독일 동포 미디어 베를린리포트
커뮤니티 새아리 유학마당 독어마당
커뮤니티
자유투고
생활문답
벼룩시장
구인구직
행사알림
먹거리
비어가든
갤러리
유학마당
유학문답
교육소식
유학전후
유학FAQ
유학일기
독어마당
독어문답
독어강좌
독어유머
독어용례
독어얘기
기타
독일개관
파독50년
독일와인
나지라기
관광화보
현재접속
239명

D로 시작되는 낱말들 용례 모음

페이지 정보

작성자 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 조회 8,014회 작성일 01-03-04 20:21

본문

D

DA:Da ich es einmal versprochen habe, halte ich für immer. Da es einmal so bestimmt ist, läßt es sich nicht mehr ändern. Ich bin eher da als Sie.
dabei:Räum endlich den Tisch ab! -Ich bin ja schon dabei.(damit beschäftigt)
DACH:Du musst ihm einmal gründlich aufs Dach steigen.(gründlich die Meinung sagen) Bis Jahresende will ich die Arbeit unter Dach und Fach bringen.(zum Abschluss bringen) Sie hat jetzt ihre Dissertation unter Dach und Fach.(complete successfully)
DAfür:Was wird mir dafür?對價 Bist du dagegen oder dafür? Wer dafür ist, hebe die Hand! Haben Sie etwas dagegen, wenn ich rauche? Ich habe nichts dagegen. Ich bin dafür, dass wir weitermachen.(I am in favor of going on) Er kann nichts dafür.(He can't help it)

DAHIN:Bis dahin ist noch Zeit, musst du dich noch gedulden. Ich wurde ein bißchen dahingestellt, als ob ich beim FC Bayern für alles verantwortlich sei.(noch fraglich, nicht bewiesen) Mein neuer Mantel is dahin.(It has had it)
DAMM: Ich werde wohl zum Wochenende nicht mit ins Gebirge fahren können. Ich bin nicht ganz auf dem Damm/auf der Höhe. Onkel war krank, aber jetzt ist er wieder auf dem Damm.(fit)

DÄMMEN:Die Feuerwehrleute konnten das Feuer nicht eindämmen. Dank erfolgreicher Familienplanung konnte das Bevölkerungswachstum in den letzten Jahren stark eingedämmt werden.
DAMIT:Was willst du damit sagen?(What do you mean by that) Damit, dass du dich aufregst, änderst du nichts an der Sache. Damit hat es noch Zeit.(There's no hurry about it) hör auf damit!(Stop it) Wie wäre es damit?(How about it) Da habe ich nicht mit gerechnet. Du hast recht damit gehabt.

DAMPF:Wenn wir Dampf machen, werden wir schneller fertig. Die deutsche Konjunktur bleibt unter Dampf.(bereit) Ich mag lieber gedämpfte Farben.(subdued colors) Na, noch keine Stellung? -Nu aber Dampf dahinter gemacht. Mach Dampf auf!
DÄMPFER:Sie ist so arrogant; man muss ihr einmal einen gehörigen Dämpfer versetzen. Er versuchte, mir einen Dämpfer aufzusetzen, aber ich ließ mich nicht klein kriegen.
DANEBEN:Man muss daneben auch berücksichtigen, wie schwer es ist.

DANKEN:Ich danke dir für deinen Rat. Hast du deinem Kollegen schon für die gute Zusammenarbeit gedankt? Ich bin dir dankbar für deine Hilfe. Ist das der Dank für meine Muehe.(Is this return for all my trouble) Dankenswerterweise habe ich erreicht.
be-:Ich bedanke mich.(u:Nein danke) Warum bedankst du dich nicht bei deinem Freund für seine Hilfe? Du musst dich nicht bedanken.(You don't have to thank me) für diese Arbeit würde ich mich bedanken!(Die würde ich nicht machen.U)
ver-:Ich verdanke dir alles. Wie ihr alle wißt, habe ich den Sieg meinem Trainer zu verdanken. Das Kind verdankt seine schlechten Augen seinem Vater. Dem Oelexport verdanken die Omaner einen hohen Lebensstandard. Die Informationstechnik hat ihre positive Entwicklung vor allem den Hardware-Sektor zu verdanken.

DARAN:Sie werden viel Freude daran haben. Im Anschluss daran wurde diskutiert, dass.(Daran anschließend fand eine Diskussion statt) Daran wird sich nichts ändern.(Nothing will alter this fact) Er hat alle seine Kräfte darangesetzt, dieses Ziel zu erreichen. Jetzt kommst du dran.(It's your turn) Bleibe dran!(Hold the line) Das ist nicht einfach zu steuern! -Los, lass mich wieder ran! Das Entscheidende daran ist, dass-. Daran ist nichts zu machen. Mir liegt viel daran.(It means a lot of it) Mir liegt daran zu erfahren, wie er zu der Sache steht.(I'd be interested to know his view of this matter) Wir haben keinen Bedarf mehr daran.
DARAUF:Darauf wollen wir anstoßen. Wir kamen darauf zu sprechen.(We got to talking about it) Wie kommst du darauf?(What gave you that idea) Ich komme jetzt nicht darauf.(I can't think of it at the moment) Ich lasse es darauf ankommen.(I'll leave it to chance) Ich muss darauf dringen.(I must insist on it) Er ist ganz versessen darauf. Darauf kannst du Gift nehmen. Darauf lasse ich mich nicht ein. Ich gebe nicht viel darauf.(lege kein Gewicht darauf) Darauf wollte ich hinaus. 노림 Zeig mal, was du drauf hast!實力

