독일 동포 미디어 베를린리포트
커뮤니티 새아리 유학마당 독어마당
커뮤니티
자유투고
생활문답
벼룩시장
구인구직
행사알림
먹거리
비어가든
갤러리
유학마당
유학문답
교육소식
유학전후
유학FAQ
유학일기
독어마당
독어문답
독어강좌
독어유머
독어용례
독어얘기
기타
독일개관
파독50년
독일와인
나지라기
관광화보
현재접속
254명

S로 시작되는 단어 1 - schnappen까지

페이지 정보

작성자 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 조회 10,632회 작성일 01-03-04 21:13

본문

S

SABOTIEREN:Das Projekt wird sabotiert, um ihm zu schaden.
SACHE:Zur Sache!本論 Das ist Sache des Gewissens. Kleine Ursache haben oft große Wirkungen. Als Hauptursache für die Seuche war die Fütterung der Rinder mit infiziertem Tiermehl ausgemacht worden.
SACHT:Wer sacht geht, kommt auch zum Ziel. Das ist sacht möglich.(nicht unmöglich)

SACK:Er ist in seinen Leistungen stark abgesackt.(sinken, abrutschen) In der Großstadt sackte er völlig ab.(moralisch herunterkommen)
SÄEN:Wahre Freunde sind dünn gesät.
über-:Der Nachthimmel ist mit Sternen übersät.(vertreut)

SAGEN:Sagst du?(Da bin ich anderer Meinung) Wir wollen dich nicht noch einmal in unserem Vereinslokal sehen, lass dir das gesagt sein.(Merk dir das!) Das ist nicht zuviel gesagt!(keine Übertreibung) Es sei so, wie du gesagt hast.그렇다해두자 Wem sagst du das!(Das sagst du mir? Das weiß ich sebst sehr gut. You're telling me) Wer A sagt, muss auch B sagen. Du hast A gesagt, nun musst du B sagen. So kann man das nicht sagen(ausdrücken). Diese Schmerzen haben nichts zu sagen.(nicht besonders) Sie haben mir nichts zu sagen.(Sie können mir keine Befehle geben) Der Junge will sich nichts sagen lassen.(Er will leben, wie er will) Wo du das noch einmal sagst!가만안둬 Was du nicht sagst!(You don't say so) Besser gesagt, sagen tust du nie was! Unangenehmer Typ! -Du sagst es! Was lässt sich über die Lesefähigkeit der Deutschen sagen? Genau gesagt/ehrlich gesagt/unter uns gesagt. Über die Kosten haben sie nichts gesagt.(Darüber haben sie kein Wort verloren) Sind Sie Doktor? -Sie sagen es. Wenn ich es dir doch sage!(Ich versichere es dir!) Na, Wer sagt's denn, es geht doch, wenn du dich ein bisschen anstrengst.(Bestätigung) Wer sagt's denn - da sind ja noch 50 Mark in meiner Brieftasche!
ab-:Die Party im Freien wurde abgesagt, weil es nach Regen ausgesehen hat.(It was called off) Jelzin hat Reise nach Norwegen jetzt doch abgesagt. Der Kranke sagt dem Alkohol ab.
an-:Meine Freundin hat für nächstes Wochenende ihren Besuch angesagt.(Sie hat mir Bescheid gegeben) Weil Büffet bis 15 Uhr angesagt ist, habe ich darauf gewartet, dass neu aufgelegt würde. Heute ist Party angesagt. Die Ansagerin im Fernsehen sagt das Programm an.(Sie sagt, welche Sendungen kommen) Für Sonntag hat die Wetterwarte Sturm angesagt.
auf-:Der Schüler sagt das Gedicht auf.(Er rizitiert es. Er sagt es auswendig) Der alte Portier sagte der Firma den Dienst auf.(Er kündigte)
aus-:Viele glauben, dass die Handschrift viel über den Charakter des Schreibers aussagt.
be-:Sein Urteil besagt nichts.(Es ist ohne Bedeutung) Dass Peter nicht schreibt, besagt nicht, dass er krank ist.(Dies muss nicht heißen, dass er krank ist)
dahin-:Das hat er doch nur so dahingesagt.(unüberlegt äußern)
durch-:Die Post sagte mir das Telegramm durch.(Man rief mich an und las mir das vor)
ent-:Wer in ein Kloster eintritt, muss der Welt entsagen.(Er muss darauf freiwillig verzichten)
los-:Ich habe mich von der alten Freundin losgesagt. Die Kolonien sagten sich vom Mutterland los.(Sie trennten sich davon)
nach-:Ja, man sagt mir nach.그렇게말들하죠 Man kann dir nichts nachsagen.(It's impossible to say anything bad about you) Dass ich geizig sein soll, lasse ich mir nicht nachsagen. Man soll den Toten nichts Böses nachsagen. Man sagt dem Professor nach, dass er ein weiches Herz hat.
tot-:Obwohl alle Modefachleute diesen Stil totgesagt haben, sieht man ihn überall.
unter-:Die Stadtverwaltung hat das Betreten des Rasens untersagt. Mir wurde vom Arzt das Rauchen untersagt.嚴禁 Als Mun in die Bundesrepublik kommen wollte, war ihm die Einreise untersagt worden.
ver-:Ich kann dir keinen Wunsch versagen/abschlagen. Die Bremse kann infolge Rostansatzes beeinträchtigt oder versagen. Der Motor versagt. Der Student hat im Examen versagt. Mein Vater hat mir seine Unterstützung versagt.
voraus-:Das habe ich schon vorausgesagt!(Das habe ich kommen sehen) Fachleute sagen ihm Weltkarriere voraus. Der Politiker hat den Ausgang der Wahlen vorausgesagt.
wahr-:Die alte Frau soll wahrsagen können.(Man sagt, sie könne uns sagen, was für ein Schicksal uns erwartet. Sie soll aus den Karten lesen können)
weis-:Die Kartenlegerin weissagte dem jungen Mann viel Erfolg.(Sie las aus den Karten, er werde viel Erfolg haben)
zu-:Würde Ihnen Freitag zusagen?(Would friday suit you) Er hat zugesagt, mir das Geld zu geben.(versprochen) Er hat mir nur Hilfe zugesagt. Ihre Abrechnugen sind nicht in Ordnung; das werde ich ihr auf den Kopf zusagen.(jn. ohne Umschweife beschuldigen) Ich kann Ihnen keine Zusagen machen.(I can't make you any promises) Das Zimmer hat mir sofort zugesagt.(Es gefiel mir)

SAITEN:Wenn du dir in der Schule nicht mehr Mühe gibst, müssen wir andere Saiten aufziehen.(strenger vorgehen. wirksamere Maßnahmen ergreifen)
SALZEN-salzte-gesalzen:Das ist ohne Salz.재미 Liebe ist des Lebens Salz. Die Suppe ist zu stark/kaum gesalzen. Die Preise sind gesalzen.(Sie sind hoch.U)
ver-:Diese Suppe hast du mir versalzen.(Du hast meinen Plan unmöglich gemacht.U) Die Suppe ist versalzen. Diese Suppe werde ich ihm versalzen.

SAMMELN:Der Arzt hat viele Erfahrungen gesammelt. Die Gäste sammelten sich in der Halle. Vor dem Vortrag muss der Redner sich sammeln.(Er muss sich konzentrieren)
an-:Bei einem Verkehrsunfall sammeln sich sofort viele Neugierige an. Bei uns haben sich viele alte Zeitungen angesammelt.(Sie kamen im Lauf der Zeit zusammen und liegen jetzt herum)
auf-:Das Kind hat die Bonbons auf den Boden geworfen, und ich musste sie wieder aufsammeln.
ein-:In Deutschland wird mehr Altpapier eingesammelt und wiederverwertet als je zuvor. Ich muss das Geld für den Ausflug einsammeln.(Ich muss mir von jedem das Geld geben lassen)
ver-:Alle Arbeiter versammelten sich auf dem Hof. Als alle versammelt waren.(When everyone was present) vollzählig versammelt!
SAND:Streu Sand darauf! Jetzt wird das Projekt wohl im Sand verlaufen! Wenn du nichts von Geldangelegenheiten verstehst, solltest du dich lieber nicht auf Spekulationen einlassen, sonst hast du vielleicht auf Sand gebaut. Dem Betrüger gelang es wiederholt, vertaünsseligen Menschen Sand in die Augen zu stren Die Sache ist im Sande verlaufen.
SANIEREN:Ich bin finanziell saniert: Bankett statt Bankrott.饗宴

SATT:Ich bin des Lebens satt. Nun habe ich aber deine ewigen Ausreden satt. Davon werde ich nicht satt. Sie wurde nicht satt, die schönen Uniformem zu bewundern.(immer wieder tun) Sie wurden nicht satt, ihm zuzuhören.
SAR:Gib ihm Saures(=Prüge) Ich bin stochsar.(geärgert) Er hat sich's sar werden lassen.(Er hat sich große Mühe kosten lassen) Tatsächlich versan sie die Umwelt mit ihren Produkten. Ich wollte wieder einmal mit meiner Kollegin den Dienst tauschen, aber reagierte sie sar.

