독일 동포 미디어 베를린리포트
커뮤니티 새아리 유학마당 독어마당
커뮤니티
자유투고
생활문답
벼룩시장
구인구직
행사알림
먹거리
비어가든
갤러리
유학마당
유학문답
교육소식
유학전후
유학FAQ
유학일기
독어마당
독어문답
독어강좌
독어유머
독어용례
독어얘기
기타
독일개관
파독50년
독일와인
나지라기
관광화보
현재접속
487명

S로 시작되는 단어 4 - spüren에서 stellen까지

페이지 정보

작성자 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 조회 12,190회 작성일 01-03-04 21:40

본문

SPÜREN:Ich spüre Angst(die Kälte) Jedesmal, wenn er sich ärgert, lässt er mich seinen Zorn spüren.(Wut auslassen an. Unwillen zu spüren bekommen)
auf-:Der Jagdhund spürt das Wild auf. Die Sensoren spüren verborgene Fehler auf.(ausfindig machen. entdecken. finden) Sie haben es durch ihre Hartnäckigkeit geschafft, uns hier aufzuspüren.
nach-:Frau Müller spürt ihrem Mann nach.(Sie spioniert hinter ihm her) Der Sprachforscher spürt dem Ursprung dieses Wortes nach.(Er sucht den Ursprung)
ver-:Ich habe große Lust verspürt, ihm einmal gründlich die Meinung zu sagen. Die Deutschen verspüren Angst vor Verbrechen. Wenn Sie keine Lust mehr verspüren, hören Sie einfach auf Ihre Intuition. Wir verspüren neuen Schwung. Der Student verspürt Hunger.
STAAT:Wenn man Herrn Krause beobachtet, könnte man annehmen, er hat sich sein neues Auto nur gekauft, um damit Staat zu machen.(Eindruck machen)
STAB:Warten wir ab! man sollte nicht so schnell den Stab über jemand brechen.
STABIL:Die Pegel von Rhein hat sich jedoch vorerst stabilisiert.
STADIUM:Wir befinden uns zwar noch im Anfangsstadium. Der Konflikt darüber geht in ein neues Stadium.

STALTEN:ge-:Das gestaltet sich schwieriger als geplant. Wir müssen die Arbeitszeit differenzierter gestalten.
ver-:Du verunstaltest dich mit dieser Frisur. Diese Fabrik verunstaltet das Landschaftsbild. (verunzieren. verschandeln. entstellen. häBlich erscheinen lassen)
STAMM:Diese Familie stammt aus Bayern. Das Gedicht stammt von Goethe.
ab-:Das Wort Kaiser stammt von dem Wort Cäser ab.(Es kommt daher) Die Koreaner stammen von verschiedenen mongolischen Stämmen ab, die von Zentralasien aus auf die koreanische Halbinsel abgewandert sind. Kia stammt von japanischen Autos ab. Der Hund stammt vom Wolf ab.

STAND:Scharping hat innerparteilich nach wie vor einen schweren Stand. Bei 8,67 Metern hatte der Rhein gestern in Köln seinen aktuellen Höchstand erreicht. Welcher Mindestabstand muss vor einem Fußgängerüberweg beim Parken eingehalten werden? Sie bemüht sich, nicht in technologischen Rückstand zu geraten. Hast du damit deinen Rückstand aufgeholt? Tut mir leid, dass ich euch solche Umstände mache! Der Technisierungsprozess, der damals in Gang gekommen war, ist bis heute nicht zum Stillstand gekommen. Ich bin nicht imstande, ihm zu folgen. Mach (dir) meinetwegen keine Umstände! Unter Umständen werde ich mein Studium nicht beenden können. Unter allen Umständen werde ich dir helfen. Er hat mit seinem Vorschlag heftigen Widerstand gestoßen/getroffen.(He run up against strong opposition with his proposal. Er wird damit konfrontiert) Ich bedaure den fehlenden Widerstand im Nationalsozialismus. Gegen die Aufstellung der Raketen ist von allen Seiten Widerstand geleistet worden. Christen haben in den jahren des Dritten Reiches nicht den Widerstand geleistet. Die russischen Streitkräfte haben den organisierten Widerstand gebrochen.

STANGE:Ich werde Sie bei diesem Projekt nicht die Stange halten/unterstützen.(I won't back you up) Er ist bei der Stange geblieben.(konsequent weiterführen) Ich gehe nie zu einem Schneider: Ich kaufe meine Anzüge immer von der Stange. Dieser Ledermantel könnte mir gefallen. Er kostet aber auch eine Stange Geld.
STÄRKEN:Ehrlichkeit ist deine Stärke. Ich muss ihm den Rücken stärken.(ermutigen) Wollen Sie sich vor der Abreise nicht etwas stärken?(essen)
be-:Mein Vater bestärkte mich in meiner Absicht, Medizin zu studieren.(Er fand den Plan gut und redete mir zu)
er-:Die Opposition ist erstärkt.
ver-:Hilfe! Verstärkung zu mir! Mein misstrauen hat sich verstärkt.(Es ist gewachsen) Wodurch hat sich der Bevölkerungszuwachs noch verstärkt? Da sich Risse in der Mauer zeigten, musste sie verstärkt werden. Die Firma hat ihre Bemühungen um den Export verstärkt.(Sie bemüht sich noch mehr)

STARR:Das Kind starrte auf den Teller mit Kuchen.
an-:Du darfst die Leute nicht so anstarren!(Sieh sie nicht so lange und direkt an)
er-:Du läBt die Konkurrenz zur Salzsäule erstarren. Ihm erstarrte das Blut in den Adern. Meine Finger sind vor Kälte erstarrt. Der Diener erstarrte vor Ehrfurcht, als er den König sah.(Er konnte sich fast nicht bewegen)
hin-:Die alte Frau starrte vor sich hin.(Sie schaute unbeweglich geradeaus)

START:Die Kleinen werden mangels finanzieller Reserven mit einer schlechten Kondition an den Start gehen müssen. Wir sollten alles startklar machen für den Fall, dass der neue Manager unerwartet auftaucht. Uff! Geht schwer zu starten! Im Dezember startet der neue BMW in den Verkauf.
STATISTIK:Die Statistik spricht dafür, dass der Handel die Wahrheit sagt. Wir bekommen, Statistisch gesehen, sehr wenig britisches Rindfleisch.
STATT:Wie wäre es, wenn Sie zu mir nach Hause kommen, statt dass wir uns in der Stadt treffen.(How about coming to my house instead of meeting in town) Er erwartete von Nordkorea Taten statt Worte.

