독일 동포 미디어 베를린리포트
커뮤니티 새아리 유학마당 독어마당
커뮤니티
자유투고
생활문답
벼룩시장
구인구직
행사알림
먹거리
비어가든
갤러리
유학마당
유학문답
교육소식
유학전후
유학FAQ
유학일기
독어마당
독어문답
독어강좌
독어유머
독어용례
독어얘기
기타
독일개관
파독50년
독일와인
나지라기
관광화보
현재접속
230명

T로 시작되는 낱말들 용례 모음

페이지 정보

작성자 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 조회 12,861회 작성일 01-03-04 21:43

본문

T

TABU:Das Tabu ist gebrochen.
TAG:Am Tage darauf ist er wieder gekommen.(Am Tage zuvor) Ich habe die Tatsache an den Tag gebracht. Er ist vor acht Tagen angekommen. Wollen Sie heute über acht Tage bei uns kommen?(heute in einer Woche<->heute vor acht Tagen) Ein Tag nach dem Anderen ist auf diese Weise vergangen. Man soll den Tag nicht vor dem Abend loben. Für die Bürger der EG hat sich im Alltagsbereich vieles geändert. Willkürliche Verhaftungen und Folter sind an der Tagesordnung. Es geht nicht so weiter, dass er einfach so in den Tag hinein lebt.(nicht an die Zukunft denken) Gestern wurde gemeldet, dass zwei Flugzeuge zusammengeprallt sind: Das war ein schwarzer Tag für die Luftfahrt.(ein Unglückstag) Mein Bruder sollte sich nun endlich für eine der zur Auswahl stehenden Lehrstellen entscheiden. Zwei Journalisten brachten an den Tag, wie der Minister sich auf Kosten der Stürzahler bereichert hatte. Ich werde dafür sorgen, dass die Wahrheit an den Tag kommt!

TAGEN:Jetzt tagt es mir!(Jezt beginne ich zu verstehen) Es tagt.(Es wird hell)
ver-:Die Konferenz wurde vertagt.(Sie wurde verschoben)
TADELN:Tadele heimlich, lobe öffentlich. Der Tadel trifft dich nicht.
TALENT:Der junge Mann ist zweifellos sehr talentiert. So ein Talent will schon etwas heißen.(Such a talent is guite something)

TALER:Den ersten Taler! Du willst ihm ersten Taler, und ich will ihm Zuneigung zurück.
TANKEN:Tanken Sie das Auto voll.(Fill her up) Ich muss tanken.(I have to get some gas) An dieser Tankstelle gibt es kein Diesel. Was muss ich tanken?(What fuel does it take)
auf-:Nachdem das Flugzeug gelandet war, ist die Maschine aufgetankt worden.
TANZEN:Die junge Kindergärtnerin kann sich jetzt besser durchsetzen. Die Kinder haben ihr anfangs auf der Nase herumgetanzt. Wer ist aus der Reihe getanzt?(Wer hat sich der Mehrheit nicht angeschlossen)

TAPPEN:Wir tappen im dunkeln.(Wir wissen nichts Genaues)
TASCHE:Mein Sohn hat bald Geburtstag. Da werde ich wohl tief in die Tasche greifen müssen. Holger verdient nicht schlecht, trotzdem liegt er seinen Eltern noch immer auf der Tasche. Es hat doch keinen Sinn, sich in die eigene Tasche zu lügen.(sich etwas vormachen) Es wird sich nocht zeigen, wer hier wen in die Tasche steckt!(überlegen.U)
TAT:Wenn du dich betätigen willst, kannst du mir beim Spülen helfen. Genug geredet, jetzt werden wir Taten sprechen lassen!
TAUB:Ich habe mich durch Arbeit zu betäuben versucht.(abzulenken) Der Lärm hat mich betäubt.(jn in einen Schlafähnlichen Zustand versetzen)

TAUCHEN:auf-:Diese Frage ist auf der Konferenz aufgetaucht.(Sie ist zur sprache gebracht worden) Ich habe nicht erwartet, dass du so spät auftauchst.(I didn't expect you to show up so late. aufkreuzen) Um wieviel Uhr ist die Polizei endlich aufgetaucht?(What time did the police finally turn up? sich einfinden)
ein-:Tauchen Sie ein in Die Unendliche Geschichte.
unter-:Er musste vor Gestapo untertauchen.(He had to hide from the Gestapo)
TAUEN:Das Eis ist getaut.(Es ist geschmolzen) Es hat getaut.(Auf dem Gras liegt Tau)
auf-:Es hatte sich in mir Hassgefühl aufgetaut. Nach dem dritten Glas Wein taute er auf.(Er wurde fröhlich) Es dauert eine Stunde, eingefrorenen Fisch aufzutauen.(freeze out)

TAUGEN:Dieser Junge taugt nicht zum Ingenieuer.(Er ist für diesen Beruf nicht geeignet) Was billig ist, taugt meistens nicht viel. Er ist vollkommen untauglich.(Er taught überhaupt nichts)
TAUSCHEN:Ich habe den Platz mit ihr getauscht. Ich möchte nicht mit dir tauschen.(Ich möchte nicht an deiner Stelle sein) Wir tauschen unsere Plätze.
aus-:Wir tauschen Grüße aus.(Wir grüßten einander) Du musst die ausgebrannte Glühbirne gegen eine neue austauschen.(Du musst eine neue Birne statt der alten nehmen) Die Politiker kamen zusammen, um ihre Gedanken auszutauschen.
ein-:Was kann ich dagegen eintauschen?(What can I exchange for it)
um-:Kann ich bei Ihnen Geld umtauschen?(Can I exchange money here) Ich muss die Schuhe umtauschen.(Ich bringe sie in das Geschäft zurück und nehme andere dafür) Ich möchte DM in Pfund umtauschen.(I'd like to change deutschmarks into pounds) Ich habe 500 Mark umgetauscht.(Ich habe das Geld gewechselt)
ver-:Der Herr hat seinen Schirm vertauscht.(Er hat einen anderen Schirm mitgenommen und den eigenen stehen lassen)

TÄUSCHEN:Der Schein täuscht.(Appearances are deceptive) Der erste Eindruck täuscht oft. Ich habe mich in diesem mann getäuscht.(Ich habe eine falsche Meinung von ihm. I'm disapointed in him) Wenn mich mein Gedächtnis nicht täuscht.(If my memory serves me right) Wir haben uns über die Kosten sehr getäuscht. Ich hatte mich getäuscht.(Ich habe mich geirrt)
ent-:Ich bin enttäuscht von Ihnen.(I'm disappointed in you) Er zeigt sich von Arafat enttäuscht. Das Stück hat mich enttäuscht. Sie versteckt ihre große Enttäuschung nicht. Er hat uns tief enttäuscht.(He has deeply disappointed us) Ich kann nichts dafür, dass ich enttäuscht bin.(I can't help feeling disappointed)
hinweg-:Du darfst dich nicht über die Tatsache hinwegtäuschen. Mit dem schönfärberischen Begriff soll über den wahren Charakter von Diätenerhöhung hinweggetäuscht werden.
vor-:Die Sekretärin hat Kopfschmerzen vorgetäuscht, um früher gehen zu können.(Sie hat behauptet Kopfschmerzen zu haben) Er hat ihr nur vorgetäuscht, dass er sie liebe.(um jn irreführen. simulieren) Sie ist nur vorgetäuscht.