SATTEL:Nach seiner Heirat mit der Tochter des Chefs sitzt er ganz fest im Sattel. Der Professor erwartet, dass wir auf allen Gebieten sattelfest sind.(beherrschen)
SAUFEN-soff-gesoffen:Der Mann säuft.(Er trinkt viel zu viel Alkohol.U) Er war ein Säufer, aber jetzt hat er das Trinken aufgegeben.(He was a drunkard. but now he's on the wagon)
be-:Er hat sich besoffen.(Er hat sich betrunken)
er-:Das Bauwerk ist ersoffen.(Weil Wasser eingedrungen war, musste man es stillegen)
ver-:Er versäuft sein ganzes Geld.(Er gibt sein ganzes Geld für Alkohol aus.U)
SAUGEN-sog-gesogen:Der Reporter hat sich die Nachricht aus den Fingern gesogen.(Er hat sie erfunden) Der Staubsauger hat den Schmutz aus dem Teppich gesaugt.(Er hat ihn herausgezogen)
aus-:Die Erde ist ausgesogen.(Sie ist verbraucht) Sie saugten ihn aus.(nahmen ihm das Letzte)

SÄUMEN:Säume nicht!(Zögere nicht! Verliere keine Zeit)
ver-:Ich habe leider versäumt, mich bei Ihnen zu bedanken.(vergessen) Ich werde nie versäumen, es zu tun.(I'll never fail to do it) Ich muss Versäumtes nachholen.(I must make up for what I have missed) Ich möchte nicht versäumen, Ihnen zu danken.
SAUSEN:Lass ihn sausen!(U:verzichte auf ihn) Er ist durchs Examen gesaust. Er ist in den Graben gesaust.(U:Er ist bei seiner Fahrt im Graben gelandet) Drei Tage lang haben wir in Saus und Braus gelebt.(im Überfluss leben. verschwenderisch sein)
SCHABEN:Schab ab!꺼져/긁어내다(Hau ab! Zisch ab)
SCHACH:Es ist bewundernswert, wie der Dompteur die Tiere im Schach gehalten hat. Dieses Wetter bekommt mir nicht. Abends bin ich immer schachmatt.

SCHADEN:Gib es auf, es ist nur zu deinem Schaden. Durch Schaden wird man klug. Sie sind bei dem Erdbeben offenbar nicht zu Schaden gekommen. Da meist auch keine Absicht besteht, Schaden anzurichten, ist es für die Pflanzer schwer, die Ungesetzlichkeit ihrer Handlungsweise einzusehen. Man fürchtet, dass die Fähigkeit der Kinder zum Verstehen abstrakter Zusammenhänge Schaden nehmen könnte. Ein solches Weltbild ist für die Erziehung der Kinder zu einer demokratischen Einstellung schädlich. Rauchen ist der Gesundheit schädlich. Rauchen schadet der Gesundheit. Das schadet nichts. Das schadet dir nichts.自業自得 Nur Blechschaden! Diese unvorsichtige Äußerung hat ihm geschadet. Wie schade!(What a pity) Mit dieser Entscheidung hast du dir selbst geschadet.(Damit hast du dich doch ins eigene Fleisch geschnitten) Der Wirtschaft wird kein Schaden geschehen sein. Es schadet ihm gar nichts, wenn er bei der Prüfung durchfällt.(Es wird ihm eine Lehre sein)

SCHÄDIGEN:be-:Mein Koffer ist beschädigt worden. An wen kann ich mich wenden?(Who should I report it to?) Er hat das Erdbeben unbeschadet überstanden. Bei dem Verkehrsunfall wurde mein Wagen beschädigt. Dadurch ist die politische Kultur aufs schwerste beschädigt worden.
ent-:Die Versicherung entschädigte mich für den Verlust.(Sie bezahlt die Reparatur und macht den Schaden wieder gut)
SCHAF:Nur Rainer bereitet den Eltern Sorgen: Er ist, wie man so sagt, das schwarze Schaf in der Familie.(Außenseiter) Finanziell scheint es ihm sehr gut zu gehen. Ich vermute, er hat sein Schäfchen ins trockene gebracht.(sich einen Gewinn sichern)

SCHAFFEN-schuf-geschaffen:Schaffen Sie mir Geld! Nun will ich mit ihm nichts mehr zu schaffen haben/zu tun haben. Er ist zum Lehrer wie geschaffen.(He is a born teacher) Das war fast wie für mich geschaffen. Schaffst du's noch?(Can you manage) Er ist wie geschaffen für die Aufgabe.(He's cut out for the job) Behalte doch alles für dich! Schaff dir deine Probleme von der Seele!(Don't keep everything to yourself! Get your problems off your chest) Mein Knie schmerzt; es macht mir wieder zu schaffen.(zusetzen. quälen) Du hast es geschafft, mich zu überreden. Schaffst du das denn in so kurzer Zeit? -Ich denke schon. Diese Arbeit geht mir von der Hand. In unserer Wohnung hat sich mit der Zeit allerhand unnütztes Zeug angesammelt; wir müssen endlich einmal Luft schaffen. Hast du den Zug noch geschafft?(Hast du ihn erreicht) Du machst mir viel zu schaffen.(Du machst mir viel Arbeit, Mühe und Sorgen)
ab-:Man kann den Krieg nur durch den Krieg abschaffen. Wir sollten diese ganzen Bestimmungen abschaffen/niederreißen. Ich schaffe meinen Hund ab.(Ich behalte ihn nicht)
an-:Ich habe mir ein Auto angeschafft/gekauft.
be-:Können Sie mir noch eine Opernkarte beschaffen?(Können Sie mir eine besorgen, obwohl es schwer sein wird) Gib aus, je nachdem der Geldbeutel beschaffen war! Die Fabrik beschafft ihren Arbeitern Wohnungen.(Sie besorgt sie für die Arbeiter) Können Sie mir eine Wohung beschaffen/besorgen?
beiseite-:Die Diebe haben die Beute beiseitegeschafft.(Sie brachten sie weg u. versteckten sie)
ver-:Was verschafft mir die Ehre? Ich muss mir jetzt selbst erst einmal einen Überblick verschaffen. Wir müssen uns Gehör verschaffen. Eine distanzierte Erzählhaltung verschaft sich Geltung. Das Arbeitsamt soll den Arbeitslosen neue Arbeit verschaffen.(besorgen, beschaffen) Ich verschaffte ihm eine gute Stellung.
/zu-:Es hat mir die Möglichkeit zuverschafft.
SCHALL:Seine Rede verschallte im Winde. Der verschollen geglaubte Sohn kehrt ins Schloss zurück.

SCHALTEN:Wer fährt zuerst los, wenn die Ampel auf Grün schaltet? Hätte ich nur nicht so langsam geschaltet und das Angebot gleich angenommen! Er hat sehr schnell geschaltet. (begriffen.U)
ab-:Die Elektrizität wurde 24 Stunden lang abgeschaltet.(shut off. abstellen/abdrehen/absperren) Ich habe das Fernsehgerät abgeschaltet, weil mir das Programm nicht gefallen hat.(He turned the TV off. ausstellen/ausmachen) Ich möchte einmmal richtig abschalten.
aus-:Ich habe den elektrischen Strom ausgeschaltet. Der Strom bleibt ausgeschaltet. Die Mikrofone waren schon ausgeschaltet und die Kameras eingepackt. Die Ampel ist nachts ausgeschaltet.(The traffic lights is turned off at nights) Bei den Verhandlungen hat man den Ingenieur ausgeschaltet.(Man hat ihn übergangen, er wurde nicht gefragt) Sie können die Möglichkeit nicht ausschalten, dass er wirklich unschuldig ist.(auschließen)
ein-:Schalte doch das Radio ein(aus)! Er hat sich in die Unterhaltung eingeschaltet.(mitreden) Er schaltet sich in Kurden-Konflikt ein. Wir haben eine Pause eingeschaltet.
gleich-:Nach der Machtübernahme Hitlers ist die Filmindustrie gleichgeschaltet worden. Eine autoritäre Regierung versucht, alles in ihrem Staat gleichzuschalten.(Sie will alles auf eine Linie bringen)
herauf-:Heraufschalten, um die Geschwindigkeit beizubehalten.
herunter-:Gasgeben und nötigenfalls herunterschalten, da eine Steigung folgt.
hoch-:möglichst früh hochschalten.
um-:Ich kann nicht so schnell umschalten.(Ich kann nicht so schnell von einer Sache zu einer anderen übergehen) Wir hören jetzt Mittelwelle. Bitte, schlate auf UKW(Ultrakurzwelle) um!(Drücke auf den Knopf und hole ein anderes Programm)
zurück-:Rechtzeitiges Zurückschalten vor Steigungen. Sie müssen wegen eines Gefälles zurückschalten.

