독일 동포 미디어 베를린리포트
커뮤니티 새아리 유학마당 독어마당
커뮤니티
자유투고
생활문답
벼룩시장
구인구직
행사알림
먹거리
비어가든
갤러리
유학마당
유학문답
교육소식
유학전후
유학FAQ
유학일기
독어마당
독어문답
독어강좌
독어유머
독어용례
독어얘기
기타
독일개관
파독50년
독일와인
나지라기
관광화보
현재접속
75명

W로 시작되는 낱말들 용례 모음

페이지 정보

작성자 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 조회 15,180회 작성일 01-03-04 21:51

본문

W

WACHEN:Ich wache.(Ich schlafe nicht. Ich liege wach) Ich muss über Schüler wachen. Sie hat die ganze Nacht am Bett ihres Kindes gewacht. Der Krankenschwester wachtet darüber, dass der Kranke die Tabletten einnimmt.(Sie achtet darauf)
auf-:Wach auf und pass auf!(Wake up) Der Junge scheint jetzt endlich aufzuwachen.(Er beginnt, sich jetzt für etwas zu interessieren) Ich wache morgens gewöhnlich früh auf.(I usually wake up early in the morning) Ich bin heute spät vom Lärm aufgewacht. Das Baby ist aufgewacht.(Es hört auf zu schlafen)
durch-:Bei seiner Arbeit hat der Forscher manche Nacht durchwacht.
er-:Die Natur ist erwacht.(Der Winter ist vorbei) Sein Interesse/Misstrauen ist erwacht. Ich bin heute sehr früh erwacht. Er erwacht nie vor 9 Uhr.
über-:Der Meister überwacht die Arbeit des Lehrlings.(Er beaufsichtigt ihn. Er kontrolliert ihn)

WACHSEN-wuchs-gewachsen:Die Verantwortung Deutschlands in der Welt ist mit der Vereinigung gewachsen, die Grundprinzipien der Außenpolitik blieben unverändert/bestehen /erhalten. Das ist nicht in seinem Garten gewachsen. Das Kind ist mir ans Herz gewachsen.(Ich habe es liebgewonnen) Ich habe mich geprüft und fühle dem Amt gewachsen. Ich bin momentan den Anforderungen nicht gewachsen. Ich hörte ihm gern zu; er redet immer, wie ihm der Schnabel gewachsen ist. Mein Sohn ist mir über den Kopf gewachsen. In Nordirland wäschst die Sorge um die Waffenruhe. Dort wächst die Angst vor Gewaltausbrüchen.
an-:Der neue gepflanzte Baum ist angewachsen.(Er hat Wurzeln geschlagen) Die Zahl der Verkehrsunfälle wächst an.(Sie steigt) Die Bevölkerung wächst sprunghaft an.(The population is increasing by leaps and bounds)
auf-:Das Mädchen ist in einer Kleinstadt aufgewachsen.(Es verbrachte seine Jugend dort. grow up) Der Trompeter ist in einer Musikfamilie aufgewachsen.
aus-:Der Hund ist ausgewachsen.(Er wird nicht mehr größer) Der Vorgang hat sich zu einem Skandal ausgewachsen.
ent-:Der Junge ist den Kinderschuhen entwachsen.(Er ist kein Kind mehr)
er-:Aus diesen Maßnahmen erwuchsen der Firma große Nachteile.(Sie ergaben sich daraus)
heran-:Das Mädchen ist zur Frau herangewachsen.(allmählich reif) Die Kinder wachsen heran.
ver-:Die Narben des Verletzten verwuchsen gut.(Sie verschwanden allmählich) Im Lauf der Jahre bin ich mit meiner Arbeit und meinen Kollegen fest verwachsen.(Ich hänge sehr daran)

WAGEN:Wer wagt, gewinnt. Darf ich's wagen. Ich wage nicht zu hoffen, dass er mir helfen wird. Auch nach Anbruch der Dunkelheit haben es viele Menschen noch nicht gewagt, in ihre Häuser zurückzukehren. Erst wägen, dann wagen. Niemand hat noch daran zu glauben gewagt, dass die Wiedervereinigung in absehbarer Zeit zu erreichen sei. Peter wagt sich mit dem schlechten Zeugnis nicht nach Haus.(Er traut sich nicht nach Haus. Er fürchtet sich) Ich wage den Sprung nicht.(Ich habe Angst) Der Polizist wagt sein Leben, um das Kind zu retten.(Er bringt sein Leben in Gefahr. Er riskiert sein Leben)
heran-:Er wagte sich nicht an das Mädchen heran.(He didn't dare to approach her)