STATTEN:Wenn Sie gestatten. Wenn die Frage gestattet ist. Das Rechtsabbiegen ist auch bei den roten Ampeln gestattet.
STAUB:Sie ist gekommen, da habe ich mich aus dem Staub gemacht.(Ich bin schnell weggelaufen) Ich habe darüber in der Zeitung gelesen. Die Sache hat ja viel Staub aufgewirbelt.(Aufsehen erregen. Aufregung verursachen)
ver-:Auch die Chinesen trinken gern Cola, während die einheimischen Produkte oft in den Regalen verstauben.

STAUNEN:Ich (er)staune über Ihre Frechheit.(Ich wundere mich darüber. Ich verstehe nicht, wie das möglich ist)
an-:Die Kinder staunten den Filmschauspieler an.(Sie sahen ihn mit Bewunderung an)
be-:Man muss diese Leistung bestaunen.(Man muss sich wundern, wie so etwas möglich ist)
er-:Ich bin darüber erstaunt. Es erstaunt mich, dass das Taxi noch nicht da ist. Zu meinem Erstaunen hat er mächtig erleichtert gefühlt. Ihr Verhalten/Deine Leistung ist erstaunlich!

STECHEN-stach-gestochen:Die Sonne sticht(Sie brennt sehr heiß). Die Augen stechen mir. Mich sticht die Neugier. Da sticht's.(Darum geht es) Das hat mir in die Augen gestochen.(That caught my eye) Dorn sticht sehr, falsche Zunge noch viel mehr.
ab-:Das Bild sticht von den anderen ab.(Es unterscheidet sich sehr)
an-:Der Wirt sticht ein Fass Bier an.(Er zapft es an)
auf-:Der Arzt sticht die Brandblase auf.(Er öffnet sie mit einer Nadel)
aus-:Im Mittelalter stach man einem Verbrecher die Augen aus.(Man machte ihn blind) Der ehrgeizige Angestellte versuchte seinen Kollegen auszustechen.(Er wollte ihn übertreffen und verdrängen) Er wollte mich ausstechen. aber es ist ihm nicht gelangen.(He tried to get the better of me but failed) Sie stach ihre Freundin durch ihre Schönheit aus.(Sie stellte sie in den Schatten)
be-:Der Gedanke hat mich bestochen.(Er hat mich verlockt) Die Frau besticht durch ihre Schönheit.(Sie macht Eindruck) Der Verbrecher hat versucht, den Zeugen zu bestechen, damit er nicht gegen ihn aussagen würde.(The gangster tried to buy off the witness) Neben seiner vielseitigen Kultur besticht Korea durch landschaftliche Reize. Nicht umsonst bedeutet der alte Name Koryo "Land der hohen Schönheit". Der Bürgermeister ist wegen Bestechlichkeit entlassen worden.
er-:Der Tote war erstochen worden.