SCHÄMEN:Schäm dich/Schämt euch!(Shame on you) Du solltest dich schämen. Ich schäme mich deiner(über dich). Ich schäme mich wegen meiner Tat. Die Hausfrau schämt sich wegen der unaufgeräumten Wohnung vor den Gästen. Sonst ist es ein Unverschämtheit! Leute, die in die Ökologie investieren, als naiv zu bezeichnen. Ich lasse mir deine Unverschämtheiten nicht länger bieten.(I won't put up with your insolence) Jetzt reicht's mir! Ich finde es unverschämt,
be-:Sie beschämen mich durch Ihre Freundlichkeit.(Sie sind zu freundlich zu mir)
SCHANDE:Diese Schande ertrag' ich nicht. Armut ist keine Schande. Du machst mir große schande. Ich gestehe es zu meiner Schande. Auch ich habe an deiner Ehrlichkeit gezweifelt. Das ist für mich ein Schlag ins Gesicht und eine Schande für die Gerechtigkeit. Armut schändet nicht, aber sie drückt.
ver-:Die Narbe hat ihr Gesicht verschandelt/entstellt. Satelliten-Schüsseln können ganze Stadtbilder verschandeln.

SCHÄRFEN:Ich bin scharf darauf, es zu sehen.(I'm keen to see it) Das schärft den Verstand. Die Diskussion um Gewaltdarstellungen in der Kinder-Serie hat den Blick auf die sozialen Auswirkungen des Mednienkonsums erneut geschärft.
ein-:Schon habe ich ihm eingeschärft.嚴命 Schärfen Sie den Kindern ein, dass sie nicht im Meer baden dürfen!
ent-:Die Bombe wurde entschärft. Die internationale Bemühungen, den Konflikt zu entschärfen, haben einen weiteren Rückschlag erlitten. Die Konferenz sollte die Spannungen zwischen den Weltmächten entschärfen.
ver-:Die Polizei hat die Kontrollen verschärft. Der Ton der Debatte hat sich verschärft. Die Lage hat sich verschärft.(The situation has become more serious) Verschärft wird der Kampf um gute Jobs. Die Kritik an den Telefon-Rabatten verschärft sich.
SCHARTE:Machen Sie sich nicht so viele Gedanken wegen des misslungenen Experiments. Nächste Woche wiederholen wir den Versuch, da können Sie die Scharte auswetzen.(eine schlechte Leistung ausgleichen. einen Fehler wiedergutmachen)

SCHATTEN:Das Spiel dieses Kindes stellt manchen erwachsenen Pianisten in den Schatten.(übertreffen) Ich soll zu unserer Abschlussfeier eine Rede halten? So etwas liegt mir nicht. Man kann nun einmal nicht über seinen Schatten springen. -Springen Sie heute über ihren eigenen Schatten. Der Handel steht auf der Schattenseite der Konjunktur. Sie erhielt die höchsten Noten und stellte damit die übrigen Teilnehmerinnen in den Schatten.
über-:Die Debatte ist von den neuen Arbeitslosenzahlen überschattet.
SCHÄTZEN:Wie alt schätzen Sie mich?(How old would you say I am) Ich schätze dich hoch. Ich schätze die Freiheit höher als das Leben. Ich schätze mich glücklich. Ich schätze den Ring auf 300 DM.(Ich glaube, er hat so viel gekostet) Ich schätze den Wert auf etwa 20 Mark.(I estimate the value to be about 20 marks) Die wirtschaftlichen Schäden durch das Beben werden Schätzungsweise auf 100 Milliarden Mark geschätzt.(einer ungefähren Schätzung nach) An einem Menschen schätze ich vor allem seine charakterlichen Eigenschaften.
ab-:Ich kann die Entfernung nicht abschätzen. Es wird zu einer Existenzfrage, die Folgen zukünftiger technischer Entwicklung abschätzen zu können.見積/査定
ein-:Der Expeditionsleiter hat unsere Überlebenschancen nicht hoch eingeschätzt. Wir haben keinen Grund, die Schwierigkeiten, die noch vor uns liegen, gering einzuschätzen. Aber wir haben auch keinen Grund, uns von ihnen überwältigt zu lassen. In welchen Fällen besteht die Gefahr, dass Sie die eigene Geschwindigkeit niedriger einschätzen?(in bestimmter Weise bewerten) Diese Arbeit kann nicht hoch genug eingeschätzt werden. Ich habe diesen Betrüger richtig eingeschätzt/bewertet.
über-:Überschätze deine Kräfte nicht! Hüten Sie sich vor Selbstüberschätzung und damit verbundenen Konflikten mit Kollegen. Man kann das Entwicklungs-Potential moderner Informationstechnik gar nicht überschätzen.
unter-:Der Politiker hat seine Gegner unterschätzt. Die Wahrheit, die in diesem Anspruch enthalten ist, darf nicht unterschätzt werden.
ver-:Ich habe mich bei dem Hausbau schwer verschätzt.(Ich habe nicht richtig kalkuliert)
SCHAUDERN:Mir schaudert es zu denken.

SCHAUKELN:Die See- und Reisekrankheit beginnt mit Gähnen, wenn es im Schiff zu stark schaukelt.
SCHAUEN:Schau! Schau!(Da bin ich aber erstaunt) Schau, dass du's nicht vergißt. Ich möchte nur ein bisschen schauen!(I'm just looking around) Schau nicht so desinteressiert drein! Mit seiner China-Reise hat Kohl dem SPD-Parteitag die Schau stehlen wollen.
an-:Schau dir meine neue Uhr an!(Have a look at my new watch) Lange werde ich mir deine Faulheit nicht mehr anschauen!(Meine Geduld ist bald zu Ende) Wir haben uns die Photos angeschaut.
auf-:Wenn wir zum Sternenhimmel aufschauen.
aus-:Du schaust krank aus.(Du wirkst krank.U) Wie schaut es mit dem Mittagessen aus?(Wie steht es damit?U)
be-:Das Mädchen beschaute sich im Spiegel.
durch-:Nimm das Fernglas und schau durch!(Sieh durch das Glas) Ich habe den Betrüger sofort durchschaut. Er hat sie als Intrigantin durchschaut. Durchschauen Sie die wahren Absichten eines Schmeichelers.
drein-:Er schaute freundlich drein.(Er machte ein frreundliches Gesicht)
nach-:Schau nach, wer an der Tür ist!(gehen u. sehen) Sie müssen die Bremsen nachschauen lassen.(Sie müssen sie kontrollieren lassen)
über-:Ich kann noch nicht überschauen, ob ich am Sonntag Zeit habe.
um-:Wer Hühner sucht, die goldene Eier legen, der braucht sich in der deutschen Landwirtschaft erst gar nicht umzuschauen. Er schaute sich um.(He looked round) Der Student schaut sich nach einer Ferienarbeit um.(Er sucht eine Arbeit, aber nicht sehr energisch)
vorbei-:Mein Freund hat auf dem Weg ins Büro kurz bei mir vorbeigeschaut.(He called on me on his way to the office)
weg-:Was will man von der Herde erwarten, wenn die Hirten wegschauen?
zu-:Die Kinder haben dem Fischer bei der Arbeit zugeschaut.

SCHECK:Bonn wird seinen Beitrag leisten, kann aber keinen Blanko-scheck dafür geben.
SCHEIDEN-schied-geschieden:Es ist schwer, von guten Freunden zu scheiden.(Man trennt sich nicht leicht von ihnen) Der Richter hat die Ehe geschieden. Das Ehepaar hat sich scheiden lassen. Mein Freund hat sich von seiner Frau scheiden lassen. Ich habe von ihm geschieden.(Ich habe von ihm Abschied genommen) Wir haben uns als Gegner getroffen, aber wir sind als Freund geschieden. So willst du treulos von mir scheiden? Wir haben voneinander geschieden. Sie ist aus ihrem Amt/aus dem Leben geschieden.(Sie ist in den Ruhestand getreten) Ich bin ins Abseits geraten: Leute schneiden mich.〉ⅴ핤 In der Bundesrepublick wird zur Zeit jede dritte Ehe geschieden.(Every third marriage will end in divorce) Wir werden uns scheiden lassen.(We're going to get divorced) Ich scheide aus dem Amt.(Ich verlasse es) Unsere Wege scheiden sich.(Sie gehen auseindander)
aus-:Der Läufer hat aus dem Rennen mit einem gebrochenen Bein ausgeschieden.(The runner dropped out of the race) Ein Überschuss an diesen Vitamminen wird ausgeschieden. Diese Möglichkeit scheidet aus.(This possibility has to be ruled out. nicht in Betracht kommen) Unser Trinkwasser scheidet Kalk aus.(Kalk setzt sich ab) Der Fußballverein scheidet aus den Endspielen aus.(Er darf nicht mitspielen) Herr Müller ist im Mai aus unserer Firma ausgeschieden.
be-:Bescheidenheit ist das schönste Kleid. Wir dürfen in aller Bescheidenheit sagen, dass ihm das nicht gelungen ist. Darf ich mal kurz bescheiden anfragen? Ich bescheide mich mit dem kleineren Teil der Erbschaft.(Ich gebe mich damit zufrieden)
ent-:Noch ist nichts entschieden.(Es ist noch keine Entscheidung gefallen) Sich dafür zu entscheiden, ist leichter gesagt als getan. Ich kann mich weder dafür noch dagegen entscheiden. Schließlich hat er sich für die blauen Schuhe entschieden.(beschließen) Über seine Nachfolge soll in Kürze entschieden werden. Im Sommer entscheidet sich der Schicksal von Lufthansa. Erst beim letzten Tanz entscheidet es sich, welches Paar bei den Weltmeisterschaften den Sieg davonträgt.
unter-:Er kann Mein und Dein nicht unterscheiden.(Er stiehlt.U) Die Zwillinge unterscheiden sich kaum. Wodurch unterscheiden sich A und B?(Wodurch unterscheidet sich A von B) Ich bin gleicher Meinung, aber nur mit dem Unterschied, dass-. Worin besteht der Unterschied dazwichen? Es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Man kann den einen vom anderen nicht unterscheiden.(You can't tell one from the other. Sie ähneln wie ein Ei dem anderen) Das Leben der Studenten unterscheidet sich von dem der Normalbürger. Ähnlich wie in Mitteleuropa unterscheidet man im Südkorea vier Jahreszeiten. Die verschiedenen Dialekte unterscheiden sich aber nicht so stark voneinander, dass Verständigungsprobleme auftauchen. Ihre Vorstellung von Demokratie unterscheidet sich grundlegend von meiner. Was die Kenntnisse der Jugendlichen über Computer angeht, war kein großer Unterschied im Wissen zwischen Jungen und Mädchen festzustellen. Er unterscheidet sich gar nicht von seinem Zwillingsbruder.
ver-:Meine Meinung ist von deiner verschieden. Mein Vater ist leider früh verschieden.(Er ist früh gestorben)