TEIL:Ich habe/nehme kein Teil daran. Es ist unfair, aus der unglücklichen Lage eines anderen seinen Vorteil zu ziehen. Meine Zeit ist bis zur letzten Sekunde verplant, obwohl für mich Ruhe von Vorteil sein könnte. Der Rückgang des Lesens wird nur zum kleinen Teil auf die Comics zurückzuführen, zum großen Teil aber durch den Bildkonsum wie Fernsehen verursacht. Welche Vor- oder Nachteile hat sozialistische Planwirtschaft? Die Vernichtung von Arbeitsplätzen ist ja nur zum Teil durch neue Technik bestimmt. Ein großer Teil ist herausgemacht: durch die Verlegung der Fertigung in Billiglohnländer. Welchen Vorteil hat uns das Automobilzeitalter gebracht? -Die Pferdediebstähle sind zurückgegangen. Hier in diesem Stadtteil wohnen die Reichsten der Reichen, die Ärmsten der Armen. Ich bin teils zu Fuß, teils mit dem Zug gereist. Das Reiseland Deutschland verliert zunehmend an Marktanteilen. Er hält mich für einen Weichling! ich möchte ihn vom Gegenteil überzeugen! Dazu gehört ein gut Teil Dreistigkeit! Ein Gutteil der Bevölkerung ist laut Umfragen nicht mit der geplanten Gesetzesänderung einverstanden.
be-:Er war nicht daran beteiligt.(He has no part in it. He was not involved) Er behauptet, an der Unterschlagung nicht beteiligt gewesen zu sein.

TEILEN:Wir teilen die Ansicht. Wir waren geteilter Meinung.(Our opinions are divided) Diese Einschätzung wird auch von der Regierung in Seoul geteilt.
ab-:Der Vorhang teilt die Kochecke vom Zimmer ab.(Er trennt sie)
auf-:Wir werden die übriggebliebenen Nahrungsmittel aufteilen müssen. Wir sollten das Geld in zehn Teile aufteilen.(We should spilt the money into ten parts. sich teilen) Das Gut wurde aufgeteilt.(Es wurde in kleine Bauernhöfe geteilt)
aus-:Der Junge hat Ohrfeigen ausgeteilt. Der Koch teilt das Essen aus.
ein-:Teile dein Geld ein!(Sei sparsam, damit es ausreicht) Du musst lernen, dir dein Taschengeld gut einzuteilen. Er hat sich seine Arbeit gut eingeteilt.(He has organized his work well. Er machte einen Arbeitsplan)) Südkorea ist in neun Provinzen eingeteilt. Er kann sein Geld nicht einteilen, und zum Monatsende hat er Schwierigkeiten: Es ist immer dasselbe.(Es ist das alte Lied) Man teilt die Tiere in verschiedene Klassen ein.
er-:Kohl erteilt dem Festungsdenken in Europa und Asien eine Absage. Der Lehrer erteilt Unterricht.(Er gibt Unterricht) Die Polizei hat Ihnen die Genehmigung erteilt.(Sie hat es Ihnen amtlich erlaubt)
mit-:Teilen Sie mir bitte mit, wann Sie ankommen.(Geben Sie mir Bescheid, Lassen Sie es mich wissen) Sie trägt etwas mit sich herum, wovon sie uns alles mitteilen möchte.
unter-:Es gibt insgesamt 14 verschiedene Arten von Silben, die in zwei Gruppen unterteilt werden können.
ur-:Urteilen Sie nicht so böse über mich! Wie urteilen Sie darüber?(What is your opinion on this) Ich bin wegen Drogenschmuggels zu einer Geldstrafe verurteilt worden.
ver-:Wir müssen die Arbeit auf mehr Schultern verteilen.
zu-:Im Krieg wurden die Lebensmittel der Bevölkerung zugeteilt.(Sie wurden in Rationen ausgeteilt)

TELEFON:Warum hast du den Hörer mitten in der Telefongespräch aufgelegt?(Warum bist du aus der Leitung gegangen) Ich habe den ganzen Tag über versucht, dich telefonisch zu erreichen.(I ring you up all day. Ich wollte mich telefonisch mit dir in Verbindung setzen) Ich habe versucht irgendwen ans Telefon zu kriegen. Es ist jemand, der den Chefredakteur zu sprechen wünscht.(There's someone on the phone wanting to speak to him) Ihr Telefonanruf kommt völlig überraschend. Ich habe mit ihm telefoniert.(Wir haben gestern miteinander telefoniert) Ich habe dreimal bei ihm angerufen, aber es hat sich niemand gemeldet. Mein Anschluss war gestört.(I couldn't make a call, my connection was poor) In der Kabine können Sie auch angerufen werden.(You can also receive calls at a public telefon booth) Kann ich bei Ihnen telefonieren?(Could I use your phone) Es geht keiner ans Telefon.
TEMPERAMENT:Sie brauchen Geduld, obwohl das nicht Ihrem Temperament entspricht.
TENDIEREN:Die Partei wird Richtung Rot-Grün tendieren.

TEPPICH:Der Skandal ist unter den Teppich gekehrt worden.(The scandal was brushed under the carpet) Wir sind als Kriegsgefangene unmenschlich behandelt worden. Das kann man nicht einfach unter den Teppich kehren. Herr Müller will schon wieder eine Gehaltserhöhung haben? An seiner Stelle würde ich lieber auf dem Teppich bleiben.(sachlich bleiben)
TERMIN:Die Termine müssen eingehalten werden.(Man muss sie beachten) Ich bin morgen schon vergeben.(I have a previos engagement) Ich kann nicht kommen, ich bin verhindert.(Ich habe etwas anderes zu tun) Mir sind die Hände gebunden.(My hands are tied) Ich kann morgen nicht abkommen.(Ich kann mich nicht frei machen) Der für heute ausgerechnete Termin wird wohl nicht eingehalten. Falls Sie zu diesem Termin nicht kommen können, treffen Sie telefonisch eine neue Vereinbarung. Ich komme in Termindruck. Wenn Sie Interviewpartner terminieren wollen, bitten wir um eine kurze Nachricht per Fax. Sofern keine besonderen Termine auf dem Programm stehen, sollten Sie sich mit dem Partner einfach nur ein gemütlches Wochenende machen.

TEUER:Malen beteuert seine Unschuld.(eindringlich versichern, nachdrücklich erklären) Sie beteuerte unter Tränen, dass sie mit der Sache nichts zu tun habe. Er hat ihr seine Liebe beteuert. Schweineteuer! Sie kosten zwar eine Stange Geld, aber sie gefallen mir am besten. (sehr teuer)
be-:Der Angeklagte beteuerte nachdrücklich, an dem Einbruch nicht beteiligt gewesen zu haben.(Der hat Stein und Bein geschworen)
TEUFEL:Wer zum Teufel hat das gesagt?(Who on earth said that) Dich soll der Teufel holen!(Ich bin wütend auf dich) Der Teufel soll mich holen, wenn ich es weiß! Wenn man den Teufel nennt, kommt er gerennt.(Speak of the devil and he's sure to appear) Ich weiß den Teufel davon.(Kuckuck) Das geht Sie den Teufel an.關係 Ich frage den Teufel danach.問題視X Der Teufelskreis, der die Reichen reicher und die Armen ärmer macht, muss durchbrochen werden. Hoffentlich geht dieses Jahr nicht wieder etwas schief. -Mal doch den Teufel nicht an die Wand!(herbeireden) Meine Eltern würden das sicher erfahren, und dann käme ich in Teufels Küche.(in Sw. geraten) Entschuldige dich sofort bei deiner Schwester! -Den Teufel werde ich tun!(unter keinen Umständen.U) Es hat keinen Sinn, auf Teufel komm raus Aufträge anzunehmen.(rücksichtlos.U) Fahr zu Teufel, du Mistkerl!