DARAUFHIN:Die USA sollen daraufhin massiven Druck auf Nord-Korea ausgeuebt haben.(Aus diesem Grund, Anlass. infolgedessen. im Hinblick darauf. 거기에 根據해)
DARAUS:Das ist mein Glas. Wer hat daraus getrunken? Sie hat ihm nie einen Vorwurf daraus gemacht. Sie wollten verreisen, aber es wird wohl nichts daraus. Daraus geht eindeutig hervor, dass-. Daraus ist zu ersehen, dass Vorsicht am Platz ist. Ich mache mir nicht daraus.(It doesn't turn me on) Aus dir wird nichts. Was will daraus werden? Ich kann daraus nicht schlau werden.(I can't make head or tail of it) Daraus werde ich nicht klug.理解
Ich habe etwas angefangen, vielleicht mal sehen, was daraus wird.
DARIN:Darin unterscheiden wir uns.(That's where we differ)
DARUNTER:Was verstehst du darunter? Was hat man darunter zu verstehen? Unter Freiheit versteht jeder etwas anders. Ich finde keinen Unterschied darunter. Darunter steckt etwas.
DAUEN:Wie ist deine Verdauung?

DAUERN:Dauert's noch lang? Es dauert keine fuenf Minuten. Es dauerte nicht lange, da kam er. Bis wann dauert die Fahrt? Mein Glueck war nicht von Dauer. Du dauerst mich.(Du tust mir leid) Das kann keine Dauerlösung sein.
an-:Die Arbeiten sollten 10 Jahre andauern.(nicht aufhören. weiterbestehen) Der Regen dauert an. Nur Ausdauer fuehrt zum Erfolg.
be-:Wir bedauern, Ihnen mitteilen zu müssen.(Zu unserem Bedauern müssen wir Ihnen mitteilen. Wir regret to inform you) Ich bedauere dich wegen des Ungluecks. Er ist ein bedauernswerter Mann, der alles verloren hat.
Über-:Viele Buecher überdauern ihre Verfasser nicht. Die Ehe von Clinton und Hillary ist besser als ihr Ruf; sie wird den Wirbel um die Praktikantin Lowinstky überdauern.

DAUMEN:Ich werde dir den Daumen drücken/halten, dass alles gut klappt.(I'll keep my fingers crossed for you that everything goes right) Wie groß ist denn der Umsatz in diesem Jahr gesessen? -Über den Daumen geschätzt etwa 5 millionen Mark. In der Zwischenzeit können wir leider nur Däumchen drehen.
DAVON:Kein Wort mehr davon! Wir sind noch weit davon entfernt.(We still have a long way to go) Davon halte ich wenig. Ich gehe davon aus, dass in den nächsten sechs Monaten ein Gesetzesinitiative erfolgen wird. Sie konnte die Augen nicht dazu abwenden. Das kommt davon, dass du nicht genug schläfst.(That's the result) Hast du schon davon gegessen /genommen? Da weiß ich nichts von. Davon wirst du krank. Davon kriegt man Durchfall.

DAZU:Er hat nicht Zeit dazu.(the time for it) Wie kommst du dazu?(Why should you do it) Sie ist neu dazugekommen.(She has recently joined) Das Zimmer ist teuer dazu. Ich kann mich nicht dazu entschließen.(I can't make up my mind to do it) Dazu kann ich dir nur raten.(I would stronly advise you to do it) Da habe ich keine Lust zu. Dazu reicht das Geld nicht. Er ist zu alt dazu. Dazu sind sie ja da!(That's what they are there for) Er ist dumm und dazu auch noch frech.

DEBATTE:Dazu brauchen wir eine vertiefte öffentliche Debatte, an deren Ende die Entscheidung darüber stehen kann. Der Prozeß hat eine kontroverse Debatte entfacht. Der Bundestag debattiert erneut über die Reform des Abtreibungsgesetzes. Der Name des neuen Geldes hat nicht zur Debatte gestanden.
DECKE:Er ist endlich an die Decke gegangen. Ich kann mir nicht alle zwei Jahre einen neuen Wagen leisten. Ich muss mich nach der Decke strecken.(I can't afford a new car. I have to cut my coat acording to my cloth) Ich hatte in diesem Monat größere Ausgaben und muss mich jetzt ein bißchen nach der Decke stecken.(mit dem Verfuegbaren auskommen müssen. haushalten müssen) Ich rege mich sehr schnell auf. Ich kann wegen solch kleiner Dinge an die Decke gehen.(Ich verliere die Fassung. I lose my temper. I blow up over such small things) Mir fällt die Decke auf den Kopf zu.(I feel shut in) Der Zeuge verwickelte sich in Widersprueche, und stellte sich heraus, dass er mit dem Angeklagten unter einer Decke steckte.