SCHEINEN-schien-geschienen:Das bestätigt das Farcenhafte der Bonner Scheindemokratie. Du darfst nicht nur dem Scheine nach urteilen. Ich habe nur zum Schein/scheinbar gesagt.(nicht in Wirklichkeit) Es scheint mir nicht wichtig zu sein. Dir scheint die Reise nicht zu gefallen. Er hat, wie es scheint, kein Geld. Die Zeit ist scheinbar still gestanden. Der Gedanke (er)scheint mir neu.(Er kommt mir neu vor) Seine Kräfte scheinen gewachsen. Die Sonne hat am Sonntag geschienen.(Sie leuchtete vom Himmel)
an-:Sie sieht sehr blass aus, anscheinend ist sie krank. Er hat sich den Anschein gegeben, religiös zu sein.(He liked to appear religious)
be-:Die Sonne bescheint die Landschaft.(Sie beleuchtet sie)
durch-:Die Schrift schien durch den dünnen Umschlag durch.(Man konnte dadurch lesen)
er-:Gestern schien unangemeldeter Besuch.(Der Besuch kam unangemeldet) Ich muss als Zeuge vor Gericht erscheinen.(Ich muss als Zeuge auftreten) Durch deine Erzählung erscheint die Sache jetzt in einem anderen Licht.(Sie sieht jetzt anders aus) Das Kleid erscheint teuerer, als es ist.(Es ist nicht so teuer wie es aussieht)

SCHEINIGEN:be-:Du wirst deinen Fehler bereuen. Das kann ich dir bescheinigen.
SCHEIßEN-schiß-geschissen:Vorsicht, meine Hose hängt im Stacheldraht! - Scheiß drauf, wir müssen weg.(egal) Ich sitze/stecke in der Scheiße. Auf dein Mitleid scheiße ich was. Das hilft mir auch nicht weiter!(darauf verzichten. ablehnen) Ich werde für Sie beten. - Danke, darauf scheiße ich. Scheiß auf die Schule, komm mit mir.
an-:Da kommt er schon wieder angeschissen.
be-:Jetzt hat der Bursche schon wieder vier Asse - der bescheißt sich im Schlaf!(großes Glück haben. derb)

SCHEITERN:Mein Plan ist an Geldmangel gescheitert. Der erste Versuch hat gescheitert. Ich kann mir nicht vorstellen, woran die Zusammenarbeit noch scheitern könnte.
SCHELTEN-schalt-gescholten:Der Meister hat auf seinen Lehrling gescholten.(Er hat auf mich geschimpft) Der Lehrer schalt den Jungen einen Dummkopf. Der Direktor hat über die allgemeine Unpünktlichkeit gescholten.(Er war böse darüber)
SCHEMA:Das von den Comics vermittelte Menschenbild ist geprägt von einem starren Gut-Böse-Schema. Auf der einen Seite stehen die Guten, die immer gewinnen. Auf der anderen Seite stehen die Bösen, die getötet werden müssen. Weder die Guten noch die Bösen zeigen eine innere Entwicklung.

SCHENKEN:Geschenkt!(Forget it) Das ist geschenkt!(That's a give-away) Schenken Sie mir Ihre Aufmerksamkeit! Schenk ihr keine Beachtung!(Don't take any notice of her) Den Theaterbesuch kannst du dir schenken!(Gehe nicht ins Theater. Das Stück ist schlecht.U) Ich schenke dir Vertrauen. Sie hat mir zu Weihnachten/zum Abschied ein Kochbuch geschenkt. Einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul. (Don't look a gift-horse in the mouth) Ich hatte den Ausführungen wenig Beachtung geschenkt.
aus-:Dieses Restaurant darf kein Bier ausschenken.(Es hat keine Konzession)
be-:Zu ihrem Geburtstag wurde die Chefin von allen Seiten mit Blumen beschenkt. Ich bin noch nie so beschenkt worden wie dieses Jahr zu Geburtstag. Er hat seine Freundin mit allem möglichen Schmuck beschenkt. Das junge Paar wurde reich beschenkt.(Es bekam viele Geschenke)
ein-:Darf ich Ihnen noch ein Glas Wein einschenken?(Darf ich Ihr Glas mit Wein füllen) Schenken Sie mir reinen Wein ein!(Wahrheit sagen)
ver-:Diesen Mantel werde ich verschenken. Er hat den Sieg verschenkt.(Er hätte siegen können, wenn er nicht diesen Fehler gemacht hätte) Verschenken Sie kein Geld.

SCHEREN-schor-geschoren:Scheren Sie sich nicht darum!(Kümmern Sie sich nicht darum) Man darf nicht alles über einen Kamm scheren.(Man kann nicht alles mit einem Maß messen) Der Gärtner hat den Rasen geschoren.(Er schnitt ihn ganz kurz)
aus-:Wann dürfen Sie zum Überholen ausscheren?
be-:(zu Weinachten beschenken. zuteilen) Die Schicksal hat ihm Glück/viel Gutes beschert. Ich bin gespannt, was uns dieser Tag bescheren wird. Da haben wir die Bescherung!(U: unangenehme Überraschung)
fort-:Scher dich fort!(Geh schnell weg.U)

SCHERZ:Das habe ich nur im Scherz gesagt. Hier/Damit ist nicht zu scherzen. Sie (belieben) zu scherzen.ч쟞 Wir haben uns nur einen Scherz erlaubt. Jetzt mal ohne Scherz - wer hat das Schild entfernt! Scherz beiseite, ich brauche das Geld sofort!
ver-:Damit kannst du dir gute Chancen verscherzen.
SCHEUEN:Tue recht, scheue niemand! ich habe den weiten Weg nicht gescheut.(vor et zurückschrecken) Seine Erbauer haben keine Mühe gescheut. Ich habe keine Opfer/Arbeit /Kosten gescheut. Ich habe mich (davor) gescheut, sie anzusprechen. Ich habe keine Scheu, meine Meinung zu sagen. Du solltest dich nicht scheuen, ungewohnte Aufgaben zu übernehmen. Mitunter muss man einfach den Stier bei den Hörnern packen. Die Hausfrau hatte weder Zeit noch Mühe gescheut.
verab-:Ich verabscheue es, wenn einer lügt.(Ich hasse es)

SCHICKEN:Eines schickt sich nicht für alle.各樣各色 Du musst dich in dein Schicksal schicken. (Du musst es annehmen)
ab-:Ich schicke das Paket morgen ab. Nachdem ich ihren Auftrag erhalten hatte, habe ich die Ware sofort abgeschickt.(Vorzeitigkeit beim nachdem-Satz. send off)
aus-:Die Firma schickt Vertreter aus.(Sie lässt sie in alle Richtungen reisen)
ein-:Bei dem Preisauschreiben wurden 1000 Lösungen eingeschickt.(Man sandte die Lösungen an den Veranstalter)
mit-:Ich schicke dir (im Brief) ein Foto mit.
ver-:Wir haben die Einladungen schon verschickt.(Wir haben sie abgesandt)
voraus-:Ich muss folgendes vorausschicken.(als Einleitung vorher sagen) Sie hatten das Gepäck vorausgeschickt.
zu-:Schicken Sie mir die Preisliste für Kühlschränke zu!(Besonders in Geschäftsbriefen)