STECKEN:Da steckt's.(Darum handelt es sich) Wo steckst du denn? Wo hast du den ganzen Nachmittag gesteckt.(Wo bist du gewesen.U) Wo steckt meine Brille? Ich möchte nicht in deiner Haut stecken.(I wouldn't like to be in your shoes) Wir stecken mitten in der Arbeit.(We are busy working) Es steckt etwas hinter.(There's more to this than meets the eye) Steck deine Nase in die Bücher! Die Arbeit steckt sich.痍疇 Lass dein Geld nur stecken, deine paar Pfennige machen den Kohl auch nicht fett.(Ich bezahle für dich mit) Wie stehen die Jugendlichen zum beherrschenden politischen system? In dir steckt etwas.(Du bist begabt, befähigt) Bei diesem Diebstahl stecken die beiden Männer unter einer Decke. Endlich hat er begriffen, worauf es ankommt; er steckt nun nicht länger den Kopf in den Sand. In diesem Buch steckt viel Arbeit.(Es hat viel Arbeit gekostet) Er steckt gerade im Examen. Herr Meier steckt bis über beide Ohren in Schulden.(Er hat sehr viele Schulden.U) Ich möchte wissen, was hinter dieser Sache steckt/versteckt. Der Junge steckt voller Dummheiten.(Er hat nur Dummheiten im Kopf.U) Du darfst den Kopf nicht in den Sand stecken.(Du kannst mit Problemen nicht dadurch fertig werden, dass du sie ignorierst) Steck deine Nase nicht in anderer Leute Angelegenheiten!(Kümmere dich nicht um das, was dich nichts angeht.U) Der Junge steckt sich hinter seinen Vater.(Er läBt sich von ihm helfen.U) Wenn du dich nicht selber dahinter steckst, wird aus der Sache nichts werden.(Du musst dich selbst darum kümmern.U)
ab-:Die Schneiderin hat die Länge des Kleides abgestekt.(Sie bezeichnet sie mit Stecknadeln)
an-:Ich habe mich mit der Grippe angesteckt.(Ich habe die Krankheit bekommen) Ich bin von der Grippe angesteckt worden. Ich glaube, Faulheit steckt an.(Wenn einer faul ist, werden die anderen auch faul)
auf-:Wir mussten unsere Pläne aufstecken(Wir mussten sie aufgeben.U)
dahinter-:Es steckt nichts/etwas dahinter.
drin-:Bei so einem alten Auto kann jederzeit kaputtgehen, da steckt man nicht drin.(U:nicht vorhersehen)
ein-:Er steckte das Messer wieder ein. Eine bittere Niederlage musste er bei den englischen Meisterschaften einstecken. Heimlich steckt er eine Pistole ein. Stecken Sie das Geld ein!(Tun Sie es in die Tasche) Der Redner musste allerhand einstecken.(Er musste sich manches Unangenehme anhören und konnte nichts dagegen tun.U)
stecken-:Unser Wagen ist im Schnee steckengeblieben. Das Kind ist mitten im Gedicht steckengeblieben.(Er weiß nicht mehr weiter)
um-:Als der Politiker sah, dass seine Taktik falsch war, hat er schnell umgesteckt.(Er hat seine Methode geändert.U)
ver-:Jeder Regisseur hat mindestens einen Film, den er am liebsten für immer verstecken würde. Wo hat sich Nicki versteckt? Der Junge hat sich hinter einem Baum versteckt. Wir brauchen uns mit unseren Leistungen nicht zu verstecken.(Wir können uns damit sehen lassen)
zu-:Mein Vater hat mir 5 mark zugesteckt.(Er hat mir das Geld heimlich gegeben)
zurück-:Unser Trainer verlangt sehr viel; es fällt ihm schwer, auch einmal einen Pflock zurückzustecken.(nachgeben)
zusammen-:Die Mädchen stecken die Köpfe zusammen.(Sie setzen sich eng zusammen, um sich leise unterhalten zu können)
STECKEN 2:Wir stecken in den Anfängen der notwendigen ökologischen Revolution. Ich stecke so in der Arbeit, dass ich nicht einmal Zeit habe, einen kurzen Urlaub zu machen. Alle Verbrecher müssen ins Gefängnis gesteckt werden. Die ganze Sache steckt noch in den Kinderschuhen. Ich stecke in der Scheiße. Er steckt in Schwierigkeiten.

