen Momment der Langweile aufkommen zu lassen.(aufkommen=anfangen) Wir können 14 Fernsehprogramm empfangen.(We can receive 14 television channels)

PROTEST:Es hat keinen ausdrücklichen Protest gegeben, als Hunderte von Synagogen verbrannt und verwüstet, ungezählte Wohnungen jüdischer Familien beschädigt und geplündert, Menschen verhöhnt, misshaldelt und sogar ermordet wurden. Geplante Kürzungen bei Investitionen für die Bahn haben bei den Ländern heftige Proteste ausgelöst. Die Gewerkschaften haben gegen eine Ausweitung der Sonntagsarbeit schon heftig protestiert. Die Wiederaufnahme der französischen Atomtests hat in der ganzen Welt Proteste hervorgerufen.

PROPAGIEREN:Die 'Power Rangers' verherrlichen die Ausübung von Gewalt, indem sie sie als Mittel der Konfliktlösung propagieren.
PROFIT:Das ist ein Beispiel dafür, dass der Kunde davon profitiert.
PROVOZIEREN:Die undifferenzierte Debatte provoziert solche Abwehrreaktion. Provozieren Sie ihre besseren Hälfte, sonst ist mehr Frust als Lust angesagt.

PROZENT:Deutschland gibt prozentual weniger Geld für Kinder als die übrigen europäischen Länder. Er war immer Hundertprozentig.
PROZESS:Sieh nur, dieser Betrunkene fängt Streit mit dem Wirt an. -Warte ab. Er wird kurzen Prozess machen und ihn vor die Tür setzen. Die Polizisten machten kurzen Prozess und nahmen die Rowdys fest. Der Tennis Weltmeisterin machte mit der Konkurrenz kurzen Prozess. Er drohte, ihnen den Prozess zu machen.(sue)

PRÜFEN:Jens hat in der Mathematikprüfung aber schlecht abgeschnitten. Ich habe wichtige Prüfungen vor mir, und da kann ich nicht fünf gerade sein lassen; alle Bewerber werden auf Herz und Nieren geprüft.
über-:Überprüfe alle deine Fakten, bevor du irgend etwas sagst.(Nimm alle unter die Lupe. Make sure of all your facts)
PUDEL:Als ich sie dabei ertappte, stand sie da wie ein begossener Pudel. In der neuen Wohung fühlte sie sich pudelwohl.
PULVER:Seine Kontrahenten hatten die besseren Argumente, und so hatte er bald sein Pulver verschossen. Deine ganzen Versprechungen sind doch keinen Schuss Pulver wert! Ihr neuer Lebensgefährte ist keinen Schuss Pulver wert.

PUMPEN:Kannst du mir mal 50 Mark pumpen? -Ich soll dir wieder Geld pumpen? Das ist aber ein starkes Stück!(That's a bit thick)
an-:Seine kleine Schwester hat immer jemanden um Geld angepumpt.强請
(anzapfen wegen)
leer-:Der Unglückstanker wird leergepumpt.

PUNKT:Jetzt mach mal'n Punkt. Du has das in einem Punkt gebracht.一理
Sie redet ohne Punkt und Komma/pausenlos/wie ein Wasserfall. Aber Ich stimme nicht in allen Punkten mit dir überein.(I can`t go all the way with you) Ausganspunkt dafür sollte die These sein, dass die mehr und mehr zu einer Schicksalsgemeinschaft vernetzte Welt nur überleben kann, wenn es gelingt, das herkömmliche eurozentrische Wachstumsmodell in ein globales Gleichgewichts-Modell zu transpormieren/umformen. Rückgang der Nachfrage tragen zur Schwächung des Drogenabsatzes bei, so dass die Rauschgiftringe schon an ihrem Ausgangspunkt zerschlagen werden können. Der Name ihres Bruders wurde nie erwähnt,; er war der dunkle Punkt in der Familie. Schweig still! Bei der Bewertung von Industrie-Arbeit können mehr Gesichtspunkte berücksichtigt werden. Ich bin auf dem Punkt zu gehen. Ich bin auf dem Höhepunkt meiner Karriere! Als Höhepunkt seiner bisherigen Karriere erwartet er seine Ernennung zum Vizepräsidenten; aber alles kommt ganz anders. Diese Fragen haben im Mittelpunkt eines Seminars gestanden. Im Mittelpunkt werden dabei die Vier-Tage-Woche stehen. Während der Olympischen Sommerspiele hat Korea kurze Zeit im Mittelpunkt der internationalen Medien gerstanden. Die Koalition hat einen Antrag vorgelegt, in dem Energiesparen als Schwerpunkt genannt werden. Der wunde Punkt bei dir ist, dass du immer so leicht beleidigt bist. Er beharrt auf seinem Standpunkt. Die verschiedenen Standpunkte sind noch einmal ausführlich zur Sprache gekommen. Er hat mir diesen Platz als Treffenpunkt bezeichnet. Die entscheidende Zeitpunkt ist gekommen. Als die Verhandlungen auf dem toten Punkt angekommen waren, wurde die Angelegenheit vor Gericht gebracht. Ich habe genügend Pluspunkt bei meinem Chef gesammelt. Pünktlichkeit ist eine Höflichkeit der Könige. Sie müssen noch stärker auf die technische Seite des Problems eingehen; das ist der springende Punkt.(das wichtigste) Die Diskussion war auf dem toten Punkt angelangt. Bring das Gespräch nicht auf ihre Familie. Das ist für sie ein wunder Punkt. Noch lässt sich über den Zeitpunkt des Vertragsabschlusses nichts sagen. Die Verhandlungen sind in eine Sackgasse geraten. Wenn sie eine Gesellschaft besucht, möchte sie immer gern im Mittelpunkt stehen.(Immer will sie die erste Geige spielen)