SCHIEBEN-schob-geschoben:Er glaubt zu schieben und wird geschoben.操縱 Nach dem Krieg haben viele Leute geschoben.(Sie haben dunkle Geschäfte gemacht.U) Man muss die Schuld auf andere nicht schieben. Mein Kollege schiebt mir die Schuld in die Schuhe.(Er gibt mir die Schuld) Schieben Sie die Arbeit nicht auf die lange Bank. Die Arbeit wurde auf die lange Bank geschoben.(Sie wurde hinausgezögert)
ab-:Er schiebt die Schuld von sich ab!(Er macht andere verantwortlich) Man schiebt den Betrüger über die Grenze ab.(Er wird ausgewiesen)
an-:Können Sie mir meinen Wagen anschieben helfen?(Can you help me push my car) Wir mussten den Wagen anschieben.(Wir mussten ihn durch Schieben in Gang bringen, weil der Motor nicht ansprang)
auf-:Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Die Sache lässt sich nicht aufschieben.(Man kann sie nicht spätererledigen) Ich habe meine Reise aufgeschoben.(Ich werde später fahren)
ein-:Können Sie mich einschieben.새치기 Schieben wir eine Pause ein.(Machen wir eine Pause, die nicht geplant war. einfügen)
unter-:Man unterschiebt mir, dass ich das Gerücht verbreitet habe.(Ich soll es getan haben, aber ich war es nicht)
ver-:Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen. Wir werden es verschieben müssen.(We'll have to put it off) Die Abreise ist auf den nächsten Tag verschoben worden. Ihre Krawatte hat sich verschoben.(Sie sitzt nicht richtig)
vor-:Der große Bruder hat die kleine Schwester vorgeschoben.(Er ließ sie für sich sprechen. Er versteckte sich hinter ihr) Die Polizei hat den Lärmen auf den nächtlichen Straßen einen Riegel vorgeschoben.(Sie hat es unmöglich gemacht)
zu-:Man hat den Juden die Verantwortung für Pestilenz zugeschoben.

SCHIEBEN-schoß-geschoßen:Schieß mal los!(Erzähle! Fire away) Die Räuber haben auf die Polizei geschossen.(Daraus ist nicht erkennbar, ob sie sie getroffen haben) Ich habe einen Bock geschossen.(einen Fehler gemacht) Ein Tor ist geschossen worden. Der Gedanke schoß mir durch den Kopf. Den Plan habe ich länst wieder schießen lassen.(aufgeben) Das heißt ja, mit Kanonen nach Spatzen schießen. Was du als Tatsache ausgegeben hast, war ein Schuss ins blaue.(eine blanke Vermutung. What you claimed to be fact was a mere shot in the dark) So gelacht habe ich selten. Alle Antworten kamen wie aus der Pistole geschossen. (The answer came like a shot) Diese beiden Kabarettisten waren zum Schießen; die Dialoge waren so witzig.(Das ist zum Totlachen) Meine Tochter ist im letzten Jahr in die Höhe geschossen.(Sie ist sehr gewachsen)
ab-:Du hast den Vogel abgeschossen.(Du hast das Höchste erreicht) Die Reporter haben ihre Fragen abgeschossen. Charles will Diana sobald wie möglich abschießen, wenn er den Thron besteigt. Das Flugzeug wurde abgeschossen.(Es wurde heruntergeschossen) Mit dem Hut sieht seine Frau zum Abschießen aus.(überaus komisch, äußerst unsympathisch)
an-:Das Reh war nicht tot, nur angeschossen.(The deer was not dead, only wounded)
durch-:Das Motorboot durchschießt die Wellen.(Es fährt sehr schnell)
ein-:Die Artillerie schießt sich auf ein Ziel ein.
empor-:In diesem Stadtteil sind viele neue Bürohäuser emporgeschossen.(Sie sind sehr schnell in die höhe gewachsen)
er-:Der Räuber ist auf der Flucht erschossen worden. Ich bin völlig erschossen.(erschöpft) Der Unglückliche hat sich erschossen.(Er nahm sich das Leben)
los-:Schieß los!(Beginne zu erzählen!U)
quer-:Du schießt quer, verstirbst den plan!
ver-:Der Stoff ist verschossen.(Die Farbe ist blass geworden) Der Freund ist in das Mädchen sehr verschossen.(Er ist in sie verliebt)
vor-:Der Rennfahrer ist vorgeschossen.(Er ist aus der Menge an die Spitze gefahren) Meine Firma hat mir tausend Mark vorgeschossen.(Sie lieh mir das Geld und zieht es von meinem Gehalt ab)
zer-:Der Junge hat mit Luftgewehr die Fensterscheibe zerschossen.(Er hat sie kaputt gemacht)
SCHILD:Ich bin gespannt, was sie jetzt wieder im Schilde fährt.(insgeheim etw Böses beabsichtigen) Wer weiß, was sie im Schilde führen. Geben Sie eine genaue Schilderung des Vorfalls.
SCHIMMELN:Lass dein Geld nicht in Kasten schimmeln.

SCHIMMER:Von der Wirtschaftskrise haben die meisten Leute keinen (blassen) Schimmer. Ich habe keinen Schimmer, wie man Autos repariert.(I haven't a clue about repairing cars)
SCHIMPFEN:Ich bin ein Narr geschimpft worden.
aus-:Seine Mutter hat ihn ausgeschimpft, weil er zu nahe an dem gefährlichen Fluss gespielt hat.(She told me off for playing near the river. zurechtweisen)
herum-:Meine Frau hat gestern abend mit mir herumgeschimpft.(an jm herumnörgeln)
SCHIRMEN:Die Folge ist, dass bereits das Kind nicht zur Kooperation angeleitet wird. Es wird im Gegenteil von jeder sozialen Anforderung abgeschirmt.

SCHLAFEN-schlief-geschlafen:Wer schläft, sündigt nicht. Das kann man im Schlaf tun. Ich bin schon schlafen gegangen. Ich konnte mich nicht schlafen.(I couldn't get to sleep) Ich mag gern eine Tasse Tee vor dem Schlafengehen.(I like a cup of tea before going to sleep) Wir sollten mindestens sieben Stunden Schlaf haben. Das Baby wurde schläfrig.(became sleepy) Er hatte seinen Gegner bereits in der zweiten Runde schlafen geschickt.
aus-:(Hast du jetzt) ausgeschlafen?(Have you had along enough sleep) Er hat seinen Rausch ausgeschlafen, ist dann munter nach Hause gegangen. Sonntags kann die ganze Famile ausschlafen.(Sie kann so lange schlafen, wie sie will)
durch-:Ein gesundes Kind schläft nachts durch.(Er wacht nachts nicht auf)
ein-:Schlaf nicht ein!(Bleibe wach! Sei nicht so langsam! Don't go to sleep) Mir ist ein Bein eingeschlafen.(Es ist gefühllos geworden) Mein Bein ist eingeschlafen.(My leg has gone to sleep) Der Patient schlief bald ein.(He soon fell asleep) Er schläft immer gleich ein.
über-:Überschlafe die Zeit! Überschlafe die Sache!(Überlege sie dir in Ruhe! Ich gebe dir Bedenkzeit) Ich muss das Ganze erst überschlafen, ehe ich entgültig entscheide.(I'll have to sleep on it before finally deciding)
ver-:Heute morgen habe ich verschlafen.(Ich wachte zu spät auf) Sie ist verschlafen.(Sie zeigt kein Interesse) Er hatte (sich) verschlafen und musste für den Chef eine Ausrede finden.(He had overslept and had to think of an excuse) Er hat sich ausgeruht, damit die Zeit verschlafen. Die meisten deutschen Anbieter haben den Einstieg in den Markt bislang verschlafen.

SCHLAG:Ich denk'/glaub', mich trifft der Schlag!(unangenehme Überraschung) Der Verkehrssicherheitsrat schlägt Alarm. Das war ein Schlag ins Wasser.(ein Misserfolg) Das heißt, mit einem Schlage zwei Fliegen treffen. Wir müssen mit dem Brückenschlag beginnen.架橋 Die internationalen Bemühungen haben einen weiteren Rückschlag erlitten. Die Hoffnungen darauf haben einen Rückschlag erlitten. Jede der beiden Parteien beharrte auf ihrem Standpunkt, und so war der Einigungsversuch ein Schlag ins Wasser. Er hat noch keinen Schlag getan.(nichts arbeiten, tun)