STEHEN-stand-gestanden:Wie/wo steht er politisch? Solange die Welt steht. Die Sonne steht hoch. Es steht zu hoffen.可望 Das steht schwerlich zu erweisen. Dafür kann ich nicht stehen.約束責任 Wie stehst du dazu? Hiermit steht es anders.事情 Wie steht euch miteinander?사이 Was steht auf dem Zettel? Heute hat die Anzeige in der Zeitung gestanden. In einer Illustrierten hat ein interessanter Bericht gestanden. Haben die Bücher nicht in meinem Bücherschrank gestanden? Unsere neuen Adressen stehen noch nicht im Telefonbuch. Wie steht es mit deiner Gesundheit? Mit meinen Nachbarn stehe ich mich gut.(Wir verstehen uns gut) Sie tun uns auch gern jede Gefälligkeit. Meine Schwester steht sich gut.(Sie hat ein gutes Einkommen) Gläser, Flaschen und Vasen stehen auf dem Tisch.(nicht liegen) Meine Bücher stehen im Bücherschrank.(Dein Buch liegt auf dem Tisch) Die Blutung steht. (aufgehört) Sie steht zu ihrem Wort. Die Buchstaben T.U.C. stehen für Trades Union Congress.(The letters stand for it) Das Fenster steht geschlossen.(geöffnet) Wie stehen Sie persönlich zu der Tendenz, immer mehr Veranstaltungen auf den Sonntag zu legen? Ich vertrete einen erkrankten Kollegen; ich weiß schon jetzt nicht, wo mir der Kopf steht. Mir scheint, er steht unter dem Pantoffel. Er steht mit beiden Beinen im Leben.(tüchtig)
ab-:Er hat zu weit abgestanden, um etwas sehen zu können. Du stehst zu weit von mir ab. Der Kühlschrank muss etwas von der Wand abstehen. Seine Ohren stehen ab.(Sie sind nicht dicht am Kopf)
abseits-:Wo soviel Reichtum sich an einem Ort ballt, kann ich nicht abseitsstehen.
an-:Es steht dem Sohn nicht an, den Vater zu kritisieren.(Er hat kein Recht dazu) Der Termin steht auf Sonntag an. Das Sportfest steht am 18. August an. Diese Arbeit steht schon lange an(festgelegt, angesetzt sein) Ein Termin steht noch nicht an. Das steht ihm wohl/übel/nicht an.(passen) Dir werde ich Anstand beibringen.(I'll give you a lesson in manners) Lass die Arbeit nicht anstehen!(Mache sie gleich! Lasse sie nicht liegen) Die Leute stehen nach Theaterkarten an.(Sie bilden eine lange Reihe vor der Kasse) Solche Probleme darf man nicht lange anstehen lassen.(hinausschieben, nicht in Angriff nehmen. Anstehende Probleme=auf Erledigung warten)
auf-:Es ist jetzt Zeit zum Aufstehen.(It's time to get up now) Das volk stand gegen den Diktator auf.(Er machte Revolution gegen ihn)
aus-:Die Antwort auf unser Angebot steht noch aus.(The answer is still due) Ihre Entscheidung steht noch aus.(I'm awaiting their decision)
Ich bin außerstande, es zu tun.(I'm unable to do it) Ein offizielles Dokument aus Rom, in dem eine Mitschuld der Katholiken an Antisemitismus bekannt wird, steht allerdings noch aus. Die Antwort/die Lösung/eine offizielle Bestätigung steht noch aus. Die schlimme Zeit ist ausgestanden. (Sie ist endlich vorbei, durchgestanden) Der Kranke stand unerträgliche Schmerzen aus.(Er litt an starken Schmerzen) Ich kann diesen Menschen nicht ausstehen.(Er ist mir unangenehm) Die Krise in Asien ist noch nicht ausgestanden/durchgestanden.
be-:Ich habe mit ach und krach die Prüfung bestanden.(mit knapper Not) Er besteht darauf, dass er ganz unschuld(ig) sei. Er besteht auf seinem Kopf.(Er ist eigensinnig) Das Problem besteht darin, dass es nicht genügend Studienplätze für alle Studenten gibt. Das Kernproblem besteht darin, dass es eine Friedensregelung, die allen Bürgerkriegsparteien gerecht wird, objektiv nicht gibt. Worin besteht der Unterschied dazwischen? Unsere Wohnung besteht aus 4 Räumen. Dem Menschenrechtler ist zu sagen, dass die Demokratie nicht allein aus der Mehrheit des Volkes besteht. Über zwei Eckpunkte müsste aber in jedem Falle Einigkeit bestehen. Dagegen hat die Bundesregierung darauf bestanden. Gegen diese Konkurrenz werden wir kaum bestehen können.(fortdauern. standhalten)
/fort-:Damit läBt die Spannung fortbestehen.
bei-:Sie hat mir in der Not beigestanden.
bevor-:Unser Abreise steht bevor.(bald abfahren) Schwarz-grüne Koalition steht unmittelbar bevor. Eine unangenehme Überraschung steht uns bevor. Es stehen neue Wettkämpfe bevor. Mir steht etwas Schlimmes bevor.(There's something unpleasant in store for me) Die schwerste Prüfung steht ihm noch bevor.(He has still to face his severest test) USA steht uns in Deutschland als politische Zukunft bevor.
da-:Wenn du weiter so viel Geld ausgibst, stehst du am Ende sehr arm da.(You'll finish up very poor) Nun, wie stehe ich jetzt da?(u: Just look at me now) Wie stehen wir denn jetzt von den Nachbarn da?(What will the neighbours be think of us now)
davor-:Was nutzt mir das, wenn ich mit meinem Schulenglisch davorstehe.
drin-:Dieses Wort steht nicht im Lexikon drin.
drüber-:Diese kleinlichen Vorwürfe stören ihn nicht, er steht drüber.(überlegen, erhaben sein)
durch-:In meiner neuen Stellung habe ich viele gesellschaftliche Verpflichtungen. Ich frage mich, ob du die Sache durchstehst/durchhältst.(die Probe bestehen) Jetzt haben wir die Prüfung bald durchgestanden!(Jetzt haben wir bald zu Ende gelitten) Wie konnten Sie das alles seelisch durchstehen?
ein-:Ich stehe für den Schaden ein.(Ich bezahle ihn) Mein Freund ist für mich eingestanden. (Er garantierte für mich) Er hat seine Schuld eingestanden.(Er sagte, dass er schuldig sei)
ent-:Es ist eine schwierige Lage entstanden. Realität ist eine Illusion, die aus Mangel an Alkohol entsteht. Wodurch ist dieser Streit entstanden? Durch die Entwicklung der Technik sind viele Wörter entstanden. Die Festungsanlagen sind schon im Entstehen.
er-:Er hat ein Paar neue Schuhe erstanden.(Er hat sie gekauft)
fest-:Das Steht fest.確實 Das war notwendig, auch wenn mein Scheitern im Vorfeld festgestanden hat. Obwohl noch gar nichts feststeht, läuft der Wahlkampf bereits auf vollen Touren. Es steht fest, dass ich nach Hamburg fahre. Das Datum hat bereits seit Juni festgestanden. Der Termin für die Prüfung steht nocht nicht fest.(festliegen) Nachfolger soll noch in dieser Woche feststehen.
frei-:Das steht ihnen völlig frei.(Das ist Ihnen überlassen. Das können Sie tun, wie Sie wollen)
ge-:Er gesteht, dass er einen Fehler gemacht hat.(Er gibt den Fehler zu)
gegenüber-:Mein Chef ist meinen Beschwerden wohlwollend gegenübergestanden.
gerade-:Ich war so betrunken, ich konnte kaum noch geradestehen. Für die Folgen muss ich geradestehen.(mich verantworten) Du hast etwas Unrechtes getan, dafür musst du geradestehen. In der Kontroverse um eine Reform der ARD haben die Grünen Kohl aufgefordert, im Parlament für den politischen Flurschaden, den er angerichtet hat, geradezustehen. Ich stehe für ihn gerade.(Ich bürge dafür) Für die rechtzeitige Lieferung stehe ich gerade.(Ich garantiere dafür)
gut/:Der Bart steht dir gut. Das Kleid hat der Dame gut gestanden. Gib nicht auf! Es wird vielleicht eine harte Zeit für dich, aber deine Chancen stehen gut, sie durchzustehen.
kopf-:Vor Freude hat er beinahe kopfgestanden.
nach-:Die Schwester steht dem Bruder in ihren Leistungen nicht nach.
nahe-:Wir stehen einander politisch/persönlich sehr nahe. Ich stehe ihm freundschaftlich/ weltanschaulich nahe. Diese Familie steht uns nahe.(Wir sind befreundet)
offen-:Die Tür steht offen. Dein Hemd steht offen.(nicht zugeköpft) Die Stadtbibliothek steht allen Bürgern offen.(zugänglich) Die Rechnung steht noch offen.(ist noch nicht bezahlt) Der Mund ist ihm vor Staunen offengestanden. Es steht dir offen, zu kommen oder nicht.(Es ist deine freie Entscheidung) Jede Karriere steht offen.
still-:Stillgestanden!차렷
über-:Das Schlimmste ist überstanden.(The worst is over.durch/ausstehen) Du wirst's schon überstehen!(You'll get over it) Die Flutkatastrophe in Holland ist überstanden.(über den Berg) Sie hat die Krise/die Nacht überstanden.(Sie hat die Schwierigkeiten hinter sich gebracht) Der Arzt meint, er habe das Schlimmste überstanden.(Er sei über den Berg)
um-:Die Menschen umstanden den Verunglückten.(Sie standen um ihn herum)
unter-:Das untersteht keinem Zweifel. Ich habe für vieles Verständnis, aber dein gestriges Benehmen geht mir doch über die Hutschnur. Das ist zuviel für mich: Dieses Amt untersteht dem Finanzminister.(Er ist dafür zuständig, verantwortlich) Was unterstehen Sie sich!(Was erlauben Sie sich? How you dare) Untersteh dich!(Don't you dare)
ver-:Das habe ich akustisch nicht verstanden. Er tut so, als er mich nicht verstünde. Tu doch nicht so, als wenn du mich nicht verstehen könntest. Versteht sich von selbst.(It stands to reason) Ich verstehe nur Bahnhof.(It is as clear as mud. I fail to understand) Du verstehst zu reden/genießen. Er versteht es gut, mit Kindern umzugehen.(können) Wir haben uns vom ersten Tage an gut verstanden.(sich sympatisch finden) Hab doch etwas Verständnis für meine Lage! Er hat kein Verständnis dafür.(He's got no understanding) Für Unzuverlässigkeit habe ich kein Verständnis.(I have no time for/patience with unreliable people) Beide Seiten hätten sich grundsätzlich auf eine Feuerpause verständigt: Schon ab heute sollen die schweren Waffen schweigen. Morgen wollen sich die Bundesregierung, Arbeitgeber und Gewerkschaften darüber verständigen. Meine Neffe und ich verstehen uns gut.(My nephew and I get along well) Es ist nicht das erste Mal, dass sie Unwahrheiten verbreitet; sie versteht es, anderen das Wort im Munde umzudrehen.
wider-:Jeder ist aufgefordert, ideologisch begründeten Machtansprüchen zu widerstehen. Die sowjetischen Streitkräfte sind auf starken Widerstand gestoßen, als sie den nördlichen Teil von Afghanistan angegriffen haben.(Soviet forces came up against strong resistance) Was ist unter defensivem Fahren zu verstehen? -Nicht auf seinem Recht bestehen.
zu-:Eine Kritik steht Ihnen nicht zu!(Sie haben kein Recht zu kritisieren. be entitled to) Ein Urteil über ihn steht mir nicht zu.(It is not for me zu judge him)