WAHL:Treffen Sie Ihre Wahl.(Make your choice) Wer die Wahl hat, hat die Qual. Du hast freie Wahl. Du has eine gute Wahl getroffen. Die Wahl ist auf mich gefallen. SPD stellt sich zur Wahl. Gewählt wie gewürfelt. Clinton und Al Gore haben versucht, Wechselwähler auf ihre Seite zu ziehen. Drei Sorten stehen zur Wahl.
WÄHLEN:Wählen Sie dazwischen! Er ist zum Präsidenten gewählt worden. Haben Sie schon gewählt?(Haben Sie sich etwas auf der Speisekarte ausgesucht) Ich werde mich bemühen, das Amt so zu führen, dass sie es am Ende bereün, mich nicht gewählt zu haben.(R. Herzog) Ich erlaube dir, zwischen Elektrischem Stuhl und Erschießen zu wählen. Wenn ich den Kohl wähle, werde ich doch nur verkohlt. -Schlimmer wäre es, Brandt zu wählen, dann würden wir alle verbrannt.
ab-:Er hat Latein abgewählt.(schul. Ein Fach nicht mehr belegen)
aus-:Die Studenten können aus einem Vorlesungsverzeichnis selbst auswählen, welche Seminare sie besuchen wollen. Wenn ich nur wüsste, was ich wählen soll! -Sie besucht mich heute. Sicher ergibt sich eine Möglichkeit, ein bisschen auf den Busch zu klopfen. Das neue Kleid steht dir sehr gut, da hast du gut ausgewählt.(Da hast du einen guten Griff getan) Bei uns stehen Ihnen mehr als 600 Wagen zur Auswahl. Ich durfte mir ein Geschenk auswählen.(Ich durfte ein Geschenk aussuchen)
er-:Sie hatte den besseren Teil erwählt.
ver-:Sie haben sich verwählt.(U:die falsche Nummer gewählt. Sie sind falsch verbunden)

WÄHNEN:Ich wähnte ihn friedlich im Bett.(Ich nahm fälschlich an, er läge im Bett)
er-:Erwähnen Sie nichts von dieser Sache, wenn Sie mit Herrn Krüger sprechen! Sein Name wurde erwähnt.(Der Name wurde genannt, aber man sprach nicht weiter über den Herrn)

WAHREN:Die Wahrscheinlichkeit ist gering, aber nicht auszuschließen. Der Plan ist gewährleistet. Es ist ein Fehler von dir, ihm nicht die Wahrheit zu sagen. Die Wahrheit will keiner hören. Das ist aber nur die halbe Wahrheit. Was ich jetzt erzähle, ist kaum zu glauben, aber es ist die nackte Wahrheit. Wahrscheinlich hat er recht.(Ich darf wohl sagen. I dare say he's right) Er wird wahrscheinlich nicht kommen.(He's not likely to come) Er hat das Gesicht bewahrt.(Er behielt seinen guten Namen)
be-:Gott bewahre mich vor deiner Versuchung! Bewahren Sie Ruhe, was auch immer geschieht!(Bleiben Sie ruhig! Verlieren Sie nicht die Nerven) Kannst du das für mich aufbewahren?(Can you keep this for me) Können Sie Gepäck aufbewahren? Der geschickte Verteidiger konnte seinen Mandanten vor dem Gefängnis bewahren.(Er konnte ihn retten)
/auf-:Ich habe alle deine Briefe aufbewahrt.(Ich hob sie auf. Ich habe sie behalten)
ver-:Sie propagieren asiatische Werte und verwahren sich immer lauter gegen die Universalität des westlichen Demokratiemodells. Verwahren Sie diese Dokumente gut! (Haben Sie sie an einem sicheren Ort auf) Der Minister verwahrte sich gegen die Angriffe in der Presse.(Er wehrte sich energisch dagegen)

WÄHREN:Die Freundschaft währte sich nicht lange.(Sie hat nicht lange gedauert) Da es fortwährend regnet hat, bin ich zu Hause geblieben.繼續 Ehrlich währt am länsten.
be-:Unsere Freundschaft hat sich über all die Jahre bewährt. Das neue Waschmittel hat sich bewährt.(Es hat sich im Gerbauch gezeigt, dass es wirklich gut ist) Der junge Mann hat sich in seinem Beruf bewährt.(Er zeigte gute Leistungen über einen längeren Zeitraum)
ge-:Der König gewährte dem Diener einen Wunsch.(Der Diener durfte sich als besondere Gnade etwas wünschen)
WALD:Du siehst wohl den Wald von lauter Bäumen nicht. Wenn Detlef denkt, ich leihe ihm nochmals eine größere Summe, dann ist er auf dem Holzweg.