DECKEN:Der Soldat deckt seinen Kameraden.(Er gibt ihm Feuerschutz) Ich versuche, dich zu decken.(Ich will dich gegen Angriffe schuetzen) Deine Behauptung deckt sich nicht mit den Tatsachen. Mein Bedarf ist für heute gedeckt!(Ich habe genug.U) Die Aussagen der Zeugen decken sich.(Die Aussagen sind gleich)
ab-:Ich decke den Tisch ab.(nach dem Essen) Der Energiebedarf wird mit einer ausgewogenen Ernährung abgedeckt.
auf-:Deck' auf!(Decke den Tisch) Decke deine Karten auf!(Sage offen, was du planstU) Die Sache ist aufgedeckt worden.(Die Sache ist ans Licht gebracht worden)
be-:Der Schnee bedeckt die Felder.(Man sieht sie darunter nicht)
ein-:Sie reisen in die Niederlande, um sich mit Drogen einzudecken.(sich versorgen. sich mit et versehen) Wir sind (mit allen) eingedeckt.
ent-:Ich möchte euch etwas Seltsames zeigen, was ich vor ein paar Tagen entdeckt habe.
zu-:Decke das Baby gut zu!(eine Decke überlegen) Ich habe ihn schön zugedeckt.

DEHNEN:Deutschland will die wirtschaftliche Kooperation in wichtigen Schluesselsektoren ausdehnen und intensivieren.
DEMNÄCHST:Du musst mir demnächst einmal/bei Gelegenheit die Fotos zeigen.(in nächster Zeit. bald. in Kuerze)

DENKEN:Erst denken, dann handeln. Denkste!안해 Der Mensch denkt, Gott lenkt.謀事在人成事在天 Denke daran!(Vergiß es nicht) Das läßt sich denken.(That's understanderble) Das hättest du doch denken können. Wo denkt ihr hin? Woran denkst du jetzt? Sie Egoist! Sie denken gar nicht an ihre Mitmenschen, sondern nur an sich selbst! Das wird sich rächen! Wie denkst du über meinen Vorschlag? Was hast du dir dabei gedacht?(What do you have in mind. What does it remind you of) Ich habe ehrlich bei mir selbst gedacht, dass ich im Examen durchfallen würde. Ist das das einzige, was dir dazu einfällt? Kannst du nicht einmal an was andres denken? Positives Denken! Die Verkehrspolizei hat ihm einen Denkzettel verpasst. Das war auch kein Vorwurf, habe einfach nur laut gedacht Bin wie gesagt kein Spezialist.(zuvor Gesagte relativieren)
Er sollte das oberflächliche Schwarz-Weiß-Denken aufgeben und sich seinen Teil denken.(sich eigene Gedanken machen)
an-:Ach, denk' mal an!(Habe ich das nicht schon immer gesagt)
aus-:Die Geschichte ist nicht wahr, das ist alles nur ausgedacht. Auf solche plumpen Tricks falle ich nicht herein, da musst du dir schon etwas anderes ausdenken.(U:Damit kannst du mich nicht überzeugen) Ist das wahr, oder hast du dir die ganze Geschichte nur ausgedacht? Er hat sich den Plan in allen Einzelheiten ausgedacht. Die Folgen sind nicht auszudenken.(unvorstellbar. durchdenken) Das Kind dachte sich eine Ausrede aus.(Er erfand eine Ausrede)
be-:Bedenke dein Ende!(Denke daran, dass du sterben musst) Bevor man handelt, soll man die Folgen bedenken. Bedenke vorher die Folgen deines Tuns! Ohne mich lange zu bedenken, kann ich das sagen. Den Mann können Sie bedenkenlos einstellen.(hemmungslos) Plötzlich überkamen mich Bedenken.(Zweifel ist in mir aufgetaucht). CSU hält Abschaffung der Kfz-Steuer für bedenklich. Anscheinend handelt sie höchst unbedacht.(Sie ist von allen guten Geistern verlassen) Wenn ich es recht bedenke. Wenn man es recht bedenkt.(take into consideration) Ich gebe (es) Ihnen zu bedenken, dass-.(auf et besonders hinweisen)
durch-:Die Sache ist nicht richtig durchdacht. Ich bin überzeugt davon, dass die Forderung auch nicht durchdacht ist. Der Architekt durchdachte die Pläne des Hauses gut.(ein fein durchdachter Plan) Wenn er etwas in der Diskussion sagt, so ist das immer gut durchdacht. (Das hat immer Hand und Fuß)
er-:Der Dichter erdachte sich eine Geschichte, um seine Zuhörer zu unterhalten.(Er erfand sie)
fort-:Die Errungenschaften der Technik sind nicht mehr fortzudenken.(Man kann sich das Leben ohne sie nicht denken)
ge-:Was gedenkst du zu tun?(Was willst du tun) Ich gedenke morgen abzureisen. Gedenke meiner!(Erinnere dich an mich) Schon der Gedanke daran ist ein Verbrechen. Es war gedankenlos von ihm, den Namen zu nennen. Gern gedenke ich des Tages. Ich habe ein Gedächtnis wie ein Sieb.핤 Gedanken sind zollfrei. Mein Gedächtnis ist wohl auch nicht mehr das, was es mal war! Der Gedanke schoss ihm durch den Kopf. Der hinter diesem Traum steckende Grundgedanke ist einfach. Über eines haben wir uns noch keinen Gedanken gemacht. Wenn ein Autofahrer sich bei Rot an der Ampel langweilt, jeder vierte Mann bohrt gedankenverloren in der Nase.