STEHEN 2:Die Sache steht in Anfang. Die Unternehmen stehen noch am Anfang und sind jetzt gefährdet. Mir stehen die Haare zu Berge!(Ich bin entsetzt) Ein Text steht mit anderen Texten in Beziehung. Wenn Sie zu mir kommen werden, da werden die Kirschbäume gerade in voller Bläte stehen. Ich stehe mit einem Engländer in Briefwechsel. Eine Gehaltserhöhung steht in diesem Jahr nicht zur Debatte. Was steht Ihnen zu Diensten?用務 Ich stehe y euren Diensten.(Verfügung) Fießbandarbeit kommt zur Sprache, wenn die modernen Arbeitsbedingungen zur Diskussion stehen. Sie steht nicht immer im Einklag mit den Bedürfnissen des Menschen. Tausende von Häuser sind nach Gasexplosionen in Flammen gestanden. Der junge Mann steht schon auf eigenen Füßen.(Er verdient sich selbst) Unsre Märkte sthen wieder auf festen Füßen. Er steht noch immer in Gunst bei Herren Schmidt. Deutschland steht in Konkurenz zu andren Industriestaaten. Das ganze Haus steht Kopf.(Alles geht drunter und drüber. Ein heiloses Durcheinander herrscht) Ich tue, was in meinen Kräften sthet. Er steht unter dem Pantoffel.(Seine Frau regiert) Wenn du deine Abschlussarbeit nicht termingemäß abgibst, musst du dem Professor Rede und Antwort stehen. Vor dem Kino haben die Leute Schlange gestanden.(Eine Menge Menschen steht Schlange) Eie Einbrecher konnten entkommen; ein Komplize hatte Schiere gestanden und sie rechtzeitig gewarnt.(Wache stehen) In der Bundesrepublik steht die Sonntagsruhe heute unter dem Schutz des Grundgesetzes. Mein Freund steht mir treuu zur Seite.(Er hält zu mir) Er steht im Verdacht, der Dieb zu sein. Ich stehe dir zur Verfügung. Uns steht für die Reise ein bequemer Bus zur Verfügung. Der Nutzen steht zu keinem Verhältnis zu dieser Summe, weil die Konzepte mit der Unternehmensentwicklung nicht Schritt halten. Für das Amt des vorsitzenden stehen 3 Kandidaten zur Wahl. Steh nicht im Wege!(Geh fort) Die unkritische Übernahme von Technik steht oft im Widerspruch zur eigenen Tradition. Ich stehe zu meinem Wort-Versprechen. Die zunehmende Entfremdung vom natürlichen Leben steht in Zusammenhang mit der Spezialisierung und Arbeitsteilung.

STEHLEN-stahl-gestohlen:Wenn du mir nicht hilfst, kannst du mir gestohlen bleiben. Stehlen kann ich ihn nicht! Ich muss an seine Gefühle appellieren. Mir ist die Uhr gestohlen worden. Mit ihm kann man Pferde stehlen Mit seinem langweiligen Gerede stiehlt er allen die Zeit. Wem hast du die Uhr gestohlen?(탈3격)
be-:Ich bin am hellichten Tag bestohlen worden. Als sich herausstellte, dass er seine Kollegen bestohlen hat, wurde er sofort entlassen.(Er wurde Knall und Fall entlassen)
davon-:Ich habe mich davongestohlen.(Ich bin unbemerkt gegangen) Wir haben uns während der Pause aus dem Konzert (davon)gestohlen.