THEATER:Mach nicht so ein Theater!(Don't make such a fuss) Das ist doch alles nur Theater.(That was all just an act) Das kapier' ich nicht, so viel Theater um ein popliges Schwert! Ich hab' was Besseres erwartet.
THEMA:Er hat für seine Partei ein zugkräftiges Thema ausgemacht. Das ist ein zentrales Thema der Gegenwart, zu dem eine Entscheidung nötig wird. Ich habe die Bücher, die dieses Thema behandeln, durchgesehen. SPD hat das Thema auf den Tisch gebracht. kologie soll bei Mastrich 2 kein Randthema bleiben. Bei Volkswagen liegt ein Reizthema auf dem Verhandlungstisch. Während die Grünen mit der Umweltfrage ein Jahrhundertthema haben, hat die PDS kein tragendes Thema. Der Streit über den Umgang mit der PDS wird zunehmend zum zentralen Thema in Bonn. Eins unserer Haupfthemen ist natürlich die Bildungspolitik. Mehr zu diesem Thema schicken wir Ihnen gerne. Nach Streit wollen sie zu den Sachthemen zurückkehren. Sie spricht gar nicht mehr zum Thema; mir scheint, sie hat den Faden verloren.(vom Thema abkommen) Während seines Vortrags blieb er nicht beim Thema; er kam vom Hundertsten ins Tausenste.

THEMATISIEREN:Wir halten es für eminent gefährlich, die schlechte soziale Situation zu thematisieren, dabei aber keinerlei Bezug zum allgemeinen Sozialabbau herzustellen.
TICKEN:Er tickt etwas langsamer. Frauen ticken anders als Männer.(denken und handeln) Bei dir tickt es wohl nicht ganz richtig.(Du bist wohl nicht recht im Verstand) Der Typ tickt wohl nicht richtig.

TIER:Frauen können auch biestig sein. Aber unsere Herren erinnern mich manchmal an kleine Jungs. Ich habe null Bock auf das Leben.(keine Lust) Der Esel in der Löwenhaut. Wo Frösche sind, da sind auch Störche. Du bist wie aus dem Ei geschält.말쑥 Hahn, die viel gackern, legen wenig Eier.(Stille Wasser sind tief) Kluge Hühner legen auch in die Nesseln.猿失手 Dreh den (Wasser)hahn zu! Ich warte erst ab, wohin der Hase läuft.(I'm waiting to see which way the cat jumps) Mein Name ist Hase. Ich muss ihn anrufen und einmal sehen, wie der Hase läuft/was nun los ist. Wer zwei Hase auf einmal hetzt, fängt keinen.(Mit einem Schlage zwei Fliegen treffen) Was das Fachliche betrifft, ist er ein alter Hase. Ich habe sowieso noch ein Hühnchen mit ihnen zu rupfen.(kritisch auseinandersetzen) Da werde ich heute ausnahmsweise einmal mit den Hühnern zu Bett gehen.(früher) Ein dicker Hund!(Unverschämtheit. ein grober Fehler) Den Letzten beißen die Hunde!(Der letzte ist benachteiligt) Die Hunde, die bellen, beißen nicht. Wenn er sich nicht zusammenreißt, geht er vor die Hunde/zugrunde.(If he doesn't pull himself together he'll go to the dogs) Sein Geschäft war während seiner Krankheit auf den Hund gekommen.(His business has gone to pot. herunterkommen) Bei diesem Gehalt bin ich gezwungen, ein Hundesleben zu führen.(On this salary I'm forced to lead a dog's life) Da liegt der Hunde begraben.(U.die Ursache der Schwierigkeiten. Da liegt der Hase im Pfeffer) Kommt man über den Hund, kommt man auch über den Schwanz.(Hat man erst einmal das Schwierigste geschafft, ist der Rest auch noch zu bewältigen) Viele Hunde sind des Hasen Tod. Der Katzen Scherz ist der Mäuse Tod. Wenn die Katze aus dem Haus ist, tanzen die Mäuse. Bei Nacht sind alle Katzen grau.(Everything looks the same in the dark) Das ist alles für die Katz.(That's a waste of effort) Wochenlang haben wir dafür gearbeitet, und ist die ganze Arbeit für die Katze. Kaufe nicht die Katze im Sack!(Don't buy a pig in a poke) Sie nahen sich wie auf Katzenpfoten. Da beißt sich die Katze in den Schwanz.(Ursache u. Wirkung wechselseitig) Ich weiß den Kuckuck.모름쇠 Hoffentlich werde ich nicht dastehen wie die Kuh vorm neuen Tor. Willst du dich wirklich in die Höhle des Löwen wagen? Kein Haus ohne Maus. Mit Speck fängt man Mäuse. Machen Sie aus einer Mücke keinen Elefanten! Er hat mit dem Schäferstünchen begonnen. Ein räubiges Schaf macht ganze Herde räubig. Du schleichst wie eine Schnecke. Die Damen werden Schlange stehen, um dich zu sehen. Den Schweinen wird alles Schwein. Ich fühl' mich wie ein Vogel im Käfig. Ich kenne allerhand seltsame Menschen, aber dieser komische Kerl hat den Vogel abgeschoßen.(This weird fellow took the cake) Jeder Vogel hat sein Nest lieb. Man kennt den Vogel an den Federn. Sie waren so lange freundlich zu ihm, bis sie ihm die Würmer aus der Nase gezogen hatten. Der getretete Wurm krümmt sich. Selbst der Wurm krümmt sich, wenn er getreten wird.

TINTE:Du hast wohl Tinte gesoffen. Ich kann das Darlehen nicht termingemäß zurückzahlen. Jetzt sitze ich ganz schön in der Tinte/Patsche.
TIPPEN:Daran kann man nicht tippen!(Das ist in Ordnung.U) Ich habe den Brief getippt.(Ich schrieb ihn mit der Maschine)
TISCH:Damit sind die Pläne vom Tisch. Er forderte, dass sich beide Parteien sofort an den Verhandlungstisch setzen. In einer solchen Angelegenheit kann man nicht vom grünen Tisch aus entscheiden.(praxisfremd, rein theoretisch) Ihre Überlegungen dazu dürfen keinesfalls unter den Tisch fallen.(unberücksichtigt bleiben) Ich könnte in einer so gespannten Atmosphäre nicht leben. An deiner Stelle würde ich mich so bald wie möglich mit der Schwiegermutter ausprechen und reinen Tisch machen.(klare Verhältnisse schaffen)
TOD:Tust du es, so bist du des Todes. Töte einen und du bist ein Mörder! Töte Tausende und du bist ein Held!