hin-:Kannst du mir 50 Mark pumpen? -Wo denkst du hin, ich bin selbst knapp bei Kasse!(Da irrst du dich aber sehr. Das muss ich zurückweisen)
hinein-:Ich habe mich in deine Lage/das Problem hineingedacht.
hinzu-:Den Garten musst du dir (zu dem Haus) hinzudenken.(in Gedanken hinzufuegen)
mit-:Er ist in der Lage mitzudenken.
nach-:Ich denk' da nicht drüber nach! Ich habe lange über das Problem nachgedacht, ohne eine Lösung zu finden. Er dachte darüber nach, ob seine Entscheidung richtig war. Lass mich einen Augenblick nachdenken, ehe ich mich dafür oder dagegen entscheide. Wenn über die Auswirkungen der Technik auf den Menschen nachgedacht wird, muss das Wissen um den Menschen mit einbezogen werden. Lassen Sie mich nachdenken!
Über-:Überdenken Sie meinen Vorschlag!(Überlegen Sie sich hin. intensiv nachdenken) Bei neuen Vorhaben dürfen Sie nicht überstürzen, sollten Entscheidungen noch einmal überdenken oder den Rat eines Kollegen einholen. Ich bitte Sie, diese Entscheidung zu überdenken. Überdenken Sie alles sorgfältig, bevor Sie irgendwelche Entscheidung treffen.(Think everything over carefully before reaching any decisions) Er riet mir, es noch mal zu überdenken.(He advised me to think it over)
um-:Viele werden umdenken müssen. Wir müssen in der Umweltpolitik umdenken. In Deutschland ist jetzt Umdenken gefragt. Was hat zum Umdenken geführt? Die Politik muss radikal umdenken und den neuen Realitäten ins Auge sehen.
ver-:Ich verdenke ihm sein schlechtes Benehmen.(Ich bin ihm deswegen böse) Niemand wird es Ihnen verdenken, dass Sie die Reise machen.(Jeder wird Sie verstehen)
weg-:Diese Szene kann man sich aus dem Stück nicht wegdenken. Wenn man sich die Hochhäuser wegdenkt, ist das Stadtbild recht hübsch. In Israel sind Frauen aus der Armee nicht mehr wegzudenken. Er ist aus unserem Team nicht wegzudenken.
zurück-:Wenn ich so zurückdenke, muss ich sagen, es war eine schöne Zeit.(sich daran erinnern) So weit ich zurückdenken kann.(As far as I can remember) Wenn er bei der Arbeit Langweile hatte, begann er an seine Freundin (zurück)zudenken.(When he was bored at work he began to think of her)

DENN:Das ist nicht möglich, es sei denn, dass ich mich irre. Niemand darf hier herein, es sei denn, dass er einen Ausweis hätte. Die Wohnung musst du verlassen, es sei denn, dass du die Miete bezahlst.
DEPRIMIEREN:Warum ist er so deprimiert.(Why is he so depressed) Deprimiert Sie das nicht?
DESWEGEN:Eben nicht deswegen soll man einen verachten, weil er unansehnlich aussieht. Er ist eben nicht deswegen klug, weil er sehr gelehrt ist. Ich tue es nur deswegen, weil es mir gefällt.
DETERMINIEREN:Die Strukturen sind es, die Bedeutung eines Textes determinieren.
DEUTSCH:Ich werde mit ihm mal deutsch reden. Auf gut deutsch: er will meine Tochter heiraten.(ohne Umschweife)

DEUTEN:Wie deutest du das? Der Polizist deutete auf den Mann auf dem Foto.(He pointed at the man in the photo. weisen auf. zeigen auf) Diese Wolken deuten auf Regen.(Sie lassen vermuten, dass es regnen wird)
an-:Er hat angedeutet, dass er gerne käme. Im heftigen Streit um die Reform der ARD haben beide Seiten Kompromißbereitschaft angedeutet.
be-:Was soll das denn bedeuten/heißen?(Wie soll ich das verstehen) Die Einrichtung von Europol könnte ja einen großen Fortschritt bedeuten für die Bekämpfung des organisierten Verbrechens. Welche Bedeutung hat das für die Produktion? Menschliche Wärme ist sicher von größerer Bedeutung als unpersönliche Technik. Das bedeutet mir viel.(It means a lot to me) Er weiß, was es bedeutet, krank zu sein.(He knows what it means to be ill) Das hat nichts zu bedeuten.(That doesn't mean anything)
hin-:Diese Reste aus der Steinzeit deuten auf eine alte Besiedelung dieses Platzes hin. (wahrscheinlich)

DIÄT:Er macht wieder Diät.(He's on a diet) Er isst diät, und seine Frau kocht diät für ihn.
DICHT:Bleib dicht bei mir! Wir haben heute den Laden etwas früher dichtgemacht.(closed the store)
DICHTEN:In seiner Jugend dichtete er Tag uund Nacht.(write poetry) Jetzt ist sein Dichten und Trachten nur auf Geld gerichtet.(all his thoughts)
er-:Die ganze Geschichte ist erdichtet.(Man hat sie erfunden)
ver-:Der Verdacht verdichtete sich.(Er wurde stärker)