WÄLZEN:Immer die alte Walze!또그소리 Ich habe Probleme gewälzt.
ab-:Viele Arbeitgeber wollten die Kosten auf die Gemeinschaft abwälzen.(Unerwünschtes von sich schieben u. einem anderen aufbürden)
WALTEN:Hier waltet Friede.(Hier herrscht, ist Friede) Walten Sie Ihres Amtes!(Tun Sie, was Ihre Pflicht ist)
ver-:Der Grundbesitzer lässt sein Gut verwalten.(Ein Verwalter betreut es für ihn)
WÄLTIGEN:be-:Unsere Großeltern und Eltern haben ganz andere Probleme bewältigt.
über-:Der Schlaf hat mich überwältigt.(I was overcome by sleep) Wir haben keinen Grund, uns von den Schwierigkeiten überwältigt zu lassen.

WAND:An trüben, regnerischen Tagen bleibe ich am liebsten in meinen vier Wänden. Da fühle ich mich am Wohlsten. Hast du nicht Lust, mit uns Tennis zu spielen? Du solltest nicht den ganzen Tag in deinen vier Wänden bleiben.
WANDELN:In Deutschland hat sich nach dem Krieg vieles gawandelt.(Vieles ist anders geworden) Meine Liebe hat sich in Haß gewandelt. Man könnte auf den Wandel der Verhaltensweisen hoffen. Doch die Gesellschaft hat sich gewandelt.
ab-:Die Zeitung brachte meinen Artikel, man hatte ihn aber leicht abgewandelt.(Man hatte ihn etwas geändert)
an-:Mich wandelte die Laune an, noch spät am Abend auszugehen.(Ich hatte plötzlich die Laune. Sie hat mich erfasst)
um-:Wie Sie wissen, wird Zucker in Wärme umgewandelt. Die Wirtschaft wandelt sich wie die moderne Technik um. Streitkräfte sollen bis 2001 in Berufsarmee umgewandelt werden. Nach seiner schweren Krankheit war er wie umgewandelt.(Er war völlig verändert)
ver-:Die Hexe hat den Prinzen in einen Prosch verwandelt.(Sie machte einen Frosch aus ihm)
WANDERN:Meine Gedanken wandern.(Ich kann mich nicht konzentrieren) Meine Gedanken wanderten in die Heimat.(Ich war mit meinen Gedanken dort)
ab-:Warum wandern die Menschen in der Dritten Welt in die Städte ab? Aus diesem Beruf wandern viele Leute ab.(Viele geben diesen Beruf auf)
aus-:Im 19. Jahrhundert sind viele Europäer nach Amerika ausgewandert.(auswandern aus politischen Gründen=emigrieren)
ein-:Diese Familie ist vor sechs Jahren in Kanada eingewandert.
unter-:PDS unterwandert Universitäten.浸透 Vor einer Unterwanderung der Hochschulen durch die PDS hat er gewarnt.
WANKEN:Können die wirtschaftliche Folgen des Erdbebens in Japan weltweit die Konjunktur ins Wanken bringen? In Nordirland der 80er Jahre geraten alle Freund-Feind-Bilder ins Wanken.
WANN:Komm, wann du immer willst.(Come whenever you like)

WAPPNEN:Seoul wappnet sich gegen eine Konkurslawine.
WÄRMEN:Der Mantel wärmt.(Er schützt die Kälte)
an-:Ich wärme das Waschwasser etwas an.(Ich temperiere es)
auf-:Mutter wärmt das Essen auf.(Sie macht es wieder warm) Ich ging in das Kaufhaus, um mich etwas aufzuwärmen.(Mir war kalt, ich wollte mich etwas wärmen) Wärme doch nicht immer wieder diese alte Geschichte auf!(Fange nicht wieder davon an.U) Sie versucht, bei Weißwein und dämmerigem Licht, die gemeinsame Vergangenheit wieder aufzuwärmen.
er-:Für meinen Vorschlag konnte er sich nicht erwärmen.(Er konnte sich nicht dafür begeistern) Auto-Klimaanlagen erwärmen die Erde. 1996 wird sich das Konjunkturklima wieder erwärmen. Für diese Idee kann ich mich nicht erwärmen.

WARNEN:Ich habe dich oft gewarnt, das zu tun. Der Polizist hat die Kinder davor gewarnt, auf das Eis zu gehen. Ihr braucht ihn gar nicht zu warnen! Es wird gewarnt, die Bäume zu beschädigen.
ent-:Ich kann noch keine Entwarnung geben, es bedarf noch großer Anstrengungen. Eine verfrühte Entwarnung lehnte er aber ab.
ver-:Der Schutzmann hat mich nur verwarnt.(Er hat mir keine Strafe gegeben, aber er hat mir ins Gewissen geredet)