TOI:Ich hatte bis jetzt mit diesem Wagen noch keinen Unfall, toi, toi, toi!(unberufen)
TON:Deine Kritik war berechtigt, aber du hättest sie sachlich vorbringen können. Ich meine, du hast dich ziemlich im Ton vergriffen. Es sind verschiedene Modenhäuser vertreten, die in Europa den Ton angeben. Österreich ist in punto Skiausrüstungen tonangebend.(führend) Das hätten Sie mir auch etwas freundlicher mitteilen können; der Ton macht die Musik. Es tut mir leid, dass ich mich Ihnen gegenüber gestern im Ton vergriffen habe, es war nicht so gemeint.
be-:Ich habe wiederholt betont, dass ich so etwas nicht dulde. Das Wort wird auf der ersten Silbe betont.(This word ist stressed on the first syllable)

TÖNEN:Inge hat ihr Haar getönt.(Sie hat es leicht gefärbt)
über-:Die Schreie der jungen Leute übertönten die Musik.(Sie schrien so laut, dass man die Musik nicht hörte)
TOPF:Leider ist noch nicht alles in dem Topf, wo es kochen soll. Es gibt momentan noch Schwierigkeiten mit dem Kaufvertrag für das Grundstück. Die jungen Leute scheinen sich nur noch in der Disko wohlzufühlen. -So ist das nicht. Man kann nicht alle in einem Topf werfen.
TOUR:Der Chef hat heute seine großzügige Tour. Wir sollten das Eisen schmieden, solange es heit ist. Er hat geschworen, keine krummen Touren mehr zu machen, wenn er aus diesem Schlamassel herauskäme. Kann ich Ihnen die Einkaufstasche tragen?(Can I carry your shopping bag for you) Nach der leichten Abkühlung kommt der Sommer wieder auf volle/hohe Touren.

TRACHTEN:Eine Firma trachtet nach der Maximierung ihrer Gewinne. Mein Kollege trachtet nach meiner Stellung.(Er strebt danach)
be-:Wir wollen diese Sache als erledigt betrachten.(Wir wollen sie als erledigt ansehen) Äußerlich betrachtet/Auf den ersten Blick hast du recht. Ich betrachte dich nicht mehr als meinen Freund.(Ich halte dich nicht mehr für meinen Freund) Viele Länder der Dritten Welt geben sich Mühe, durch moderne Technik zu einem gewissen Wohlstand zu kommen, wobei mögliche Opfer außer Betracht bleiben. Haben Sie diese Möglichkeit in Betracht gezogen?(Have you considered this possibility) Die Hermeneutik zieht die Möglichkeit nicht in Betracht, dass literarische Werke widersprüchlich sein können.
TRÄCHTIGEN:Wodurch kann Ihre Sicht beeinträchtigt werden. Welche Einflüsse können die Aufmerksamkeit des Kraftfahrers beeinträchtigen? Durch Spritzwasser des Vorausfahrenden Fahrzeuge kann die Sicht beeinträchtigt werden.

TRAGEN-trug-getragen:Er trägt schwer an dem Koffer/an seiner Schuld.(Sie bedrückt ihn) Er trägt jetzt einen Bart.(He had a beard now) Er trägt eine Brille.(Er hat sie auf) Sie trug ein entzückendes Kleid.(She wore a lovely dress) Ich trage Sorge für die korrekte Ausführung der Planung. Ihr einen Pelzmantel zu schenken heißt Eulen nach Athen tragen. Zum Unglück hat er eine schwere Wunde davon getragen. Die Kinder haben sich über das Mädchen lustig gemacht, weil es eine starke Brille getragen hat. Sie trägt zuviel Makeup.(She wears too much make-up) Können Sie mir das Gepäck aufs Zimmer/zum Taxi tragen?(Could you take my luggage up to the taxi) Der Zuwachs ist vor allem vom Export getragen worden. Die Tätigkeit muss den Charakter der Kunst an sich tragen. Ich trage Bedenken, das Geschäft abzuschließen.(Ich zögere) Der Chef trägt die Verantwortung für uns. Er trägt seine Krankheit mit Fassung.(Er klagt nicht) Das neue Kostüm trägt sich gut. Die Schule trägt sich selbst.(Sie braucht keine Geldhilfe) Ich trage mich mit der Absicht, ein Haus zu bauen.(Ich will es)
ab-:Ich habe meine Schulden noch nicht abgetragen.(noch nicht ganz bezahlt) Die Kleider des Mannes waren alt und abgetragen. Die kleine Affäre wird ihrer Popularität keinen Abtrag tun.(schaden) Eine nachgewiesene Steuerhinterziehung könnte auch einem so mächtigen Mann Abtrag tun.
an-:Er trug mir seine Hilfe an.(Er bot sie mir an)
/be-:Ich habe vergessen, einen neuen Pass zu beantragen. Jetzt sitze ich schön in der Patsche. Die Staatsanwaltschaft hat gegen einen Autofahrer Haftbefehl wegen Mordes beantragt.
auf-:Du hast nicht die Arbeiten erledigt, die ich dir wiederholt aufgetragen habe. Er hat mir Grüße an dich aufgetragen.(Er hat mir aufgetragen, dich zu grüßen. He asked me to pass on his regards) Unsere Firma hat einen Auftrag über die Lieferung von 100 Elektromotoren erhalten.(Bestellung) Sie hat das ohne Auftrag getan.(Sie hat das auf eigene Faust getan) Das Mädchen hat die Schminke zu stark aufgetragen.(sich geschminkt) Du trägst aber stark auf.(Du übertreibst.U) Ich will den Mantel auftragen.(Ich will ihn möglichst lange tragen)
/be-:Man hat mich beauftragt, Sie darüber zu informieren.(I`ve been asked to tell U about it)
aus-:Der Wettbewerb darf nicht auf dem Rücken der Kunden ausgetragen werden. Die Gegner tragen einen Kampf aus.(Sie führen ihn bis zur Entscheidung)
be-:Mein Gehalt beträgt brutto 4000 Mark.(ohne Abzug von Steuer)
bei-:Mein Freund hat zur Unterhaltung beigetragen. Die Darlegungen des Präsidenten haben wesentlich zur Beruhigung der Nation beigetragen.(His statements went a long way) Juden haben zur Entwicklung der deutschen Wissenschaft Entscheidendes beigetragen. Was kann dazu beitragen, dass der Motor kraftstoffsparend arbeitet? Der Bundespräsident kann zur Neuorientierung beitragen. Der Dolmetscher trägt zur Verständigung bei.(Er hilft dabei)
davon-:Eure gröBere Erfahrung wird den Sieg/Schaden davontragen.獲得 Erst beim letzten Tanz entscheidet es sich, welches Paar bei den Weltmeisterschaften den Sieg davonträgt. Aktienvermögen wurden entwertet; Manche Firma wird kräftige Blessuren davontragen.
ein-:Ich habe Eintragungen gemacht. Würden Sie sich hier eintragen?(Would you mind signing in here, please) Das hat ihm nur Undank eingetragen.(That only brought him ingratitude) Das Geschäft trägt Gewinn ein.(The business makes a profit) Dieses Geschäft hat mir nichts eingetragen.(Ich habe daran nichts verdient)
er-:Ich kann Unpünktlichkeit nicht ertragen. Ich kann dich/deine Launen nicht mehr ertragen. Er erträgt es nicht, kritisiert zu werden. Ich halte es für unerträglich, dass die Öffentlichkeit bei Gericht quasi ausgeschlossen ist.
heran-:Sie trug dabei finanzielle Wünsche an Deutschland heran.(jm gegeüber vorbringen)
hoch-:Sie trägt die Nase hoch.(Sie ist hochmütig.U)
nach-:Ich trug dem Kunden sein Geld nach.(Er hatte es vergessen)
über-:Der Text ist ins Deutsche übertragen. Der Sportwettkampf ist im Fernsehen übertragen. Sind Sie dafür, Gerichtsverhandlungen im Fernsehen zu übertragen? Das Fernsehen überträgt eine Bundestagssitzung in mein Wohnzimmer. Die Technik lässt sich auf jeden Neubau übertragen. Die Krankheit übertrug sich auf die ganze Besatzung des Schiffes.(Sie wurden angesteckt)
ver-:Du verträgst kein fettes Essen/keinen Alkohol/keinen Kaffee. Er verträgt keine Kritik /keinen Spaß.(He can't take criticism/a joke) Ich kann die Hitze nicht vertragen.(I can't stand the heat) Trink nur so viel, wie du vertragen kannst. Mein Magen verträgt alles. Er verträgt Kälte nicht gut. Diese Behauptung verträgt sich nicht mit deinen sonstigen Ansichten.(überstimmen) Ich habe so einen Durst. Ich könnte gut ein kühles Getränk vertragen.(I could do with a cool drink. gut brauchen. auskommen mit. sich begnügen mit) Ich kann alles vertragen, nicht nur das.(I can put up with nothing but not that) Ich kann Spaß vertragen.(Ich bin nicht leicht beleidigt) Unsere Kinder vertragen sich gut mit den Kindern unseres Nachbarn.(Sie verstehen sich gut und streiten nicht)
vor-:Ich habe ihm die Gründe für meinen Entschluss vorgetragen.(I told him the reasons for my decision)
zu-:Der feindliche Agent hat unseren Feinden Nachrichten zugetragen.(Er hat sie ihnen übermittelt)