DIENEN:Lass dir das zur Warnung dienen! Wozu dient das? Das dient zu nichts. Dies kann uns als Beispiel dienen. Du hast mir einen großen Dienst geleistet(getan). Großbritanien ist eines der wenigen Länder, in denen man nicht gezwungen wird, Wehrdienst zu leisten. (You're not forced to join up. in die Armee eintreten) Wir wollten kein Geschäft daraus machen, sondern in den Dienst unseres nächsten stellen. Dienst ist Dienst, und Schnaps ist Schnaps!(U:Arbeit und Privatvergnügen sind zweierlei)
aus-:In China haben die Sonderwirtschaftszonen ausgedient. Im Juli hat er ausgedient. (beenden) Hat das Fernsehen als integrative Kraft ausgedient? Diese Schuhe haben ausgedient.(ungebrauchbar) Die allen Rollenmuster haben ausgedient.
be-:Wer bedient hier?(Who is serving here) Werden Sie schon bedient?(Are you being served) Bedienen Sie sich des Fahrstuhls! Hier sind Zigaretten, bediene dich! In diesem Laden bedient man sich selbst. Zur Reduzierung der Bevölkerungszunahme bedient man sich verschiedener Mittel. Er hat immer noch nicht verstanden, wie man diese Maschine bedient; es ist, als hätte er ein Brett vor dem Kopf. Mit diesem Artikel sind Sie gut bedient. Wer zuerst kommt, der wird zuerst bedient.(First come, first served)
ver-:Du verdienst unser Lob/eine Strafe(You deserve our praise) Du hast guten Verdienst. Dieses Buch verdient Beachtung. Längere Zeit hat sie nicht gemerkt, dass er ihre Zuneigung gar nicht verdient; Jetzt ist ihr ein Licht aufgegangen. Er verdient kein Vertrauen.(He doesn't deserve to be trusted) Er hat die verdiente Strafe bekommen.
/dazu-:Wir berichten darüber, dass viele Bundesabgeordnete mit Nebentätigkeiten dazuverdienen. (zusätzliches Geld verdienen)
/mit-:Der ältere Sohn verdient jetzt mit.

DIFFERENZ:Sie werden miteinander verzahnt und ausdifferenziert.
DING:Du bist ja so guter Dinge.(Du bist in bester Stimmung. fröhlich) Die Tochter schreibt ihren Eltern, dass alle guter Dingen sind. Es geht nicht mit rechten Dingen zu.(There's something crooked going on) Vor allen Dingen müssen die Kriegsopfer betreut werden.(above all) Bislang hat ihn die Polizei nicht dingfest machen können.(arrest) Gut Ding will Weile haben.(A thing done well cannot be done quickly)
DINGEN-dang-gedungen:
aus-:Der Chef hat sich Pünktlichkeit ausgedungen.(verlangen)
be-:Gute Kondition bedingt den sportlichen Erfolg. Er hat mir Geld geliehen, ohne Bedingungen zu stellen. Unter jeder Bedingungen will ich es übernehmen. Die westliche Demokratie ist Produkt komplexer historischer Prozesse, die nicht einfach in Ländern mit anderen Lebensbedingungen exportiert werden können. Der Test hat unter besten Bedingungen stattgefunden. Die Wahlkampfspende ist nicht an Bedingungen geknüpft worden. Er hält das Steuerrecht nur für bedingt geeignet.
/aus-:Der Chef hat sich Pünktlichkeit ausbedungen.(Er verlangte sie)

DIOGENES:Wenn ich nicht Alexander wäre, möchte ich wohl Diogenes sein.덧:'
DISKUSSION:Alle Diskutanten sehen ihn erstaunt an. Ich möchte meinen Vorschlag zur Diskussion stellen. Die Diskussion um Gewaltdarstellungen hat den Blick auf die sozialen Auswirkungen des Medienkonsums erneut geschärft. Er hat den Beschluss als erkennbares Bemühen um Versachlichung der Diskussion gewürdigt.
weg-:Es läßt sich nicht wegdiskutieren.(Its existence cannot be argued away)
DISTANZ:PDS hat sich um eine kritische Distanz zur eigenen SED-Vergangenheit bemüht. Er fordert SPD auf, sich klar von der PDS zu distanzieren.

DOCH:Es kann doch nicht falsch sein.설마
DOMINO:Die Banken lösen Domino-Effekt bei klammen Firmen aus. Die Länder kippten wie Dominosteine: Investoren entzogen als Kettenreaktion den Ländern schlagartig das Vertrauen.
DONNER:Donnerwetter, ich hätte nicht gedacht.
DORF:Was du gesagt hast, waren alles böhmische Dörfer für mich.(All was Greek to me)
DORN:Sie/Ihr Anblick war mir schon lange ein Dorn im Auge. Es wird Zeit, dass man die Fassade erneuert.
DRAHT:Er hat Erfolg, weil er in geschäftlichen Angelegenheiten immer auf Draht ist.(He's always on the ball) Unsere Tochter ist auf Draht, wenn es ums Einkaufen geht. Sie sind auf Draht gewesen.(Sie haben schnell und richtig reagiert) Sie wird Erfolg haben, denn sie ist immer auf Draht.(She's on the ball)