WARTEN:Ich habe lange auf dich gewartet.(Ich habe dich erwartet) Warte, bis ich komme. Du lässt uns wieder über eine Stunde warten. Du bist mir der Rechte. Er kann lange warten, bis er sein Geld kriegt.(Ich denke nicht daran zu zahlen) Darauf habe ich gerade noch gewartet!(Das hat mir noch gefehlt. iron.) Der Direktor hat ihn lange im Vorzimmer warten lassen.
ab-:Wart's nur ab!(Wait and see) Warten wir (erst mal) ab! Abwarten und Tee trinken! Wir müssen abwarten, was der Arzt sagt. Ich kann die Zeit nicht abwarten.(Ich kann nicht so lange bleiben) Warte erst einmal ab, bis du gehört hast, was ich zu sagen habe.(Bear with me) Ob die Strategen erfolgreich sein werden, bleibt abzuwarten. Wir müssen die Entwicklung der Dinge abwarten.(We must wait and see how things develop) Das bleibt (noch) abzuwarten.(Only time will tell)
auf-:Damit kann ich leider nicht aufwarten.(Das kann ich Ihnen Leider nicht bieten) Aufzuwarten!모시압 Das Mädchen wartete bei Tisch auf.(Es bediente, servierte)
er-:Ich bin voller Erwartung. Das steht kaum zu erwarten.可望 Von ihm ist nichts Besseres zu erwarten. Sie erwartet ein Kind.(mit Spannung warten) Wir erwarten dich um 19 Uhr am Bahnhof. Es wird von dir erwartet, dass du jetzt mit der Arbeit anfängst. Ist diese Vorstellung realistisch, oder werden damit unerfüllbare Erwartungen geweckt? Sie neigen zu übersteigerten Erwartungen, was zwangsläufig zu Enttäuschungen führen Heute abend erwarte ich Besuch. Der Lehrer erwartet von den Schülern Aufmerksamkeit.(Er verlangt A.)
WAS:Du solltest sein Angebot annehmen. Was man hat, das hat man.(Besser ein Spatz in der Hand als eine Taube auf dem Dach) Er hat den Himalaja bestiegen, was ihm das Leben gekostet hat.

WASCHEN-wusch-gewaschen:Eine Hand wäscht die andere.(Hilfst du mir, dann helfe ich dir) Das Auto muss dringend gewaschen werden.(The car really needs to be washed) Er kann jetzt nicht seine Hände in Unschuld waschen.
ab-:Ihr Ehemann hilft ihr nie beim Abwaschen des Geschirrs.(He never wash up the dishes) Ich wasche ab.ч덙래 Die Mutter wäscht das Geschirr ab.(Sie macht es sauber)
durch-:Kannst du meine Jeans durchwaschen, wenn du die Wäsche machst?(auswaschen)
ver-:Die Begriffe müssen absolut klar sein. Sie dürfen weder unnötig verwaschen sein, noch dürfen sie falsche Vorstellungen erwecken.

WASSER:Der Plan ist ins Wasser gefallen. Der Geschäftsmann hat in der letzten Zeit schwere Verluste erlitten und versucht jetzt verzweifelt, sich finanziell über Wasser zu halten. Die Brüder sind gegensätzlich wie Feuer und Wasser und liegen sich ständig in den Haaren. In klaren Wasser findet man kein Fisch. Stille Wasser sind tief. Sein Kontrahent hatte sich intensiver mit der Problematik beschäftigt und bekam rasch Oberwasser. Hat euch der Dokumentarfilm auch so erschüttert? -Meine Frau konnte die Tränen nicht zurückhalten: Sie hat ohnehin nahe am Wasser gebaut.(leicht am Tränen ausbrechen) Ich habe mich durch Gelegenheitsarbeiten über Wasser gehalten, und für das Studium blieben mir oft nur die Nachtstunden. Hoffentlich ist es bald soweit. -Das glaube ich nicht. Bis dahin läuft noch viel Wasser den Berg hinunter.(bis zu diesem Zeitpunkt kann sich noch viel erreignen) Ich hatte gehofft, von meiner jetzigen Schneiderin besser bedient zu werden, aber es wird eben überall nur mit Wasser gekocht. Eür Entschluss wird Wasser auf seine Mühle sein. Wenn ich das höre, läuft mir schon das Wasser im Mund zusammen. Kritik nimmt sie nicht ernst, alle Angriffe laufen an ihr ab wie das Wasser an der Gans.