STEIGEN-stieg-gestiegen:Die Preise sind gestiegen. Du steigst in meiner Achtung. Steig in den Wagen! Der Alkohol steigt mir zu Kopf.(Ich spüre Alkohol) Ich steige auf das Pferd.(Ich besteige das Pferd) Bonn wollte mit Rücksicht darauf nicht allzu scharfe Stellung nehmen. Diesen Rowdzs werden wir einmal gehörig aufs Dach steigen.(jn zurechtweisen) Der Schüler steigt in das Examen.
ab-:-Steig vom Fahrrad ab! Nach der langen Reise sind wir im Penta Hotel abgestiegen.(einchecken)
an-:Die Angst vor Verbrechen ist in Deutschland stark angestiegen. Der Weg stieg langsam an.
auf-:Die Sonne steigt am Horizont auf. Die Mannschaft ist in die Bundesliga aufgestiegen. Wer auf Windows 95 aufsteigen will, sollte sich von Gerüchten davon nicht abhalten lassen. Aus dem Kessel stiegen Dämpfe auf. Der Verdacht ist in mir aufgestiegen, dass er mich getäuscht hat. Er ist zum Regierungsrat aufgestiegen.(Er machte Karriere)
aus-:Lassen Sie mich an der nächsten Haltestelle aussteigen.(Could you let me out here) Ich bin aus dem Geschäft ausgestiegen.(Ich habe mich zurückgezogen. Ich mache nicht mehr mit)
be-:Hast du schon den Paekdusan bestiegen?
ein-:Er uit in das Geschäft eingestiegen.(Er hat sich daran beteiligt)
empor-:Der Rauch steigt empor. Der Maler ist zu höchstem Ruhm emporgestiegen.
hinauf-:Sie müssen besonders vorsichtig sein, wenn Sie diesen Hügel hinaufsteigen.(aufsteigen)
über-:Wo der Zaun am niedrigsten ist, da steigt man über. Der Erfolg hat meine Erwartungen überstiegen/übertroffen. Auch diese Maschine hat seine Grenzen: Es übersteigt seine Kapazität. Seine Ausgaben überstiegen seine Einnahmen. Das übersteig menen Horizont.(That's above my head) Die Arbeit übersteigt meine Kräfte.
ver-:Versteige dich nicht in deinen Wünschen!(Erwarte nicht zuviel)
zu-:Ist hier jemand zugestiegen?(Aufforderung des Konstrolleuers. Wer ist noch eingestiegen)

STEIGERN:Der Hausherr hat die Miete gesteigert.(erhöht) Der Sportler steigerten ihre Leistungen. Seine Wut hat sich gesteigert. Wenn unsere Abteilung ihr Ziel erreichen will, müssen wir undere Leistungen steigern.(We must step up our efforts)
er-:Ich habe das Bild auf einer Auktion/Versteigerung ersteigert.
hinein-:Die Studentin steigert sich in die Angst vor der Prüfung hinein.(Sie macht sich selber immer ängstlicher)
ver-:Die Bilder wurden versteigert.
STEIN:Steter Tropfen höhlt den Stein. Jetzt endlich kommt der Stein ins Rollen.(in Gang bringen) Als ich erfuhr, dass ich die Prüfung bestanden habe, fiel mir ein Stein vom Herzen. Eine plötzlich angesetzte Kassenrevision brachte den Stein ins Rollen. Hätte ich gewusst, dass es bei dieser Wanderung über Stock und Stein geht, wäre ich nicht mitgekommen.