TRÄNEN:Sie schluchzt, und ihr laufen die Tränen übers Gesicht. -Du beachtest das gar nicht. Sie weint Krokodilstränen. Das tut sie, um ihren Willen durchzusetzen.
TRAUBE:Ausgeschlossen ist es nicht, aber ich fürchte, die Trauben hängen für ihn zu hoch.(Die Trauben sind zu sauer. nach äsopischen Fabel)

TRAUEN:Ich habe dir die Treue gehalten, aber traue dir nicht mehr. Du traust dich nicht, in das Wasser zu springen.(Du hast Angst)
be-:Man hat ihm damit betraut, den Verband neu zu organisieren.(die Ausführung davon übertragen. beauftragen)
ge-:Ich getraue mich nicht hinein.勇氣 Ich getraue mir den Schritt nicht.
miss-:Ich misstraue diesem Angebot.(Ich habe kein Vertrauen dazu)
ver-:Diesem Freund kann ich vertrauen. Vertraue auf Gott! Ich vertraue auf deine Ehrlichkeit. Ich vertraue auf mein Glück.(Ich glaube an mein Glück) Ich habe Vertrauen zu dir.(Ich vertraue dir) Wir sind sehr vertraut miteinander. Er ist ein gewiefter Verkäufer und mit allen Kniffen bestens vertraut.(et parat haben) Wir wollen Sie langsam mit der neuen Situation vertraut machen. Sie können drauf vertrauen. Bevor ich mit allen Fakten vertraut bin, möchte ich lieber meine Meinung nicht äußern.(I'd rather not give my opinion until I'm familiar with all the facts)
/an-:Wenn du mir etwas anvertrauen willst, sprich leise!속맘 Die Tochter hat sich ihrer Mutter anvertraut.(Sie hat ihr ihre Sorgen erzählt) Einem wahren Freund kannst du dich rückhaltlos anvertrauen. Ich vertraue Ihnen mein ganzes Vermögen an.(zur Aufbewahrung)
zu-:Hättest du ihm das zugetraut?(Hättest du geglaubt, dass er so etwas tun könnte) Traust du dir wirklich zu, zur Arbeit zu gehen?(Do you really feel up to going to work) Ihr können wir zutrauen, dass sie die schwierige Aufgabe löst. Ich hätte ihm mehr Taktgefühl zugetraut. (I should have thought he had more tact) Ihm ist alles zuzutrauen. Ich traue mir diese Arbeit nicht zu.(Ich glaube nicht, dass ich sie machen kann)
TRAUERN:Wir trauern um den toten Freund.
be-:Das Volk betrauert die Gefallenen.(Es vergißt die Toten nicht)
nach-:Dieser Stellung brauchst du nicht nachzutrauern.(Du brauchst nicht traurig zu sein, dass du sie verloren hast) Er trauert noch heute der vergebenen Chance nach, das wichtigste Sandplatzturnier der Welt zu gewinnen.

TRAUM:Träume sind Schäume.一場春夢 Ich soll das bezahlen? (Das) fällt mir doch nicht im Traum ein.(Catch me! Denkste) Ich habe von ihr geträumt. Genug Alptraum für heute. Es ist mir nie in den Traum gekommen, meinen Betrieb aufzugeben. Mir ist gelungen, wovon andere nur träumen. Wovon Sie auch träumen, zeigen Sie es!
aus-:Der Traum ist ausgeträumt.(The dream is over)

TREFFEN-traf-getroffen:Getroffen!(freudiger Ausruf der Bestätigung) Ihre Interessen treffen sich in diesem Punkt. Warum muss es immer mich treffen? Wir haben uns vor dem Kino getroffen.(Wir sind uns dort zufällig begegnet) Er trifft sich mit seinen Klassenkameraden. Du bist auf dem Foto gut getroffen.(ein gutes Bild) Wie vom Blitz getroffen, ist er zum Boden gesunken.(Als ob er vom Blitz getroffen worden wäre) Du hast es getroffen.(erraten) Vielen Dank für die Einladung; Ich bin immer gern mit dabei, wenn ihr euch trefft.(Ich bin gern mit von der Partie) Unsere Mutter wird es schwer treffen, wenn sie erfährt, dass du für einige Jahre in Südamerika arbeiten wirst, aber du musst ihr nun endlich reinen Wein einschenken. Ihr Tod traf mich schwer.(Es tat mir weh) Die Polizei trifft Maßnahmen, damit weniger Unfälle geschehen. Er trifft ins Schwarze.(Seine Vermutung stimmt) Ihn trifft keine Schuld/kein Verschulden/kein Vorwurf.
an-:Du wirst sie nicht zu Hause antreffen.(You'll not find her in) Zahllose Buddhastatuen sind überrall im Land anzutreffen. Wann treffe ich dich zu Hause an?(Wann bist du daheim)
be-:Ein Unglück hat uns betroffen.(Es ist uns zugestoßen) Was mich betrifft, bin ich damit einverstanden. Wir waren über die Kommentare in der Zeitung nicht betroffen/besorgt.(We didn't care about the comments in the paper) Ich war betroffen, als ich von Ihrem Unfall hörte.(I was dismayed to hear about your accident) Es hat mich schmerzhaft betroffen zu hören, dass-.
ein-:Deine Befürchtungen sind eingetroffen.(Sie sind Wirklichkeit geworden)
hinter-:Aus Krankheitsgründen bin ich mit meinem Studium ins Hintertreffen/in Rückstand geraten.(I fell behind with my studies. Ich habe den Anschluss dazu verloren) Damit droht der Kunde ins Hintertreffen zu geraten. Ich befinde mich im Hinterfreffen.(in einer ungünstigen Lage)
über-:Er hat sich selbst übertroffen.(He exelled himself) Die Wohnung übertrifft alle meine Hoffnungen.(Sie ist schöner, als ich gehofft habe) Das Ergebnis übertrifft alle unsere Erwartungen.
zu-:Was er sagt, trifft nicht zu.(Es stimmt nicht) Das ist sehr provokativ u. trifft nicht zu.