WECHSELN:Wir haben kein Wort miteindander gewechselt. Ich habe mit ihr nur ein paar Worte gewechselt. Können Sie mir den Schein wechseln? Ich kann den Hundertmarkschein nicht wechseln.
ab-:Peter und Stefan haben sich beim Fahren abgewechselt.(Sie lösten sich ab) Freude und Leid wechseln ab.(Freude wechselt ab mit Leid) Zur Abwechselung brauche ich eine kurze Reise.
aus-:Er ist wie ausgewechselt. Diese Glühbirne ist durchgebrannt, wir müssen sie auswechseln.(wir müssen eine andere dafür einsetzen) Der Ausländer wechselt in einer Wechselstube D-Mark ein.(Er lässt sich für eine andere Währung D-Mark geben)
über-:Das Auto wird von der linken auf die rechte Fahrbahn überwechseln. Er ist ins feindliche Lager übergewechselt. Ich möchte vom Chemie zum Biologiestudium überwechseln. Der Abgeordnete wechselt zur Opposition über.(Er trat zu einer anderen Partei über)
um-:Ich muss Geld umwechseln.(Ich brauche Geld in einer anderen Währung)
ver-:Diese beiden Schwestern verwechsle ich immer. Der Ausländer hat den Dativ mit Akkusativ verwechselt. Fabel und Inhalt dürfen nicht mit dem Stoff verwechselt werden.

WECKEN:Das weckt mein Interesse. Wecken Sie mich um sieben Uhr.(Holen Sie mich aus dem Schlaf) Du brauchst mich nicht zu wecken. Wir würden den Zorn der Koreaner wecken! Jede Widerrede könnte zusätzlich Argwohn wecken. Die Not weckte ungeahnte Kräfte in ihm.
auf-:Weck das Kind nicht auf. Fritz ist ein aufgeweckter Junge!(Lebhaft, klug)
er-:Die Anzeige in der Zeitung hat meine Aufmerksamkeit erweckt. Vertrauen erweckt Vertrauen. Sein Verhalten hat den Verdacht der Polizei erweckt.
/auf-:Der Lärm hätte einen Toten auferwecken können.

WEDER:Ich habe weder Zeit noch Geld für die Reise. Weder er noch sie ist gekommen. Weder ihm noch mir ist es gelungen, sie zu überzeugen. Entweder oder!擇 Entweder alles oder nichts! Ich werde entweder morgen oder übermorgen zurückkehren. Ich reise ab entweder heute oder morgen.
WEG:Er hat gleich alles weg.要領 Es führt kein bequemer Weg zum Wissen.王道 Ich werd' schon einen Weg finden, an ihn ranzukommen. Eine allgemeine Untersuchung ist in die Wege geleitet worden. Du verlangst 200 DM und ich biete dir 120 DM. Einigen wir uns auf dem halben Wege und sagen 160. Der DigiCom scheint nichts im Wege zu stehen. Flüchtlinge haben sich auf den Weg zu Verwandten gemacht. Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg. Welche Wege werden bestritten, um die Bevölkerungszunahme zu verringern? Sehen Sie die Gefahr, dass Lechters abtruse Thesen auf dem Umweg über Nolte weitere Verbreitungen finden? Der Experte rechnet damit, dass es mehrere Monate dauern wird, bis sich die Produktion auch nur halbwegs erholt hat. Der Weg zur Frieden ist geöffnet worden. Den Weg, der zu unserer Selbstversorgung führt, haben wir schon bestritten. Es gibt keinen Weg mehr zurück. Heute stehen wir wieder einmal an einer Wegmarke. Rein juristisch sind die Vorwürfe abwegig. Die Situation scheint auswegslos. Solange ich kann, gehe ich meinen eigenen Weg. Wer sich ihnen in den Weg steht, wird sofort erschossen. Der Weg zu mehr Power endet oft in Panik. Es wundert mich gar nicht, dass du auf Abwege geraten bist. Wenn unser Sohn meint, ich käme schon wieder für seine Schulden auf, dann ist er auf dem Holzweg. Ich weiß, ihr hattet einen Streit, und nun gehst du ihm schon seit Wochen aus dem Wege. Durch schlechte Freunde ist er auf Abwege geraten.(auf die schiefe Bahn gekommen) Er ist auf dem besten Wege, auch diesen Ringkampf zu gewinnen; er hat das Heft fest in der Hand.
be-:Die öffentliche Kritik hat ihn bewogen (von seinem Posten) zurückzutreten. Er bewog ihn zum Nachdenken/zum Eingreifen. Was hat ihn zum Abreise bewogen?(What induced him to leave) Der Lehrer bewog den Schüler, die Wahrheit zu sagen.