DRÄNGEN:Die Zeit drängt!(Es ist nur noch wenig Zeit) Die Menschen hat sich zum Ausgang gedrängt. Ich bin gedrängt worden zu kandidieren. Darauf hat er gedrängt. Die französiche Regierung hat darauf gedrängt. Die Menschen drängten sich zum Ausgang.(Sie drückten mit Gewalt nach vorn) Sie drängten auf sofortige Zahlung.
ab-:Demonstranten wurden von der Polizei abgedrängt.(verdrängen)
auf-:Er hat mir das Geschenk aufgedrängt.(Er hat mich gezwungen) Mir drängt sich der Verdacht auf, dass-.(I couldn`t help suspecting that) Dieser Gedanke drängt sich förmlich auf.(The thought is unavoidassle)
be-:Er bedrängt mich, ihm zu helfen.(Er läßt mich mit seinen Bitten nicht in Ruhe) Ich wurde von allen Seiten bedrängt, so dass ich weder aus noch ein wusste.
ein-:Eindrücke drängten auf ihn ein.(Impressions crowded in on him)
ver-:Er versuchte, seine schlechten Erfahrungen aus seinem Gedächtnis zu verdrängen.(He tried to wipe the bad experience out of his memory) Wer sich selbst noch nicht alt ist, verdrängt den Gedanken an das Alter. Was wird zunehmend aus der Familiengemeinschaft verdrängt?
vor-:Er drängte sich immer vor.(Er will der erste sein)

DRAUFLOS:(ohne lange Überlegung) Nur drauflos! dann geht`s schon! Ich habe einfach drauflos geredet.

DREHEN:Mir dreht sich alles im Kopf. Dreh den Kopf nach Links! Die Diskussion dreht sich um das Problem der Todesstrafe.(Es handelt sich darum) Es hat keinen Sinn, wenn du versuchst, dich um deine Pflichten zu drehen, ganz gleich wie unangenehm sie sind.(It's no use trying to get out of your duties) Der Streit dreht sich darum. Ein Dreh zurück ist sicherlich der Bessere. Er gibt Streit darüber neuen Dreh.
ab-:Dreh das Wasser ab!(Schließe den Wasserhahn)
an-:Der Händler hat mir einen schlechten Wagen angedreht.(Er hat mich beim Verkauf betrogen.U) In diesem Laden dreht man den Kunden oft zweitrangige Ware an.
auf-:Der Sommer hat wieder aufgedreht. Du bist heute aufgedreht!(Du bist aber heute lustig)
aus-:Drehen Sie das Licht aus.(Machen Sie es aus)
durch-:Ich drehe durch.(Ich verliere die Nerven) Ist sie jetzt total durchgedreht?
Über-:Ich habe meine Uhr überdreht.(Ich habe sie zu fest aufgezogen, und kaputt)
um-:Mein Großvater würde sich im Grabe (her)umdrehen, wenn er wüßte, dass ich dich heiraten will. Er dreht jeden Pfennig um(sparsam) Du drehst mir das Wort im Mund um/herum. Lass mich mal den SpieB umdrehen und sagen, was ich von dir denke. Er hat sich umgedreht und mich merkwürdig angeschaut.(He turned and looked at me) Hausfrauen drehen ihren Rubel dreimal um, bevor sie wählen. Die meisten von uns drehen noch zweimal im Bett um. Er drehte den Schlüssel im Schloss um.(He turned the key in the lock) Da war die Sache im Handumdrehen erledigt.(sofort)
ver-:Er verdreht gern die Wahrheit. Er hat nur noch Interesse für unsere Praktikantin; sie hat ihm völlig den Kopf verdreht.
zu-:Ich kann den Wasserhahn nicht zudrehen.(Ich kann ihn nicht schließen)
DREI:Wir sollten ihm auch einmal eine etwas scwierige Aufgabe übertragen. Manchmal glaube ich, er tut nur so, als ob er nicht bis drei zählen könnte.

DRESCHEN:Einige Diskussionsredner hätten sich etwas kürzer fassen können, aber ich meine, niemand hat leeres Stroh gedroschen.
ab-:Er hat auf abgedroschene Klischees verzichtet.
ver-:Er hat mich verdroschen. Der Junge wurde von seinen Kameraden verdroschen.(Er wurde verprügeltU)

DRINGEN-drang-gedrungen:Ich brauche dringend Hilfe! Der Gasgeruch dringt aus der Küche. Die Worte des Redners sind bis in die letzten Stuhlreihen gedrungen. Der Hauswirt hat auf pünktliche Zahlung der Miete gedrungen.(Er hat sie verlangt)
auf-:Der Verkäufer ist mir zu aufdringlich.(Belästigen)
durch-:Der englische humoristische Roman ist durchdrungen von Cervantes` Geist. Der Gedanke hat alle durchdrungen.(Alle waren davon erfüllt) Die Feuchtigkeit ist durch die Mauer druchdrungen. Der Betriebsleiter drang mit seinen Wünschen durch.(Er setzt sie durch)
ein-:Du dringst immer wieder mit Fragen auf mich ein.(You press me with guestions) Er hat mit eindringlichen Worten versucht, ihn von seinem Plan abzubringen. Der Sprecher dringt in den fremden Horizont des hörers ein. Der Feind dringt in die Festung ein.(Er kommt mit Gewalt hinein)
vor-:Als Gegenbewegung zum Buddhismus hat im 7. Jahrhundert der rationale Konfuzianismus aus China vorgedrungen.