STELLEN:Ich habe meinen Wecker auf 6 Uhr gestellt. Wie stellt er sich dazu?(Wie wird er sich dazu verhalten) Wenn ich an deiner Stelle wäre, täte ich das nicht. Die Kinder haben das ganze Haus auf den Kopf gestellt. Das mache ich nicht, und wenn er sich auf den Kopf stellt!U Er stellt sich taub. Er ist nicht dumm, er stellt sich nur so. Er stellt sich, als ob er nichts gehört hätte. Er hat sich mit der Hausmeisterin gut gestellt. Wie stellen Sie sich zu meinem Vorschlag?(Was halten Sie davon. Wie denken Sie darüber) Ich habe eine Flasche Wein kalt gestellt.(Der Wein steht im Kühlschrank) Sie stellen sich zum Kampf. Er wollte dazu nicht Stellung nehmen.
ab-:Haben Sie den Motor abgestellt?(ausgeschaltet) Kann ich meinen Koffer bei Ihnen abstellen? Die Schuhe werden beim Betreten eines Hauses auf den Stufen am Eingang abgestellt. Wo kann ich meinen Wagen abstellen?(park the car) Der Koffer ist zu schwer, ich muss ihn immer wieder abstellen.
an-:Stell bloß keinen Unsinn an! Steill dich nicht (so) an! Stell dich nicht so ungeschickt an!(Paß auf und mach es richtig.U) Was in aller Welt hast du angestellt? Die Menschen stellen sich nach Opernnkarten an.(Sie stehen Schlange)Gib mir mal den Schraubenschlüssel, du stellst dich ja an wie der ochs beim Seiltanzen!(ungeschickt)
anheim-:Ich stellen es Ihnen anheim, ob Sie die Arbeit machen wollen oder nicht.(Ich überlasse Ihnen die Entscheidung)
auf: Wir müssen einen genauen Arbeitsplan aufstellen. Ich habe den Plan aufgestellt, in den Sommerferien in die Schweiz zu reisen. Sie haben eine falsche Behauptung aufgestellt. Koreanische Häuser sind nur spärlich mößliert. Die leichten Mößelstücke werden nur bei Bedarf aufgestellt. In welcher Entfernung ist das Warndreieck aufzustellen. Wo können wir unser Zelt aufstellen?(put up our tent) Der Wirt stellt Tische und Stühle für das Fest auf. Der Trainer stellt die Mannschaft auf.(Er bestimmt die Spieler)
aus-:Stellen Sie mir die Bescheinigung über den Verlust aus. Könen Sie mir einen Schein neu ausstellen? Der Künstler stellt seinen Bilder auf.(Er zeigt sie der Öffentlichkeit) Stellen Sie bitte die Rechnung aus! Die Pässe werden von der Polizei ausgestellt.
be-:Könnten Sie für mich für 7 Uhr ein Taxi bestellen? Ich bin um vier Uhr beim-zum Arzt bestellt. Sie haben mich hierher bestellt. Ich möchte die Zeitung abbestellen. Wir sind auf gut Glück ins Theater gegangen, ohne Karten vorbestellt zu haben.
bereit-:Die Verwaltung stellt für den Gast einen Wagen bereit.
bloß-:In dem Buch wollten wir die korrupte Bürokratie bloßstellen.(entlarven) Er hat sich der Gefahr bloßgestellt. Er hat Stalins Amtmissbrauch bloßgestellt. Dieser Zeitungsartikel stellt den Minister bloß.
dahin-:Ob etwas Vernünftiges dabei herauskommt, sei dahingestellt(wait and see) Ob mit oder ohne Schnee, das ist dahingestellt. Es bleibt dahingestellt.(Itz remains to be seen)
dar-:Er hat den Unfall anders dargestellt/geschildert. Sein Benehmen stellt eine Beleidigung dar. Der Schauspieler stellt den Faust dar.
durch-:Stellen sie das Telefongespräch zu mir durch.
ein-:Du hast den Fernsehapparat falsch eingestellt.Wir müssen uns auf eine lange Wartezeit einstellen. Ich muss mich innerlich darauf einstellen.(I have to get used to the idea) Wirr sind nicht auf Gäste eingestellt.(We are not prepared for guests) Ich bin gar nicht auf Weihnachten eingestellt.(I'm not at all in a Christmas mood) Der Betrieb hat zehn weitere Arbeitskräfte eingestellt. Was für eine Einstellung haben die Eltern zum Thema Computer gezeigt. Man könntze die Firmen nicht zu Neueinstellungen zwingen. Aber ich habe diese Einstellung von Brandt geteilt, und ich teile Sie noch immer. Worauf müssen Sie sich in dieser Situation einstellen? Syrien stellt sich nach fetten Jahren auf magerer Zeiten ein. Ich weiß nicht, wie er politisch eingestellt ist. Ich stelle meinen Wagen ein.)Ich bringe ihn in die Garage) Bei Nebel stellt man oft den Flugverkehr ein.
ent-:Die Narbe entstellt sein Gesicht. Entstellen Sie die Wahrheit nicht!(Lügen Sie nicht)
entgegen-:Dieser Artikel bedeutet, sich der öffentlichen Meinung entgegenzusetzen(trotzen)
fest-:Der Lehrer hat festgestellt, dass einige Schüler die letzte Stunde geschwänzt hatten. Wie lässt sich zu hoter Kraftverbrauch feststellen? Stellen Sie fest, wann der Zug ankommt.(Bringen Sie es in Erfahrung)
frei-:Ich stellen Ihnen frei, wann Sie mit der Arbeit beginnen.((Ich überlasse es Ihnen. Bestimmen Sie selbst) Man stellte den jungen Mann vom Militädienst frei.(Man befreite ihn davon)
gegenüber-:Der Angeklagte wurde dem Zeugen gegenübergestellt. 對質/무릎맞춤.
gleich-:Das ist den deutschen Substantiven gleichzustellen. Wenn ich jetzt kneifen würde, würde das gleichstellen mit einem inneren Bankrott.(kneifen=zurückschrecken)
her-:Diese Schuhe sind sehr haltbar. Sie sind auf echtem Leder hergestellt. Wir habenn die alten Beziehungen wiederhergestellt.
heraus-:Es hat sich herausgestellt, wer das Gift in den Fluss geleitet hat. Bald wird sich herausstellen, wer der Täter ist. Erst zu Hause hat sich herausgestellt, dass der neu gekaufte Mantel einen Fleck hatte.(erst zu Hause festgestellt)
kalt-:Nach seiner Rückkehr ist er kaltgestellt worden. Man hat den Politiker kaltgestellt.(Er hat keinen Einfluss mehr)
klar-:Kohl hat gestern klargestellt, dass er im Falle eines Wahlsiegs Bundeskanzler bleibe.
nach-:Dieser junge Mann stellt allen jungen Mädchen nach.(Er verfolgt sie. Er läuft ihnen nach)
sicher-:Es kann nur darum gehen, sicherzustellen, dass zumm Beispiel die Schützzonen erhalten bleiben. Der Führerschein wird sichergestellt.um-:Wir haben die Mößel in diesem Zimmer umgestellt. Kommt man in ein fremdes Land, so muss man sich umstellen.(Man muss sich an andere Lebensgewohnheiten gewöhnen) Die meisten Zügen sind auf Elektrizität umgestellt worden.
unter-:Wollen Sie mir unterstellen, dass ich lüge?(Wollen Sie das behaupften? Verdächtigen Sie mich?) SPD hat der CDU unterstellt, die ARD aufgeben zu wollen. ver-:Ich habe ihn am Telefon nicht erkannt, weil er seine Stimme verstellt hat.Wer hat die Mößel verstellt?(anders gestellt) Er verstellt mit seinem Wagen den Eingang.(Er steht im Weg) Er ist nicht taub, er verstellt sich nur.(Er tut, als ob er taub wäre)
vor-:Stell dir vor, was mir passiert ist. Ich bin hocherfreut, Ihnen vorstellen zu dürfen. Darunter kann ich mir nichts vorstellen.(That doesn't mean anything to me) Stell dir meine Lage vor! Ich habe mir das Wochenende ganz anders vorgestellt. Ich kann ihn mir gut als Lehrer vorstellen. Was haben Sie sich als Preis vorgestellt?(What price did you have in mind) Ich stelle mir den neuen Chef vor.(Ich mache mir ein Bild in der Phantasie)
voran-:Ständiges voranstellen der eigenen Bedürfnisse führt in die Unfreiheit. Dem Buch ist eine Einleitung vorangestellt.(The book begins with an introducktion)
zufrieden-: Sie hat sich besondere Mühe gegeben, uns zufriedenzustellen., Wie soll ich nur alle zufriedenstellen?(Wie soll ich nur alle unter einen Hut bringnen)
zurück-:Das Europarlament will die Zusammenarbeit mit Russland zurückstellen. Sollen wir ihn schon einschulen oder noch zurückstellen lassen? Ich habe meine Uhr zurückstellen müssen. Wir werden den Kauf des Autos um zwei Monate zurückstellen müssen.(Wir können es erst später kaufen)
zusammen-:Ich habe zusammengestellt, was ich noch alles brauche.
zu-:Wir haben die Tür zugestellt.(Wir stellten einen Schrank davor) Man hat mir die Rechnung zugestellt(Man hat sie mir geschickt) Samstangs wird nur einmal zugestellt.(Die Post kommt nur einmal)