WEHR:Mein Bruder versucht, sich immer gegen die größeren Jungen zur Wehr zu setzen.(He stands up to the bigger boys. entgegensetzen. sich widersetzen. die Stirn bieten) Er hat sich gegen Kritik zur Wehr gesetzt. Die neue Regelung dafür ist auf heftige Gegenwehr gestoßen. Pflanzen besitzen Abwehrmechnismen gegen allzu große Trockenheit, indem sie beispielsweise die Blätter einrollen. Ich wehre mich dagegen, dass man meine Brief liest. Ärzte wehren sich gegen Verunglimpfung.名譽毁損
ab-:Der Angriff des Gegners von See her wurde abgewehrt. Sie haben den Feind abgewehrt. (Sie haben sich gegen den Feind gewehrt)
er-:Ich konnte mich des Lachens nicht erwehren. Man kann sich des Gedankens nicht erwehren, dass er nicht die Wahrheit sagt.
ver-:Der Pförtner hat dem Besucher den Zutritt zum Laboratorium verwehrt.(Er hat ihn daran gehindert, das Labor zu betreten)

WEICHEN-wich-gewichen:ab-:Das Beispiel weicht von der Regel ab.(Es ist eine Ausnahme) Die neue Auflage des Buches weicht von dem vorigen ab.(Sie unterscheidet sich) Der Student wich nicht von seinen Grundsätzen ab.(Er blieb dabei)
aus-:Du suchst mir immer auszuweichen. Ich weiche der Gefahr aus.(Ich meide sie) Solches Ausweichen schafft zusätzlichen Ärger und macht uns unzufrieden. Die Sekretärin ist den klaren Fragen des Besuchers ausgewichen.
ent-:Drei Verbrecher sind aus dem Zuchthaus entwichen.(Sie sind entflohen)
zurück-:Er wich keinen Schritt zurück.

WEIGERN:Ich habe mich geweigert, diese Rechnung zu bezahlen.(Ich lehnte es entschieden ab)
ver-:Der Zeuge verweigerte die Aussage.(Er weigerte sich auszusagen)
WEIHEN:Sein Bruder wurde zum Prieste geweiht.
ein-:Morgen weihe ich mein neüs Kostüm ein.(Morgen ziehe ich es zum ersten Mal an.U) Die neue Schule wurde am Samstag mit einer Feier eingeweiht.(Sie wird der Oeffentlichkeit feierlich übergeben)
ent-:Die Jugentlichen haben Grabsteine umgeworfen. Sie haben den Friedhof entweiht.(Sie haben die Ruhe und Würde dieses Ortes gestört)

WEILE:Ich habe Langweile. Wer faul ist, der hat immer Langweile. Ich tue das nur aus Langweile. Es ist totlangweilig, stundenlang warten zu müssen. Es langweilt mich, dass du immer dasselbe erzählst. Das ist eine stinklangweilige Bezeichnung. Ich sterbe noch vor Langweile! Alles langweilt mich.(Everthing bores me) Ich langweile mich.(I'm bored) Ich bin gelangweilt. Spiel nicht den Gelangweilten! Die Sache hat es Weile.(Es eilt nicht) Wir langweilten uns bei diesem Vortrag.(Die Zeit wurde uns lang) Eile mit Weile!
ver-:Wir verweilten lange vor dem Kunstwerk.(Wir blieben lange davor stehen. Wir hielten uns dort lange auf) Der Professor verweilte bei diesem Thema.
WEIN:Sie werden enttäuscht sein, aber mir bleibt nichts anderes übrig, als Ihnen reinen Wein einzuschenken.

WEINEN:In Sarajevo weint ihm niemand eine Träne nach: Man hält ihn für zu nachgiebig gegenüber den Serben. Ich weine ihm keine Träne nach.
WEISE:Zur gesunden Lebensweise ließ sich viel sagen.