DROHEN:Drohst du mir? Der Chef hat ihr mit Kündigung gedroht. Es droht zu regnen. Die Milch auf dem Herd hat gedroht überzulaufen. Das Hochwasser droht die ganze Stadt zu überfluten. Das Gebäude drohte einzustürzen. Immer mehr Menschen sind von Hunger bedroht. für Verkehrssünder soll es keine Pflichtnachschulung mit der Drohung geben, im Weigerungsfall den Führerschein zu verlieren.
an-:Die Studenten haben einen "heißen Herbst" angedroht, wenn der Minister seine Bafäg-Zinspläne nicht zurücknimmt. Der Polizist drohte mir eine Strafe an.
be-:Der Gangster bedrohte den Kassierer in der Bank mit der Pistole. Dieses Gebiet ist von Erdbeben bedroht.

DRÖHNEN:Mir dröhnt der Kopf.
DRUCK:Wenn du das Geld nicht zurückzahlst, werde ich dich unter Druck setzen müssen.(I shall have to put the screws on you) Ich halte generell nicht viel davon, Institutionen unter Druck zu setzen. Bei seiner Entscheidung hat er sich niemandem unter Druck setzen lassen. Ich bin schon mal direkt unter Druck gesetzt worden. Minister Seehofer hat Druck auf EU-Ebene bekommen. Seehofer gerät wegen des Restrisikos unter Druck, ein absolutes Einfuhrverbot durchzusetzen. Ich komme in Termindruck. Exportgeschäft ist unter Druck geraten. Vereinte Nationen haben den militärischen Druck auf die Serben erhöht. Bereits über zweihundert Jahre vor Gutenberg wurden Bücher gedruckt. Mit massiven Warnstreiks haben Beschäftigte Nachdruck verliehen. Auf Druck reagieren Sie geschmeidig.柔軟 Holzindustrie steht unter Druck. Der Verband soll mehr Druck auf die Politik auSüßen. Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen! Wenn der Architekt keinen Druck dahinter macht, ist das Haus im Herbst immer noch nicht fertig. Wir haben uns zu sehr unter Handlungsdruck gesetzt.(gezwungen)

DRÜCKEN:Armut schändet nicht, aber sie drückt. Auf den Knopfen drücken! Die Sorgen drücken mich. Mich drückt der Magen.(I've got indigestion) Sag mir ruhig, wo dich der Schuh drückt. Wo drückt Sie der Schuh?(Was für Sorgen haben Sie) Ich drücke mich!(Ich verschwinde) Das drückt auf mir.맘걸려 Wenn du nicht auf die Tube drückst, werden wir das Flugzeug verpassen.(If you don't step on it we'll miss the plane. Wir sollen einen Tick zulegen. Wir sollen einen Zahn drauflegen) Dieser Kaufmann drückt die Preise .
ab-:In diesem Augenblick drückte er ab.(Er fotografierte, schoss)
auf-:Beim Radieren darfst du nicht so fest aufdrücken.(Radiere mit weniger Kraft)
aus-:drücken Sie sich klar/präzise aus!(Be specific) Habe ich mich klar ausgedrückt?(Did I make myself clear) Hiermit möchte ich meinen Protest zum Ausdruck bringen. In diesem Gedicht ist sein Gefühl sehr vornehm ausgedrückt. Das Protest-Verhalten muss also auch als Ausdruck des starken Wunsches verstanden werden. Die Haltung kann zum Ausdruck kommen. Sie haben sich im Ausdruck vergriffen.
be-:Meine Schulden bedrücken mich.(Sie belasten mich, Ich bin deshalb besorgt) Es bedrückt uns heute schwer, dass es nur zu Einzelinitiativen für verfolgte Juden gekommen ist und dass es 1938 keine öffentlichen und ausdrücklichen Proteste gegeben hat. Jetzt weiß ich, was sie bedrückt.(wo sie der Schuhe drückt)
durch-:Er drückt seinen Willen durch.(Er erreicht, was er will) drücke die Knie durch! (U.Stehe mit geraden Beinen)
ein-:Die Einbrecher drückten die Fensterscheiße ein.(Sie zerbrachen sie mit Druck)
er-:Der Skifahrer wurde von Schneemassen erdrückt. Meine Sorgen erdrücken mich.
herum-:Wo hast du dich herumgedrückt?(Where have you been)
unter-:Die Regierung unterdrückte die Nachricht.(Sie kam nicht an die Oeffentlichkeit)
ver-:Verdrück' dich!(Geh weg) Die Leute auf der Party ist ihm nicht gefallen, und er hat sich möglich bald verdrückt.(He took French leave) Ich staune, dass du so viel verdrücken kannst. (aufessen. verkonsumieren. verstauen)
weg-:Dabei muss man das Gefühl wegdrücken.?
zer-:Ich habe mein Kleid zerdrückt.(Es ist faltig geworden)
zu-:Der Polizist hat ein Auge zugedrückt.(absichtlich übersehen) Hätte der Professor nicht ein Auge zugedrückt, so wäre ich in der Prüfung durchgefallen. Wir haben ein Auge zugedrückt bei seiner Nachlässigkeit.(We turned a blind eye to his carelessness)

DRUCKSEN:Sag mir, ohne herumzudrucksen, was los ist!(zaudern/zögern)
DU:Seit wann seid ihr beide denn per du?(duzen.U)
DUELL:Kohl und Scharping lieferten sich ein Rededuell, in dem sie sich gegenseitig Agitation beziehungsweise Heuchelei vorwarfen.
DUFT:Süß ist der Duft des Sieges.