STELLEN 2:Er hat seine Mittäterschaft in Abrede gestellt.(abstreiten) Der Beamte wurde des Betrugs unter Anklage gestellt/angeklagt. Ich stelle keine hohen Ansprüche.(I'm not hard to please) Der Student hat einen Antrag auf Zulassung zum Medizinstudium gestellt. Der Student hat einen Antrag auf ein Stipendium gestellt.(Er hat es beantragt) Der Mathematiker hat den Schüöern eine schwere Aufgabe gestellt. Wenn wir den Futurologen Glaubenm schenken, dann stehen wir am Anfang einer Epoche, die uns hoffnungsvolle, aber auch beängstigende Perspektiven in Aussicht stellt. Man hat mir eine größere Wohnung in Aussicht gestellt.(Man hat sie mir versprochen) Die Armee hat einen neuen Panzer in Dienst gestellt. Ich möchte meinen Vorschlag zur Diskussion stellen. Ich merkte, dass er mir mit dieser Frage eine Falle stellen wollte.(Ich sollte einen Fehler machen) Der Arzt hat sher hohe Honorar-Forderungen für die Behandlung des Patienten gestellt. Durch diese Entwicklung wird der Erfolg der Konferenzt in Frage gestellt. Er ist wegen Mordes vor Gericht gestellt worden.(He was tried for murder) Die Kinder haben das ganze Haus auf den Kopf gestellt. Der Tod meines Freundes würde unsere Freundschaft auf eine Probe stellen. Der Meister hat den Lehrling auf die Probe gestellt. Sie müssen in Rechnung stellen, dass er noch ein Kind ist.(berücksichtigen) Die Firma stellt mir die Verpackung in Rechnung.Sein Vorgesetzter hat ihn zur Rede gestellt, weil er gegenüber Kunden unhöflich gewesen war.(zurechtweisen) Der Chef stellte den frechen Lehrling zur Rede.(Er verlangt von ihm eine Erklärung dafür) Frau Müller hat ihren neuen Reichtum zur Schau gestellt.(Sie gibt an) Die Tänzerin stellt alle anderen in den Schatten.(Sie übertrifft alle) Viele Umweltsünder werden nicht zur Rechenschaft gezogen, obwohl entsprechende Gesetze längst in Kraft sind, die die Umweltverschmutzung unter Strafe stellen. Das Gesetz stellt den Verrat militärischer Geheimnisse unter Strafe. Die Partei hat einer Gruppe von Abweichlern ein Ultimatum gestellt. Meine Bank hat mir einen Kredit zur Verfügung gestellt. Darf ich meinen Liegestuhl zur Verfügung stellen?
STEMPEL:Er wollte in einer antikommunistisch geprägten Öffentlichkeit nicht von anderen ohne Differenzierungsmöglichkeit als Kommunist abgestempelt werden.

댓글목록

등록된 댓글이 없습니다.

독어용례 목록
번호 제목 글쓴이 조회 날짜
22 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 14721 03-04
21 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8763 03-04
20 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8183 03-04
19 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 7358 03-04
18 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8400 03-04
17 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 9806 03-04
16 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 9028 03-04
15 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 9422 03-04
14 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8908 03-04
13 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8827 03-04
12 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8346 03-04
11 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 7926 03-04
10 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 9098 03-04
9 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 10798 03-04
8 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 10706 03-04
7 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 9849 03-04
열람중 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 12191 03-04
5 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 12214 03-04
4 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 13010 03-04
3 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 11475 03-04
2 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 15279 03-04
1 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 22405 03-04
게시물 검색
 
이용약관 | 운영진 | 주요게시판사용규칙 | 등업방법 | 개인정보취급방침 | 이메일무단수집거부 | 비밀번호분실/재발급 | 입금계좌/통보방법 | 관리자문의
독일 한글 미디어 베를린리포트 - 서로 나누고 돕는 유럽 코리안 온라인 커뮤니티
모바일 버전으로 보기