SCHLAGEN:Noch sind wir nicht geschlagen! Wer sich geschlagen gibt, bevor der Kampf beginnt! hat schon verloren. Ich habe mir die Nacht um die Ohren geschlagen.(Ich konnte die ganze Nacht nicht schlafen) Der Verkäufer schlug die Unkosten auf den Preis. Inge hat mich beim Tennis geschlagen.(Sie besiegte mich) Das Kind schlägt nach dem Hund. Die Schulklasse schlug über die Stränge.(Sie war zu übermütig) Schlag dir die Reise aus dem Kopf!(Gib den Plan auf) Bei jeder Prüfung schlägt mein Herz schneller.(Ich bin aufgeregt) Sein letztes Stünlein hat geschlagen. Der Kaufmann schlägt aus der Sache Kapital.(Er zieht Nutzen daraus) Der Sohn ist ganz nach dem Vater geschlagen.(Er ist dem Vater ähnlich) Nimm doch noch ein Stück Kuchen! -Okay, Ehe/Bevor ich mich schlagen lasse.(U:ein Angebot gern annehmen) Mein Vater hätte dann auf dem Jugendamt Krach geschlagen.
ab-:Mein Chef hat mir meine Bitte abgeschlagen.(lehnte sie ab. "ausschlagen" ist besser)
an-:Das Plakat wurde angeschlagen.(Es wurde öffentlich ausgehängt) Das Mittel schlägt bei ihm an!(Das hat einen Erfolg. Das zeigt eine Wirkung) Das gute Essen hat bei ihr gleich angeschlagen(U:dick machen) Die Kur ist angeschlagen.(Sie hat gewirkt) Der Lehrer schlug einen strengen Ton an.(Er wurde energisch)
/ver-:Für die Fahrt veranschlage ich etwas fünf Stunden.(auf Grund einer vorläufigen Berechnung voraussichtlich annehmen) Die Bedeutung des Werks kann gar nicht hoch genug veranschlagt werden.
auf-:Bitte, schlagen Sie Ihre Bücher auf!(Öffnen Sie die Bücher) Ich habe gerade die druckfrische Zeitung aufgeschlagen. Wir haben unser Zelt am Wasser aufgeschlagen. Sie schlagen auf!(It's your serve) Das Mädchen schlug die Augen auf.(Es sah empor. od. Es erwachte)
aus-:Dein Angebot muss ich ausschlagen.(Ich muss es ablehnen) Dein Benehmen schlägt dem Faß den Boden aus.(Du benimmst dich sehr schlecht, aber ist mein Geduld zu Ende.U) Hat er wirklich gesagt, dass er eine Entschuldignug von mir erwartet? Wie sich dieser Betrunkene benimmt, das schlägt dem Faß den Boden aus.(eine Frechheit) Ich hätte dir alle Zähne einzeln ausschlagen sollen! Er hat ihm einen Zahn ausgeschlagen. Ein solch rentables Angebot konnte ich nicht ausschlagen.(I couldn't refuse it)
berat-:Ich habe (mich) beratschlagen.(beraten sich) Darf ich mich beratschlagen?
be-:Er ist in Literaturgeschichte beschlagen.(Er hat gute Kenntnisse) Die Fenster sind bei Kälte beschlagen.(Man kann nicht durchsehen)
breit-:Er ließ sich breitschlagen, mit zum Tanzen zu gehen.(Er hat sich dazu überreden lassen.U)
durch-In einer Hungersnot schlagen sich viele Menschen ohne Lebensmittel durch. (aus/durchkommen ohne)
ein-:Schlagen Sie ein!(Sagen Sie, dass Sie einverstanden sind. Shake on it.) Die Nachricht hat wie ein Bomb eingeschlagen.(eine Sensation) Die neuen Automodelle scheinen eingeschlagen zu haben/Anklang gefunden zu haben. Schlag dort noch einen Nagel ein, das hilft!(That will do the trick!) Es schlägt keine Warnung bei ihm mehr ein. Der Blitze hat in das Haus eingeschlagen. Der Seemann hat die Richtung nach dem Hafen eingeschlagen.(Er ist in diese Richtung gegangen)
entgegen-:Beim Öffnen der Tür schlug uns Stimmengewirr entgegen.(Wir hörten plötzlich viele Stimmen)
er-:Er hat ihn erschlagen.(getötet) Diese Nachricht erschlug mich.(Sie macht mich ganz mutlos.U)
fehl-:Seine Pläne waren fehlgeschlagen.(His plans had miscarried)
heraus-:Die Soldaten konnten ihren Kameraden herausschlagen.(Sie konnten ihn mit Gewalt befreien) Aus dem Verkauf des Hauses hat er einen guten Gewinn herausgeschlagen.(Er hat viel daran verdient)
herum-:Du musst Zweifeln herumschlagen.(angestrengt auseinandersetzen) Ich muss mich mit 2 Problemen herumschlagen.
los-:Der Feind schlug los.(Er griff an) Er hat wie wild auf ihn losgeschlagen.(verprügelte ihn) Der Händler konnte die Mäntel losschlagen.(verkaufen)
nach-:Ich habe das Wort im Wörterbuch nachgeschlagen.(I looked it up in the dictionary. nachsehen. aufsuchen) Ich schlage der mütterlichen Linie nach.(I takes after my mother)
nieder-:Der Boxer wurde von seinem Gegner niedergeschlagen.(Sein Gegner schlug ihn zu Boden) Die Regierung konnte den Aufstand niederschlagen.(unterdrücken) Die Frau schlägt die Augen nieder.(Sie senkt den Blick) Der chemische Stoff schlägt sich in der Lösung nieder.(Er setzt sich unten ab)
tot-:Ich habe die Zeit totgeschlagen.(Ich habe die Zeit nutzlos verbracht)
über-:Der Gedanke überschlugen sich in meinem Kopf. Ich überschlage eine Buchseite.(Ich lasse sie aus. Ich lese sie nicht) Der Baumeister überschlägt die Kosten des Hauses.(Er rechnet aus, was das Haus ungefähr kosten wird) Das Auto hat sich überschlagen.(Er ist auf das Dach und wieder auf die Räder gefallen) Die Stimme des Redners hat sich überschlagen.(Sie brach, weil er so aufgeregt ist) Die Sekretärin überschlägt sich vor Liebenswürdigkeit.(Sie ist zu liebenswürdig.U)
um-:Trainer ist nach der Auftaktpleite schwer umgeschlagen.(plötzlich stark ändern) Die Stimmung ist in Verzweiflung umgeschlagen. Im großen und ganzen ist diese Geschichte nicht ins Negative umgeschlagen.(umstürzen, plötzlich die Richtung ändern) Das Boot schlägt um.(Es kippt) Das Wetter ist umgeschlagen.(Es hat sich geändert) Die Schüler haben beim Lesen die Seite umgeschlagen.(Sie blätterten sie um)
unter-:Er hat entscheidende Tatsachen unterschlagen.(nicht erwähnen) Der Kassierer hat Geld unterschlagen.(Er hat Geld veruntreut)
ver-:Es hat mir die Rede/Sprache verschlagen.(I was struck dumb) Die Nachricht hat mir den Atem verschlagen.(Ich konnte kaum atmen, weil ich so aufgeregt war) Er hat die Seite im Buch verschlagen/verblättert. Was er uns von seinen Abenteuern erzählt hat, hat uns den Atem verschlagen.(What he told took our breath away) Hans hat alle Bälle verschlagen.(Er hat beim Tennisspielen alle Bälle ins Netz geschlagen) Robinson wurde auf eine einsame Insel verschlagen.(Er kam gegen seinen Willen auf die Insel)
vor-:Schlage mir einen Termin vor!(Gib mir einen Termin an) Er ist für diesen Posten vorgeschlagen worden.(Man hat ihn empfohlen) Die Bundesregierung hat dazu Vorschläge unterbreitet. Auf meinen Vorschlag hin entschieden sie sich, nach London zu fahren.(They took my advice and decided to go to London)
zer-:Meine Pläne haben sich zerschlagen.(Sie sind gescheitert) Die Hoffnung darauf hat sich zerschlagen.
zu-:Schlag doch zu!뎀벼 Das Porto wird dem Preis zugeschlagen.(als Zuschlag erheben) Der Wind schlägt die Tür zu.(Er wirft sie zu)
zusammen-:Eine Bande hat die beiden türkischen Jungen zusammengeschlagen.(verprügeln. niederstrecken) Sie schlug die Hände über dem Kopf zusammen.(Sie war überrascht) Vor Begeisterung schlugen sie die Hände zusammen.(Sie klatschten) Der Vater hat die Zeitung zusammengeschlagen.(Er faltete sie) Der betrunkene schlug alles zusammen.(Er zertrümmerte alles)

SCHLAGEN 2:Er schlägt ihn zu Boden. Nun schlägt's aber Dreizehn.(Meine Geduld ist zu Ende) Das schlägt nicht in mein Fach.(That's not my peogion) Ich habe ihn in die Flucht geschlagen. Er schlägt in die gleiche Kerbe.새김눈 Es hat mir auf den Magen geschlagen.(It upset my stomach) Ich kann von meinen Eltern keine Hilfe mehr erwarten und muss mich aus eigener Kraft durchs Leben schlagen. Er hat Kapital aus ihrem Unglück geschlagen.(Er hat davon profitiert. Er weiß das zu nutzen) Er schlägt nur Schaum.(Er gibt an; er redet leeres Zeug.U) Der Betrunkene hat alles in Stücke geschlagen. Wie konnte er nur unsere Warnungen in den Wind schlagen!(nicht beachten) Willst du hier Wurzeln schlagen?