DULDEN:Ich kann es nicht dulden. Einen Augenblick Geduld!(Hold on a minute) Meine Geduld hat auch ihre Grenzen.(There is a limit to my patience) Hab Geduld (mit mir)! Fasse dich in Geduld! Mir geht die Geduld aus. Nun ist meine Geduld zu Ende. Nun schlägt's dreizehn. Sei nicht so ungeduldig!(Don't get impatient) Geduld überwindet alles. Von sozialistisch bis rechtskonservativ sind alle Positionen geduldet. Man muss mit Kindern geduldig sein.(One must be patient with children) Wenn er weiterhin meine Hinweise nicht beachtet, reißt mir langsam der Geduldsfaden.
DUMM:Wenn ich mal eine Dummheit gemacht habe, bin ich auch klug genug, darüber zu lachen. Das ist mir einfach zu dumm!(I've had enough of that) Er versuchte, mich für dumm zu verkaufen. Er weiß jetzt, dass er mir nicht dumm kommen kann.(He cannot cheek me)

DUNKEL:Er läßt mich über seine Pläne völlig im dunkeln. Kein Mensch wird zugeben, dass es in seiner Vergangenheit einen dunklen Punkt gibt. Jeder hat seinen dunklen Punkt, von dem er nicht gern spricht. Der Mann soll seinen Reichtum durch dunkle Geschäfte erworben haben. Im Dunkeln ist gut munkeln. Die Experten tappen über die Unglücksursache noch im dunkeln. Die Motivation der Täter liegt noch im Dunkeln. das Dunkel um den Schatz hat sich gelichtet.(The mystery has been cleared up) Auch im Zeitalter der Aufklärung hat es Dunkelmänner gegeben.(Feind der Aufklärung und des Fortschritts, Finsterlin)
DURCHAUS:Es ist schon 12 Uhr durch. Sie will durchaus mitkommen.(She wants to come whatever happens) Wenn du es durchaus willst.(If you absolutely insist). Was für ein Durcheinander!(What a mess)
DURCHSCHNITT:Im Durchschnitt fahre ich schneller. Das weicht zu sehr vom Durchschnitt ab.

DÜRFEN-durfte-gedurft:(dürfen nicht=need not) Morgen dürfte es regnen.(Wahrscheinlich) Noch etwas Suppe, wenn ich bitten darf. Das darf doch nicht wahr sein!(It can't be true) Das dürfte wahr sein. Er dürfte bald kommen.(probably) Sie dürfen es ihm nicht sagen, weil er es weiß. Du darfst dich nicht darüber aufregen.(You musn't worry about it) Darüber darf man sich nicht wundern.(That shouldn't be any surprise. Darüber dürfen Sie sich nicht wundern.) Dürfte ich Sie fragen, wer Sie sind?(May I ask you who you are) Hier darf kein Zettel angeklebt werden. Du hättest nur telefonieren dürfen, so wäre ich gekommen.
be-:Es hat keines Wortes bedurft.(selbstverständlich) Daran habe ich noch keinen Bedarf. Ich bedarf deiner Hilfe. Es bedarf nur eines Wortes. Das bedarf keiner weiteren Erklärung! Es bedarf einiger Mühe, um das zu verstehen. Du bedarfst der Ruhe.(Du brauchst Ruhe)
vorbei-:Dürfte ich mal bitte vorbei?

DURST:Ich habe Durst auf Bier. Er hate großen Durst auf ein Bier. Er hat einen über Durst getrunken. Das ist nicht das erste Mal, dass er einen über den Durst trinkt. Er hat immer Durst. Der König sieht seinen starrköpfigen, Tatendurstigen Sohn in die Welt hinausziehen.

댓글목록

등록된 댓글이 없습니다.

독어용례 목록
번호 제목 글쓴이 조회 날짜
22 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 22255 03-04
21 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 15134 03-04
20 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 11324 03-04
19 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 12862 03-04
18 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 12058 03-04
17 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 12036 03-04
16 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 9699 03-04
15 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 10564 03-04
14 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 10632 03-04
13 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8949 03-04
12 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 7775 03-04
11 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8179 03-04
10 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8663 03-04
9 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8744 03-04
8 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 9258 03-04
7 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8876 03-04
6 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 9641 03-04
5 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8222 03-04
4 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 7194 03-04
열람중 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8015 03-04
2 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8611 03-04
1 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 14556 03-04
게시물 검색
 
이용약관 | 운영진 | 주요게시판사용규칙 | 등업방법 | 개인정보취급방침 | 이메일무단수집거부 | 비밀번호분실/재발급 | 입금계좌/통보방법 | 관리자문의
독일 한글 미디어 베를린리포트 - 서로 나누고 돕는 유럽 코리안 온라인 커뮤니티
모바일 버전으로 보기