WEISEN-wies-gewiesen:Die Uhr(Der Zeiger) weist auf 12. Man hat ihn in die Schranken gewiesen.(Man hat sich gegen sein Verhalten verwahrt)
ab-:Ich hatte niemanden abgewiesen/zurückgewiesen.(Ich habe niemanden von mir gewiesen Ich habe alle zu mir gelassen/vorgelassen) Der Chef weist den Vertreter der Firma ab.(Er lässt sich nicht sprechen; er schickt ihn weg) Das Finazamt wies meine Klage ab.(Es lehnte sie ab)
an-:Meine Firma hat mir mein Gehalt angewiesen.(Sie hat es auf mein Konto geschickt) Korea ist auf ausländische Rohstoffe angewiesen. Angesichts einer gestiegenen Zahl von Single-Haushalten und einer höheren Frauenerwerbstätigkeit sind immer mehr darauf angewiesen, auch nach Dienstschluss einkaufen zu können. Der Mensch ist von Natur aus auf den Mitmenschen bezogen und im positiven Sinne auf ihn angewiesen. Ich war auf jeden Pfennig angewiesen. Ein junges Mädchen wies mir im Kino meinen Platz an.(Sie gab mir einen Platz und zeigte ihn mir) Meine Firma hat mir mein Gehalt angewiesen.(Sie hat es auf mein Konto geschickt) Die Firma weist die Bank an, den Betrag zu bezahlen.(Sie gibt den Auftrag)
auf-:Bevölkerungspolitik weist viele Schwierigkeiten auf.(Sie bringt sie mit sich) Ich habe nichts aufzuweisen.(auf/zeigen) Korea hat viele Sehenswürdigkeiten aufzuweisen.(The town has many sights to offer) Die Rechnung wies verschiedene Fehler auf.(zeigte Fehler)
aus-:Können Sie sich ausweisen?(Do you have any means of identification) Man soll sich durch den Pass ausweisen. China hat zwei amerikanische Offiziere wegen angeblicher Spionagetätigkeit ausgewiesen. Die armen Menschen wurden aus dem Land ausgewiesen. Er wies sich durch seinen Pass aus.
be-:Kannst du es beweisen?(Can you prove it) Sie haben dafür keinerlei Beweise. Er liefert uns keinen Beweis. Du kannst deine künstlerischen Fähigkeiten unter Beweis stellen. Der Junge bewies Mut.(Er zeigte Mut) Er hat mir seine Ehrlichkeit bewiesen.
ein-:Die Flüchtlinge wurden in ein Lager eingewiesen. Der neue Mitarbeiter wird in seine Arbeit eingewiesen.(Man zeigt und erklärt sie ihm) Der Arzt hat den Kranken in das Krankenhaus eingewiesen.(Er wird ins Krankenhaus geschickt)
er-:Die Nachricht hat sich als falsch erwiesen.(It have proved false) Als eines der großen Probleme der Welt erweist sich das extreme Bevölkerungswachstum. Was hat sich als negativ für unsere Gesundheit erwiesen? Der deutsche Markt erweist sich als besonders schwierig. Du hast dich als wahrer Freund erwiesen.(nachweisen, beweisen, sich zeigen) Hat sich die christliche Hinnahme nicht längst als ideologische Stabilisierung von Unrecht erwiesen? Tausende waren gekommen, um dem verdienstvollen Politiker die letzte Ehre zu erweisen. Er erwies mir einen großen Gefallen. Die Nachricht erwies sich als falsch.
hin-:Ich weise dich darauf hin, dass dieses Buch wichtig ist.(darauf aufmerksam machen. in eine bestimmte Richtung, auf et zeigen) Ich muss darauf hinweisen, dass die Information falsch war.(point out. Er hat es deutlich gemacht) Worauf weist dieses Verkehrszeichen hin? Alle Umstände weisen darauf hin, dass-.
hinaus-:Der Geschäftsführer will alle Teenager hinausweisen, die keine Krawatte tragen.(The manager wants to kick out all teenagers who are not wearing a tie. Er hat sie zum Verlassen aufgefordert. Er hat sie an die Luft gesetzt. Er hat sie hinausgeworfen)
nach-:Man konnte ihm nichts nachweisen.(It was impossible to pin anything on him) Weisen Sie nach, dass das Fahrrad Ihnen gehört.
über-:Ich habe dir gestern 50 DM überwiesen.(durch Bank, Post) Der Arzt hat den Patienten an den Racharzt überwiesen. Ich habe Geld an meine Eltern überwiesen. Überweisen Sie 20 DM auf mein Konto! Auf welches Konto soll ich Ihnen das Geld überweisen? Am besten überweisen Sie die Miete durch die Bank! Der Betrag ist schon länst überwiesen worden. Das Geld wird Ihnen überwiesen.(Es wird auf Ihr Konto gezahlt) Der Antrag der Partei wurde an den Ausschuss überwiesen.(Der Antrag geht an den Ausschuss)
unter-:Der Lehrer unterweist die Schüler.(Er unterrichtet sie)
ver-:Jemand hat erklärt, der stehe nicht in seiner Gewalt, und hat mich an Sie verwiesen. (He referred me to you) Der Student ist von der Uni verwiesen worden, weil er anderen Studenten Kokain verkauft hat.(He was sent down from university. relegieren退學) Allenfalls wird darauf verwiesen, dass noch kein koreanischer Präsident in Frieden aus dem Amt geschieden ist.(zum Vorwurf machen. aufmerksam machen. jn auf et hinweisen) Der Lehrer verweist dem Schüler das Rauchen.(Er verbiet es ihm) Der Gelehrte verweist auf die Quellen.(Er weist auf die Quellen hin) Der Beamte verwies mich an eine andere Abteilung.(Er schickte mich dorthin)
vor-:Haben Sie Empfehlungen vorzuweisen? Wer diese Stellung haben will, muss entsprechende Zeugnisse vorweisen können.
zurück-:Der Kapitän hat die Vorwürfe gegen die Schiffscrew zurückgewiesen. Er hat Anschuldigungen der Witwe gegen ihn zurückgewiesen. Ich weise Ihre Anschuldigungen scharf zurück.