TREFFEN 2:Man muss eine Auswahl treffen. Bei diesen vielen Möglichkeiten ist es schwer, eine Entscheidung zu treffen. Der Redner hat den Nagel auf den Kopf getroffen. Zur Dämpfung des Preisanstiegs hat die Regierung verschiedene Maßnahmen getroffen. Zwischen Befürwortern und Gegnern muss eine Unterscheidung getroffen werden. Für die Olympischen Spiele sind die nötigen Vorbereitungen getroffen worden. Wir haben eine Übereinkunft zu beiseitigem Nutzen getroffen.

TREIBEN-trieb-getrieben:Was treibst du in Freizeit? Der Arzt hat mir empfohlen, Gymnastik zu treiben. Die Fragen, die sie mir gestellt hat, waren so bohrend, dass ich mich in die Enge getrieben gefühlt habe.(The questions were so searching, he had his back to the wall) So viel zu arbeiten, wie du es tust, bedeutet Raubbau mit deiner Gesundheit zu treiben.(Working as much as you do means burning the candle at both ends) Sie versuchten, mit ihren Partnern ein falsches Spiel zu treiben. Im Winter treibt er Skisport.(He goes in for skiing) Der blöde Kult, der um Schumacher betrieben wird, stinkt mir gewaltig. Treib es nicht auf die Spitze!(Geht nicht bis zum Äußersten) Mein Sohn treibt viel Sport. Der Rauch treibt mir die Tränen in die Augen. Der Richter trieb den Angeklagten in die Enge.(Er ließ ihm keinen Ausweg)
ab-:Sie hat abgetrieben.(Abtreibung=落胎)
an-:Der Vater hat den Sohn zur Arbeit angetrieben.(Er drängte ihn zur Arbeit: Er sollte mehr arbeiten)
auf-:Er hat versprochen, das nötige Geld für den Wahlkampf aufzutreiben/zu beschaffen. Das hat ihm neuen Auftrieb gegeben.(That has given him a lift) Wo soll ich das Geld so schnell auftreiben?(Woher soll ich es bekommen) Ich habe das Buch noch in einem ganz kleinen Laden aufgetrieben.(Ich fand es dort nach langem Suchen)
aus-:Ich habe ihm das Lügen ausgetrieben.(Ich gewöhnte es ihm ab)
be-:Wenn keine Haftpflichtversicherung besteht, dürfen Sie das Kraftfahrzeug nicht in Betrieb nehmen. Für Flüssigkristallanzeigen(LCD) hat Samsung ein Werk in Betrieb genommen. Sexismus betrifft Frauen nicht nur an der Hochschule. Versicherungen sollten Imagepflege betreiben.
/mit-:Der westdeutsche Gewerkschaftsbund haben die antikommunistischen Boykott-Aktionen in Berlin mitbetrieben und sich damit entlarvt.
durch-:Er ist durchtrieben.(Er hat es faustdick hinter den Ohren)
ein-:Das Finanzamt treibt die Steuern ein.(Es zwingt die Leute zu zahlen)
herum-:Wo hast du dich nur herumgetrieben?(Where have you been?) Ich möchte wissen, wo er sich herumtreibt. Der Junge trieb sich stundenlang im Hafen herum.(Er lief dorf ziellos herum)
hinter-:Was wir auch tun, er wird uns Widerstand entgegensetzen und die Sache zu hintertreiben versuchen.沃? Mein Konkurrent hat meine Pläne hintertrieben.(Er hat sie verhindert)
quer-:Mein Partner treibt gern quer.(Er macht gern Schwierigkeiten)
über-:Du darfst es nicht übertreiben/zu weit treiben.(You must not carry it too far) Übertreib es nicht mit dem Training!(Don't overdo the training) Er ist übertrieben höflich.(He is polite to a fault) Du solltest nicht so übertreiben.(Du solltest nicht den Mund voll nehmen. Du musst die Kirche im Dorf lassen) Er neigt dazu, zu übertreiben und zu prahlen. Ein Geizhals übertreibt die Sparsamkeit.(zu sparsam) Der Geschäftsführer übertrieb seine Höflichkeit.(Er war unnatürlich höflich)
um-:In den seligen Zeiten wurden die Deutschen von anderen Sorgen umgetrieben als der Furcht vor Gewalt.
ver-:Sie vertreiben sich in einer Pause die Zeit mit Pokern. Er vertrieb sich die Zeit mit Lesen.
voran-:Beide Länder wollen ihre militärische Zusammenarbeit vorantreiben. Der Bauherr trieb die Arbeit mit großem Eifer voran.(Er tat alles, damit sie schnell fertig wurde)

TRENNEN:Er hat sich jetzt von seiner Frau getrennt. Es ist sehr traurig, wenn ein Ehepaar sich nach so vielen Jahren trennen muss.(spilt up. Sie sind auseinandergegangen) Es war der Beginn eines Freundschaft, die erst der Tod trennen sollte. Beide Momente sind im einzelnen Menschen untrennbar vermischt. Der Zaun trennt den Garten von der Straße. Das Ehepaar hat sich getrennt.
ab-:Das Wasser hat ein Stück Land vom Festland abgetrennt.(Das Wasser löste das Land los)
auf-:Ich trenne den Pullover auf.(Ich löse ihn auf, ziehe die Wolle heraus)
zer-:Wir haben das Kleid zertrennt.(Wir haben alle Nähte aufgemacht)