PUPPEN:Der neue Nachbar hat sich als freundlich entpuppt.(He turned out to be friendly) Der Expressionist entpuppt sich als großer Verehrer des modernen Tanzes. Sie tanzten bis in die Puppen. Gestern Abend vergaß er seine Hemmungen und ließ die Puppen tanzen.
PUTZEN:Hast du heute die Zähne geputzt? Ich muss das Haus von oben bis unten putzen/Hausputz machen.
herunter-:Mein Arzt hat mich heruntergeputzt, weil ich mich nicht an seine Vorschriften gehalten hatte.


Q

QUALITÄT:Qualität geht vor Quantität. Die Ware ist von schlechter Qualität. Die Annahme an Quantität hatte die Abnahme an Qualität zur Folge. Man braucht ein Zeichen für diesen Vokal, weil er nicht nur quantitativ, sondern in erster Linie qualitativ verschieden ist. Das quantitative Wachstum Asiens ist keine ernstzunehmende Hearusforderung für das qualitätsorientierte Wachstum der westlichen Industrienationen.
ab-:Die Selbstverherrlichung Stalins wird im Anschluss daran abqualifiziert.
dis-:Mit dieser Entscheidung hat sich die WBO selbst disqualifiziert.

QUAL:Ich habe die Qualen des Gewissens empfunden. Wer die Wahl hat, hat die Qual.
QUÄLEN:Wer sich durch übervolle Einkaufszonen quällt und wertvolle Freizeit in Wartenschlangen vor den Kassen verbringt, hegt wahrscheinlich den Wunsch nach mehr Flexibilität.
QUALMEN:Guck mal, dem qualmen ganz schön die Socken!(sehr eilig.U) Wenn ich morgen in die Stadt muss, werden mir ganz schön die Socken qualmen.
QUARTIEREN:ein-:Mein Chef hat mich im Dom-Hotel einquartiert. Die Opfer wurden vorläufig in Hotels einquartiert.

QUATSCH:Quatsch doch nicht!
QUELLEN-quoll-gequollen:Ich habe es aus guter/zuverlässiger Quelle erfahren. Ich habe es sagen/läuten hören, aber aus trüben Quellen. Das Wasser guillt aus der Erde. Ich habe die Nachricht aus direkter Quelle.(I've had the news straight from the horse's mouse) Mein Freund ist Buchhändler, er sitzt also an der Quelle.
QUER:Keiner soll mir jetzt in die Quere kommen.(Don't get in my way)

QUICKEN:Was für ein erquickendes Schläfchen.
QUITT:Wir sind quitt.計算끝 Meinen Hut bin ich quitt.紛失 Ich bin jetzt quitt mit ihr.(I'm even with her) Endlich sind wir mit unseren Gläubigern quitt.

댓글목록

등록된 댓글이 없습니다.

독어용례 목록
번호 제목 글쓴이 조회 날짜
22 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 22305 03-04
21 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 15180 03-04
20 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 11371 03-04
19 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 12909 03-04
18 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 12109 03-04
17 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 12084 03-04
16 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 9749 03-04
15 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 10612 03-04
14 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 10684 03-04
13 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8998 03-04
열람중 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 7824 03-04
11 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8234 03-04
10 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8717 03-04
9 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8798 03-04
8 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 9312 03-04
7 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8920 03-04
6 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 9698 03-04
5 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8275 03-04
4 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 7245 03-04
3 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8064 03-04
2 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8660 03-04
1 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 14607 03-04
게시물 검색
 
이용약관 | 운영진 | 주요게시판사용규칙 | 등업방법 | 개인정보취급방침 | 이메일무단수집거부 | 비밀번호분실/재발급 | 입금계좌/통보방법 | 관리자문의
독일 한글 미디어 베를린리포트 - 서로 나누고 돕는 유럽 코리안 온라인 커뮤니티
모바일 버전으로 보기