SCHLANGE:Wer auf den Gletscher wollte, musste allerdings an der Seilbahn Schlange stehen, aber das Anstehen hat sich gelohnt. Mach dir keine Sorgen. Sicher ist auf der Post viel Betrieb, und sie muss Schlange stehen.
SCHLANK:Ihr Ziel ist es, den Staat noch stärker zu verschlanken.
SCHLECHT:Ist dir schlecht? Ja, mir ist schlecht. Ich bin schlecht/gut drauf. Die Tatsache, dass sich seine Krankheit nicht verschlechtert hatte, hat ihn Hoffnung schöpfen lassen. Die Arbeitnehmer fürchten dabei vor allem, die ohnehin schon ungünstigen Arbeitsbedingungen könnten sich wieter verschlechtern. Der Kontakt der Reifen mit der Fahrbahn verschlechtert sich.

SCHLEICHEN-schlich-geschlichen:Die Zeit ist geschlichen.(Sie ist sehr langsam vergangen.U) Der Dieb schleicht in das Haus. Der Gefangene hat sich am Wörter vorbei geschlichen.(sich vorbeidrücken an)
an-:Der Förster schleicht den Reh an.(Er nähert sich ihm vorsichtig)
be-:Angst hat mich beschlichen.(Ich habe Angst bekommen)
ein-:Ein Passagier hat sich an Bord eingeschlichen und kostenlos eine Weltreise mitgemacht. Der Betrüger hat sich in das Vertrauen der Frau eingeschlichen.(Er gewann ihr Vertrauen) Bei der Berechnung hat sich ein Fehler eingeschlichen.(Ein Fehler ist unbemerkt entstanden)
er-:Er erschleicht sich das Vertrauen seines Vorgesetzten.(Er erwirft es auf unehrliche Weise)
nach-:Sie schleichen mir nach.
um-:Die Katze umschleicht das Haus.

SCHLEIFEN-schliff-geschliffen:Das Messer muss geschliffen werden.(It needs sharfning)
ab-:In der Lehrzeit hat sich der Junge abgeschliffen.(Er ist vernünftiger geworden) Das Wasser schleift die Steine ab.

SCHLEPPEN:ab-:Mein altes Auto braucht mehr den Abschleppwagen als Benzin. Ich nahm mir ein Taxi, denn ich wollte mich nicht mit schweren Koffern abschleppen.
an-:Sagt lieber, was ihr da anschleppt?
dahin-:Die Unterhaltung schleppte sich dahin.(Sie war mühsam. Niemand hatte etwas gesagt)
ein-:Diese Krankheit ist von Matrosen eingeschleppt worden.(immer Pech)
ver-:Die Kinder haben meine Tasche verschleppt.(Sie haben sie weggetragen, und ich weiß nicht, wohin) Er versucht, den ProzeB zu verschleppen. Viele Menschen wurden aus ihrer Heimat verschleppt.(Sie wurden mit Gewalt in ein anderes Land gebracht)


SCHLEUDERN:Er hat mir seinen ganzen Ärger ins Gesicht geschleudert. Der Beifahrer kann bei plötzlichem Abbremsen gegen die Windschutzscheibe geschleudert werden. Der Junge schleudert den Stein ins Wasser.(Er wirft ihn mit viel Schwung)
ver-:Er hat sein Geld verschleudert.(Er hat es ohne Überlegung ausgegeben)
SCHLEUSEN:Der Agent hat sich in das Land eingeschleust.(unbemerkt hineinbringen)

SCHLIEBEN-schloß-geschloßen:Woraus(woher) schließt du das? Aus deinen Worten kann man schließen, dass du nicht alles verstanden hast. Die Blumen schließt sich abends.(Sie gehen zu) Beobachter schließen daraus, dass Russland zu Kompromissen bereit ist. Könnten Sie die Tür schließen?(Could you shut the door? einschließen) Das Fenster steht geschlossen.(geöffnet) Was schließen Sie aus Ihrer Vermutung? Ich bin mir immer noch nicht schlüssig. (entschlossen) Er kann sich nicht schlüssig werden. Die Mutter hat die Tochter in die Arme geschlossen.(Sie hat sie umarmt) Meine Tante hat mich in ihr Herz geschlossen. Schließe nicht von dem Sohn auf die ganze Familie.(Glaube nicht, dass alle so sind) Ich schließe aus Ihren Worten, dass sie kündigen wollen.(Ich entnehme es Ihren Worten; ich folge daraus)
ab-:Haben Sie abgeschlossen?(Have you locked up) Wir werden die Vorverhandlungen in der nächsten Woche zum Abschluss bringen.
an-:Das Kleid schließt sich eng an.뜟 Wollen Sie sich uns anschließen?(Wollen Sie mit uns kommen) Nach meinem Umzug habe ich wieder Anschluss gefunden.(Bekanntschaften schließen) Daran anschließend werde ich Johnsons PÖtik skizzenhaft umreißen.(Im Anschluss daran) Ich schließe mein Fahrrad an.(Ich sichere es mit einer Kette) Er schließt sich schwer an fremde Menschen an.(Er findet schwer Kontakt)
auf-:Ich habe mich dir aufgeschlossen. Die Autos fuhren dicht aufgeschlossen.(The cars were bumper to bumper) Die Dialogizität macht es erforderlich, den konkreten Kontext des Wortes aufzuschließen. Schließen Sie den Koffer auf!(Öffnen Sie den Koffer mit einem Schlüssel)
aus-:Ich bin aus der Fußballmannschaft ausgeschlossen worden. Ich schließe die Möglichkeit nicht aus. Ausgeschlossen!(Kommt nicht in Frage! Nichts zu machen! Nothing doing. ч쟞) Die Älteren wollen doch nicht aus dem gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen sein. Davon ausgeschlossen sind zum Beispiel die Güter.(ausnehmen, nicht mit einbeziehen) Wir haben diese Möglichkeit ausgeschlossen. Er lobte alle, ohne einen auszuschließen. Die SPD hat Kurt Neuman aus der Partei ausgeschlossen. Er schließt sich von allem aus.(He won't join in anything) Zwei Behauptungen schließen einander aus. Das eine schließt das andere nicht aus.(Beides ist möglich) Er wurde von der Reise ausgeschlossen.(Er durfte nicht mitfahren)
be-:Ich habe beschlossen, ihn ins Krankenhaus zu bringen! Die Entwicklung des Romans liegt in der Vertiefung der Dialogizität beschlossen.
ein-:Ist das Früstück im Preis eingeschlossen?(einbegriffen) Dich eingeschlossen, sind wir fünf. Verpackung und Transport sind in unserem Preis eingeschlossen. Ich schließe dich in mein Gebet ein.(Ich bete für dich)
ent-:Leider kann ich mich noch nicht daran entschließen. Endlich habe ich mich entschlossen, das zu kaufen. Er hat den Entschluss gefasst, allein die Welt zu umsegeln. Er war entschlossen, das Unternehmen durchzuführen. Er entschloß sich, auf die Uni zu gehen.(He determined to go to university)
er-:Die Kultur ist ein hervorragendes Mittel, sich das andere zu erschließen. Er hat mir ganz neue Welten erschlossen.(He opened up a whole new world to me)
um-:Das Wasser umschließt die Insel.(Es umgibt sie)
ver-:Verschließe den Koffer!(Schließe ihn mit einem Schlüssel zu) Er hat sich das Bitten des Kindes verschlossen.(Er reagierte nicht darauf)
zu-:Der Student schließt seinen Koffer zu.(Er verschließt ihn)
SCHLICHE:Endlich sind wir dem Eierdieb auf die Schliche gekommen.策略看破
SCHLIMM:Es läuft nicht übel, es könnte schlimmer sein. Ich hoffe, dass sich die Lage nicht verschlimmert.

SCHLINGE:Der Angeklagte versuchte zunächst, seinem Komplizen die ganze Schuld zuzuschieben, aber es gelang ihm dann doch nicht, sich aus der Schlinge zu ziehen. (geschickt entgehen)
SCHLINGEN-schlang-geschlungen:Schling nicht so!(ss nicht so gierig.U)
ver-:Ich habe das Buch verschlungen.(Ich habe es mit Begeisterung durchgelesen.U) Meine Reisen haben viel Geld verschlungen.
SCHLIPS:Glaubst du, dass ich ihm mit meiner Bemerkung auf den Schlips getreten bin? Er verhält sich so merkwürdig mir gegenüber.

SCHLITZ:Er hat eine Münze in den Schlitz des Automaten gesteckt. Sie haben uns die Reifen aufgeschlitzt.
SCHLUCKEN:Der Teppich schluckt den Schall. Der Wagen schluckt viel Benzin.
hinunter-:Ich habe meinen Ärger hinuntergeschluckt. Ich habe viel Frust einfach runtergeschluckt.
ver-:Ich wäre am liebsten im Erdboden verschluckt.