TRETEN-trat-getreten:Tritt nicht auf den Rasen. Er ist ins Zimmer getreten. Habe/bin ich Ihnen auf den Fuß getreten? Wenn nichts dazwischen tritt.事故 Die Gläubiger haben den Kaufmann getreten, bis er seine Schulden bezahlt hat.(Sie haben ihn sehr gedrängt.U) Ich trete mit der Firma in Verhandlungen. Da bist du aber ins Fettnäpfchen getreten!(Da hast du dich unbeliebt gemacht)
ab-:Meine Schuhe sind abgetreten. Tritt dir die Schuhe ab, bevor du hereinkommst! (Säubere sie) Der Schauspieler trat von der Bühne ab.(Er veließ die Bühne)
an-:Er hat sich zurückgezogen und seinen Sohn die Nachfolge antreten lassen. Die Ministerin hat so viele Fehler gemacht, dass sie gezwungen war, den Rückzug aus dem politischen Leben anzutreten.(She was obliged to step down. abtreten. zurücktreten. ein Amt aufgeben) Was würden Sie tun, wenn Sie eine Zeitreise in die Vergangenheit antreten könnten. Graf würde sofort seine Strafe antreten. Am 1. August habe ich meinen Urlaub angetreten.
auf-:Alle fürchten sich vor AIDS, einer Krankheit, die plötzlich überall auftreten/aufbrechen kann. Er ist reich genug, (um) so auftreten zu können.行勢 Sie ist seit Jahren nicht mehr aufgetreten.(She hasn't given any public performances for years) Der Schauspieler ist als Hamlet aufgetreten. Ich muss als Zeuge auftreten.
aus-:Darf ich austreten?(May I be excused) Der Fußballspieler ist aus dem Klub ausgetreten. Der Schüler fragte, ob er austreten dürfe.
be-:Betritt den Rasen nicht.
bei-:Mein Vater trat einer Partei bei.(Er wurde Mitglied)
ein-:Treten Sie ein!(Kommen Sie herein) Er hat das Haus erreicht und ist eingetreten, ohne anzuklopfen.(ohne Ortsangabe) Er hat geklopt und ist eingetreten. Er ist für uns eingetreten. (Er hat sich für uns eingesetzt) Sein letzer Herzanfall ist ganz plötzlich eingetreten. Demokratie kann nur auf Dauer bestehen, wenn ihre Bürger bereit sind, im großen wie im kleinen aktiv für demokratische Werte einzutreten. Die Demonstranten treten auf einen Polizeibeamten ein. Wir treten für unsere Ideen ein, auch wenn sie nicht populär sind. (sich einsetzen für. bleiben bei. sich halten an. festhalten an) Mein Hund hat sich einen Dorn eingetreten.(Er trat sich einen Dorn in die Pfote) Mein Bruder trat in einen Turnverein ein.
entgegen-:Wir werden jeder Form des Terrorismus entschlossen entgegentreten müssen.(We'll have to face up to every form of terrorism) Kapitalismus tritt uns in seiner ganzen Destruktivität entgegen.
fest-:Immer festtreten!페달
gegenüber-:Sie treten einander gegenüber und sprechen endlich offene Worte. Ganz unpathetisch wird da die Bilanz einer Beziehung gezogen.
hervor-:Die Sonne trat aus den Wolken hervor.(The sun came out from behind the clouds) Die Ähnlichkeit zwischen den beiden tritt immer deutlicher hervor. Der junge Autor ist jetzt mit einem Roman hervorgetreten.(an die Offentlichkeit treten) Seine Begabung trat schon früh hervor.
hinzu-:Wenn keine Komplikationen hinzutreten.(hinzukommen)
leise-:Wir müssen auch nicht leisetreten.
näher-:Wir werden Ihrem Angebot nähertreten.(Wir werden es prüfen)
ver-:Ein aufrechter Mensch sollte stets bereit sein, offen auszusprechen und zu vertreten, was er denkt.(An honest man should always be prepared to speak out and say what is on his mind. Er soll sich zu Wort melden. Er soll kein Blatt vor den Mund nehmen) Nach langem Sitzen muss man sich immer wieder einmal die Beine vertreten. Ich arbeite nur eine Woche, um Anne zu vertreten/Vertretung zu spielen, bis sie wieder gesund ist. Sie werden von Parteien und Gewerkschaften nicht ausreichend vertreten. Die letzte Ansicht wurde von Mädchen stärker als von Jungen vertreten. Könntest du mich bei der Sitzung vertreten. (Könntest du für mich hingehen) Meine Tante hat sich den Fuß vertreten.(Sie ist falsch aufgetreten. Jetzt schmerzt der Fuß)
zer-:Der Spaziergänger zertrat einen Käfer.(Er trat ihn tot)
zurück-:Sie ist von ihrem Versprechen zurückgetreten.(Sie hat sich daraus zurückgezogen)
zu-:Kinder haben nur mit einer Begleitperson Zutritt.(They must be accompanied by an adult)
zusammen-:Am Montag tritt der Bundestag zusammen.(Die Abgeordneten kommen zusammen)

TRETEN 2:Er kommt selten vor Mitternacht heim. In der Familie tritt er nur sonntags in Erscheinung. Warum ist er denn so mürrisch? Habe ich ihm etwa auf den Schlips getreten? Fühl dich doch nicht immer gleich wegen jeder Kleinigkeit auf den Schlips getreten!
TRICK:Deine Vorschläge werden als Tricksereien kritisiert. Unsinn! Seht ihr nicht, dass ihr auf einen Trick hereingefallen seid? Ich hätt's wissen müssen. Er hat mich ausgetrickst! Wie hast du nur deinen Vater dazu gekriegt, dir das Taschengeld zu erhöhen? -Trick siebzehn!(der richtige Kniff.U)

TRINKEN-trank-getrunken:Lasst uns Lethe trinken!?? Trinken wir auf unsere Gesundheit! Ich habe mich krank getrunken. Der Mann hat eins über den Durst getrunken.(Er ist jetzt betrunken.U) Bei der Silvesterfeier hatten alle etwas zuviel getrunken.(Alle haben zu tief ins Glas geguckt)
aus-:Der Säugling hat eine Flasche ausgetrunken.(Er hat sie geleert)
be-:Der Man hat sich betrunken.(Er hat zu viel getrunken)
mit-:Trinkst du einen mit?(Are you going to have a drink with me)
ver-:Der Arbeiter hat seinen Lohn vertrunken.

TRIP:Er hat seinen geplanten viertätigen Kurztrip nach Japan nun doch abgesagt.
TROCKEN:Ich habe Geld verliehen und bekomme es nicht zurück. Jetzt sitze ich selbst auf dem trocknen. Sie ist noch nicht trocken hinter den Ohren.(noch jung und unreif)
TRÖDELN:Du musst aufhören herumzutrödeln und dich ernsthaft an die Arbeit machen.(You must stop trifling and get down to work)
TROPFEN:Was bisher getan wurde, ist nicht viel mehr als ein Tropfen auf den heißen Stein.
TROST:Bei diesem Glatteis willst du mit dem Auto fahren? Du musst doch nicht ganz bei Trost sein.(bei Verstand) Trösten Sie sich!蛋 Das ist mir ein Trost.
ver-:Er hat uns seine Unterstützung fest zugesagt, aber es geschieht nichts; wir sollten uns nicht länger vertrösten lassen.(Wir sollten uns nicht an der Nase herumführen)
TROTZ:Trotz allem, was er sagt, glaube ich ihm nicht. Trotz ihrer Armut war sie stets glücklich.(Sie war arm, trotzdem war sie glücklich) Die Serben haben dem Ultimatum von UN getrotzt.
ab-:Sie hat Kohl die Gründung abgetrotzt.(erzwingen durch Trotz)

TRÜGEN-trog-getrogen:Der Schein trügt. Dein Gedächtnis trügt dich.(Du irrst dich)
be-:Ich bin betrogen/entführt. Er sah sich in all seinen Hoffnungen betrogen.(He was disaoppointed in all his hopes) Das Leben hat mich um meine Hoffnungen betrogen.
TRÜBEN:Diese Mißverständnisse haben unsere Freundschaft getrübt.(Sie ist nicht mehr so eng wie sie war) Bringt denn sein Geschäft soviel ein? Vielleicht gehört er zu denen, die gern im trüben fischen.(unlautere Geschäft machen)
be-:Dein Brief hat mich betrübt.(Er hat mich traurig gemacht)
ein-:Es trübt sich ein.(Der Himmel bewölkt sich)
TRÜBSAL:Warum sitzt du an einem so schönen Tag zu Hause und bläst Trübsal?(traurigen Gedanken nachhängen. in gedrückter Stimmung sein)
TRÜMMER:Alles in Trümmern! Das darf doch nicht wahr sein! Schon Einstein stellte fest, dass es leichter ist, ein Atom zu zertrümmern als ein Vorurteil.
TRUMPF:Bei ihrer bewerbung kan sie einen Trumpf ausspielen; sie hat ihr Abitur sehr gut bestanden. Südkorea trumpft mit Militärübung auf.