SCHLÜPFEN:Der Junge schlüpft durch den Zaun.(Er drückte sich an einer engen Stelle durch)
durch-:Der Betrüger ist durch die Maschen des Gesetzes durchgeschlüpft.(Er konnte nicht bestraft werden, weil die Beweise nicht ausreichten)
ent-:Das wollte ich nicht sagen, es ist mir nur entschlüpft.(Es ist mir herausgerutscht, ich sagte es nicht mit Absicht) Ich hatte den Fisch schon in der Hand, aber er ist mir entschlüpft.(Er ist mir aus der Hand geglitten)
unter-:Der Student konnte bei guten Freunden unterschlüpfen.(übernachten)

SCHLUSS:Statt voreilige Schlüsse zu ziehen solltest du lieber versuchen, weiteres Beweismaterial zu bekommen. Ich muss mit der Sache Schluss machen. Welchen Schluss ziehst du daraus? Schluss mit dem Quatsch! Aus dem Gehörten ziehe ich den Schluss, dass er Selbstmord begangen hat. Wir müssen noch Heute die Vorbereitungen zum Abschluss bringen. Nach meinem Umzug in die andere Stadt war ich zunächst viel allein. Jetzt habe ich Anschluss gefunden.(Bekanntschaften schließen, Freunde finden) Können Sie mir darüber Aufschluss geben?(Can you give me information about it) Endlich habe ich den Entschluss gefasst, das zu kaufen. Wir sind nach langen Überlegungen zu einem Entschluss gekommen. Ihr streitet euch immer noch wegen dieser Kleinigkeit? An euerer Stelle würde ich endlich einen Schlussstrich ziehen. Lafontaine bemühte sich demontrativ um einen Schulterschluss mit Scharping.(zusammenhalten)

SCHLÜSSEL:Japan scheint den Schlüssel zum Erfolg verloren zu haben.
SCHLIMM:Das Ausmaß der Krise hat seine schlimmste Befürchtungen übertroffen. Heilung ist oft nicht möglich, aber wohl kann eine Verschlimmerung in vielen Fällen verhindert werden.
SCHMAROTZEN:Ich habe es satt, dass du ständig bei mir schmarotzt/auf meine Kosten lebst.

SCHMECKEN:Schmeck diesen Wein! Es hat mir sehr gut geschmeckt. Schmeck die Arbeit?(Wie geht's mit deiner Arbeit) Die Arbeit will mir heute nicht schmecken. Das Zeug besteht nur aus Chemie und schmeckt wie Hund.(schlecht schmecken)

SCHMEICHELN:Schmeichle mir nicht!(Don't flatter me) Diese Photographie schmeichelt ihm.(Sie zeigt ihn schöner, als er ist) Es schmeichelt mir, dass man mich um Rat gefragt hat.(Es gefällt mir sehr, ich fühle mich geehrt)
ab-:Meine Schwester hat mir meinen schönsten Pullover abgeschmeichelt.
ein-:Er versucht sich bei seinem Chef einzuschmeicheln, um eine Beförderung zu erreichen.(Du spielst lieb Kind bei deinem Chef)
SCHMEIßEN-schmiss-geschmissen:Ich schmeiß mich weg vor Begeisterung!(Das ist lächerlich. Ich werf mich weg vor Lachen) Der Junge schmiss den Stein ins Wasser.(Er warf.U)
raus-:Er ließ die internationale Presse rausschmeißen.(rauswerfen)

SCHMELZEN-schmolz-geschmolzen:Der Schnee schmilzt.
ein-:Die ungültigen Münzen werden eingeschmolzen.
ver-:Man hat die beiden Fabriken verschmolzen.(Man vereinigte sie)
SCHMERZ:Geteilter Schmerz ist halber Schmerz.(Körperliche Schmerzen werden im Plural gebraucht) Er litt große Schmerzen. Er fühlte einen plötzlichen Schmerz im Rücken. Die Verletzung war sehr schmerzhaft.

SCHMERZEN:Mein Kopf schmerzt.(Er tut weh. Das Verb kann keine Person zum Subjekt haben) Es hat mich geschmerzt, diesen Antrag ablehnen zu müssen.(Es hat mir sehr leid getan) Dein Wort hat mich geschmerzt.(Mit deiner unbeachten Bemerkung hast du mir weh getan) Du willst ein Pony zu Weihnachten? Hast du sonst noch Schmerzen?(Deine Wünsche sind unerfüllbar)
ver-:Ich habe den Verlust des Ringes verschmerzt.(Zuerst war ich sehr traurig, aber jetzt ist es vorbei)

SCHMIEDEN:Sie haben ein Komplott geschmieden, wie sie ihn töten könnten. Du musst das Eisen schmieden, solange es heit ist. Wir haben schon viele Pläne geschmiedet.(Wir haben uns schon viel ausgedacht)

SCHMIEREN:Die Sache läuft wie geschmiert. Ich möchte mich nicht schmieren lassen. Traue nie Menschen, die Schmus machen.(jm schöne Worte machen) Schmiere nicht so! (Schreibe leserlicher.U) Dem habe ich eine geschmiert.(Ich habe ihm eine Ohrfeige gegeben.U) Den Aufseher kann man schmieren; mit ein paar Marknoten erreicht man sein Ziel.(Schmiergelder) Wie man schmiert, so fährt man.金錢萬能 Einer von ihnen hat Schmiere gestanden.망보기 Die Mutter schmiert Butter auf das Brot.(Sie streicht Butter darauf)
ab-:Der Mechaniker schmiert den Wagen ab.(Er fettet verschiedene Teile ein)
an-:Er hat mich angeschmiert.(betrogen)
be-:Das Kind hat die Wand mit Kreide beschmiert.(Es hat sie schmutzig gemacht)
ein-:Die Kinder schmierten meine Schuhe mit Zahncreme ein.(einfetten. schmutzig machen)
ver-:Ich habe die Tinte verschmiert.(Sie war noch feucht, und ich habe sie verwischt)

SCHMINKEN:Wichtig ist unsere Haltung der Geschichte gegenüber: Die historische Wahrheit muss man weder umschminken noch weginterpretieren. Nichts weglassen und nichts hinzufügen!(R. Herzog)
SCHMOREN:Trainer hat seinen Torschützen auf der Bank schmoren lassen.(U:unbeachtet liegenlassen)
SCHMÜCKEN:Die Tugend schmückt die Seele. Diese Ideen stammen nicht von ihm, hier hat er sich mit fremden Federn geschmückt.

SCHMUTZ:Sie haben ihn in den Schmutz gezogen.(Sie haben ihn mit Dreck beworfen. They throw dirt at him) Er zog unseren Namen in den Schmutz.
SCHNABEL:Der letzte Redner bekam den meisten Beifall. Den Leuten hat vor allem gefallen, dass er geredet hat, wie ihm der Schnabel gewachsen ist.(ohne Scheu sprechen)
SCHNALLEN:ab-:Was die Wohnung an Miete kostet, da schnallst du ab!(Das ist nicht zu glauben!U)
an-:Schnallen Sie sich an!(Fasten your seat belts) Er wird auf elektrischen Stuhl angeschnallt.

SCHNAPPEN:Die Polizei hat den Dieb geschnappt/gefasst. Lass uns noch ein wenig frische Luft schnappen. Die Haustür schnappt ins Schloss.(Sie schließt automatisch) Der Läufer war außer Atem und schnappte nach Luft.
auf-:Auf der Straße schnappen die Kinder allerhand auf.(Sie hören manches zufällig, was sie nicht hören sollten)
ein-:Das Schloss schnappt ein.(Es schließt sich) Meine Freundin schnappt bei jeder Kleinigkeit ein.(Sie ist leicht gekränkt)
über-:Du bist völlig überschnappt/verrückt. Du wirst noch überschnappen. Jetzt scheinst du endgültig überschnappt zu sein.(You seems to have gone off the rails) Die Stimme des Sängers schnappte über.(Sie überschlug sich)
weg-:Meine Konkurrenz hat mir ein gutes Geschäft weggeschnappt.
zu-:Meine Wohnungstür ist zugeschnappt, als ich zum Briefkasten gehen wollte.(Das Schloss hat sich geschlossen)

댓글목록

등록된 댓글이 없습니다.

독어용례 목록
번호 제목 글쓴이 조회 날짜
22 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 22255 03-04
21 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 15134 03-04
20 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 11324 03-04
19 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 12862 03-04
18 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 12058 03-04
17 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 12037 03-04
16 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 9699 03-04
15 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 10564 03-04
열람중 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 10633 03-04
13 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8950 03-04
12 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 7775 03-04
11 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8179 03-04
10 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8663 03-04
9 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8744 03-04
8 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 9258 03-04
7 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8876 03-04
6 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 9641 03-04
5 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8222 03-04
4 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 7194 03-04
3 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8015 03-04
2 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8612 03-04
1 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 14557 03-04
게시물 검색
 
이용약관 | 운영진 | 주요게시판사용규칙 | 등업방법 | 개인정보취급방침 | 이메일무단수집거부 | 비밀번호분실/재발급 | 입금계좌/통보방법 | 관리자문의
독일 한글 미디어 베를린리포트 - 서로 나누고 돕는 유럽 코리안 온라인 커뮤니티
모바일 버전으로 보기