TUCHFÜHLUNG:Wir bleiben auf Tuchfühlung.(in Verbindung, enge Kontakte) Wir sind schnell auf Tuchfühlung gekommen.(Wir sind uns schnell nähergekommen)
TUGEND:Auch der Dumme hat eine Tugend. Die Tugend findet ihren Lohn in sich selbst. Die Tugend schmückt die Seele. Jugend hat keine Tugend. Mir gilt Tapferkeit für die erste Tugend.

TUN-tat-getan:Tu's doch!(lass dich nicht davon abhalten) Das ist so gut wie getan.(Das ist fast erledigt) Wo tut es Ihnen weh? Mein Kopf tut mir weh.(My head aches) Er hat getan, ob er mich nicht gesehen hätte.(He pretended not to have seen me) Tu doch nicht, als ob du kein Geld hättest!(Verstelle dich nicht) Wenn du achzehn bist, kannst du tun und lassen, was du willst. Sie können tun und lassen, was Sie wollen.(You can do whatever you like) Worte allein tun es nicht! Das ist leicht gesagt, als getan. Wie gesagt, so getan. Eile tut Not! Damit ist es noch nicht getan.(Das genügt nicht) Was sollte nach Meinung des Autors getan werden? Was sollte die internationale Gesellschaft gegen den Drogenhandel tun? Ich habe das meine getan; jetzt bis du an der Reihe.(I have done my bit; it's your turn now) Ich möchte nichts mit Politik zu tun haben; denn Politik ist immer ein heißes Eisen.(eine heikle Sache) Was tut's schon?(na und? So what? Was ist schon dabei) Er will mit der Sache nichts zu tun haben.(Er will nicht hineingezogen werden) Was hat denn er damit zu tun? Lass das Kind in Ruhe, sonst bekommst du es mit mir zu tun. Mit Schlössern und Burgen allein ist es nicht getan. Es hat nichts mit dem zu tun, was wirklich zwischen uns war. Wir werden genau beobachten, was sich in der politischen Arena tut. Lasst mich Taten sehen, nicht Worte.(Let me see deeds, not words) Wieso hat das was mit Ihnen zu tun? Man tut, was man kann.(wenn man gelobt wird) Morgen lasse ich mir die Haare ganz kurz schneiden. -Tu, was du nicht lassen kannst! Ist dir dein Bonbon auf die Erde gefallen? Das tut nichts, ich gebe dir ein anderes.(nicht schlimm) Ich soll dir 2000 Mark fürs Spielkasino leihen? Aber sonst tut dir nichts weh?
ab-:Er hat seine Gewohnheit abgetan.(aufgegeben) Mann kann diese Ankündigungen als taktische Schachzüge abtun.(beiseite von sich schieben. keine Bedeutung beimessen)
an-:Tun Sie sich keinen Zwang an.(Don't force yourself. Don't stand on ceremony) Sie hat es mir angetan.(bezaubern. I'm fascinated by her) Sie würden mir eine große Ehre antun, wenn-. Was man sich wünscht, soll man auch anderen antun. Die Damen waren von der delikaten Art angetan.(The ladies were pleased with the gentle way) Warum tun Sie sich den ganzen Ärger an? Ihre schönen Augen hatten es ihm angetan.(von et eingenommen /befangen sein) Ich fürchte, sie will sich etwas antun.
auf-:Er hat neue Bekannte aufgetan.(gefunden)
blöd/:Tu nicht so blöd!(Verstelle dich nicht)
dar-:Er hat seine Gründe dargetan.(erklärt)
dick/:Tu dich nicht dick!우쭐
geheim-:Tu doch nicht so geheim damit!(verheimlichen)
gleich-:Er versuchte, es ihnen gleichzutun. Sie wollte es ihm in allem gleichtun.
gut-:Der Tee tut mir/dem Magen gut. Seine Worte haben mir gutgetan.
leicht-:Er hat sich in der Schule/mit allem/bei allen leichtgetan.(leicht gelernt)
ran-:Wenn du etwas Butter rantust, schmeckt's besser.(hinzufügen)
rein-:Tu die Betten rein, es regnet gleich!(hereinbringen)
schön-:Er tut seinem Chef schön.(Er schmeichelt ihm)
schwer-:Du wirst dich schwertun, das zu schaffen.(Es wird dir schwerfallen) Ich tue mich schwer mit dem Hören. Ich habe mich/mir bei der Sache schwergetan.(schwer damit zurechtkommen. damit Schwierigkeit haben) Er tut sich schwer mit dem Lernen, mit seinem Lehrer. Sie tun sich etwas schwer, die Gefühle zu zeigen.
übel-:Das war übelgetan.(schlecht)
ver-:Der junge Mann vertut seine Zeit nutzlos.(verbringen) Ich habe mich vertan.(mich irren) Ich habe mich beim Rechnen vertan. Die Mühe war vertan.(umsonst/vergebens)
weh-:Mit deiner unbeachten Bemerkung hast du mir sehr wehgetan. Hab'ich dir wehgetan? Mein Zahn tut weh. Ich habe mir wehgetan. Wo tut's denn weh? Hier tut's mir weh. Ich wollte dir nicht wehtun.(I didn't mean to hurt you)
wohl-:Er hat mir wohlgetan.(geholfen)
zu-:Ohne mein Zutun hättest du nichts erreicht.
zuleid-:Was habe ich dir zuleid getan.
zusammen-:Die beiden haben sich miteinander zusammengetan.(sich zusammenschließen. sich verbünden mit)

TUN 2:Ihr habt euer Bestes getan! Kannst du mir einen Gefallen tun? Sie hat viel Gutes getan. Jedentag eine halbe Stunde Jogging, das tut Wunder! Der Lehrer hat nur einen Blick in unsere Hefte getan. Tue deine Pflicht! Ich tue meine Pflicht, so gut ich kann. Er hat erst einmal einen Seufzer getan.(Atem/Luft holen) Du tust ihm unrecht! Nehmen Sie die Medizin regelmäßig, dann wird sie ihre Wirkung tun!
TÜR:Entschuldigen Sie, dass ich gleich mit der Tür ins Haus falle.(ohne Umschweife, ohne Vorrede) Man sollte vor der eigenen Tür kehren.(Man sollte sich um seine eigenen Angelegenheiten kümmern) Wenn er Besuch hat, geht es auch nicht gerade leise zu. Sie rannten offene Türen ein; das war schon bekannt.
TYP:Sie ist nicht mein Typ!(She is not my type. Tipp=>Hinweis. Tip=>alte Schreibweise)

댓글목록

등록된 댓글이 없습니다.

독어용례 목록
번호 제목 글쓴이 조회 날짜
22 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 22255 03-04
21 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 15134 03-04
20 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 11323 03-04
열람중 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 12862 03-04
18 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 12058 03-04
17 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 12036 03-04
16 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 9699 03-04
15 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 10564 03-04
14 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 10632 03-04
13 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8949 03-04
12 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 7775 03-04
11 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8178 03-04
10 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8663 03-04
9 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8744 03-04
8 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 9258 03-04
7 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8876 03-04
6 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 9641 03-04
5 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8221 03-04
4 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 7194 03-04
3 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8014 03-04
2 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8611 03-04
1 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 14556 03-04
게시물 검색
 
이용약관 | 운영진 | 주요게시판사용규칙 | 등업방법 | 개인정보취급방침 | 이메일무단수집거부 | 비밀번호분실/재발급 | 입금계좌/통보방법 | 관리자문의
독일 한글 미디어 베를린리포트 - 서로 나누고 돕는 유럽 코리안 온라인 커뮤니티
모바일 버전으로 보기