WEIT:Ist es weit von hier?(Is it far from hier) Das geht zu weit! Ich habe schließlich einen Ruf zu verlieren. Wie weit bist du mit deiner Arbeit? Ist es noch weit hin? Haben wir es noch weit? Ist sie so hübsch wie ihre Schwester? -Bei weitem nicht!(Not by a long sight) Offensichtlich hat die CDU-Führung erkannt, dass sie mit ihren Drohungen gegen die ARD zu weit gegangen sind. Sie wollen mehr Gehalt und möchten eine bessere Position. So weit, so gut; aber Sie wissen ja, dass die wirtschaftliche Entwicklung alles andere als rosig ist.

WEITEN:Reisen weiten den Horizont. Der Schuster hat meine Schuhe geweitet. Die Schuhe weiten sich beim Tragen. Das Tat weitet sich, wenn man nach Norden kommt.(Es wird breiter)
aus-:Die Diskussion über den Medienkonsum weitet sich aus. Der Handel mit Korea hat sich ausgeweitet. Moskau befürchtet ein Ausweiten der Kämpfe auf Inguschetien. Der fatale Konflikt könnte sich zu einer größeren Auseinandersetzung ausweiten. Die Streiks in Frankreich haben sich am Donnerstag auch auf die Stromwerk ausgeweitet. Kooperation wird ausgeweitet.
WELLE:Die Diskussion schlagen weiterhin hohe Wellen.

WELT:Auf dieser Welt ist nichts vollkommen. Das weiß alle Welt. Ich würde so etwas nicht um die Welt tun. Was in aller Welt will er tun?(zum Teufel) Was denken Sie in aller Welt? Wir können es uns aber nicht mehr leisten, mit umweltträglichen Produktionsverfahren zu warten.
WENDE:Die Grünen, die mit der CDU koalieren wollten, haben gestern eine dramatische Wende genommen. Ich erwarte eine Wende zum schlechtern.(I expect a change for the worse)

WENDEN-wandte-gewandt/wendete-gewendet:Das Schiff hat gewendet.(Er hat umgedreht) Wenn Sie Fragen haben, wenden sie sich an Herrn Kim. Das Blatt hat sich gewendet.(Die Situation ist anders geworden) Er hat kein Auge von dem Mädchen gewendet. Du kannst dich mit deinen Problemen nicht an ihn wenden.(You can't turn to him with it. Du kannst bei ihm kein Gehör finden) Wirtschaftliche Entwicklung muss sich von extensiven zu intensiven Form wenden. Ich wende mich mit diesem Problem an/gegen das Sozialamt. Er ist für diesen Posten nicht gewandt genug. Nach der Niederlage bei Leipzig hat sich Napoleons geschick gewendet. An wen kann ich mich wenden?(Who should I get in touch with?) Wenden Sie sich bitte an Ihr Konsulat.(Please get in touch with your consulate) Er bewegte sich selten, nur zu Jakob pflegte er den Kopf zu wenden. Die Köchin hat das Fleisch in der Pfanne gewendet.(Sie dreht es um) Die wirtschaftliche Lage des Landes hat sich zum Guten gewendet.(Sie hat sich gebessert)
ab-:Der Junge hat sich von seinen Eltern abgewendet.(abgewandt)(Er brach mit seinen Eltern) Das Unglück war nicht abzuwenden.
an-:Die Polizei hat Gewalt angewendet/gebraucht. Welche Mittel hast du angewendet/benutzt? An welchen Stellen ist das Reißverschlussverfahren anzuwenden. Wende nicht zuviel Gewalt an!(Don't apply too much force) Der Arzt wandte/wendete ein neüs Heilmittel an. Dieses Formprinzip kommt aber in doppelter Weise zur Anwendung.
auf-:Er musste viel Zeit und Mühe aufwenden, um seine Doktorarbeit zu schreiben. (brauchen) Die Regierung will 3 Millionen Mark aufwenden, um Langzeitarbeitlose wieder in den Beschäftigungsprozess einzugliedern. Der Arzt hat alles aufgewendet/aufgewandt, um den Kranken zu retten.(Er tat alles dafür)
ein-:Gegen deinen Vorschlag möchte ich einwenden, dass die Kosten viel zu hoch ist. Dein Verhalten ist moralisch einwandfrei! Dagegen ist nichts einzuwenden.(There can be no objection to that) Der Vater hatte viel gegen die Heirat seiner Tochter einzuwenden.
ent-:Der Dieb hat wertvolle Dokumente entwendet.(Er stahl sie)
um-:Wenden Sie um!(Lesen Sie auf der nächsten Seite weiter. Er blättert um) Im Theater schrie ein Zuschauer plötzlich auf und alle wandten sich nach ihm um.(Sie schauten zu ihm hin)
ver-:Der Rechtsanwalt hat diese Unterlagen zur Verteidigung seines Klienten verwendet. Mein Chef hat sich für mich verwendet.(Er hat für mich gesprochen) Ich habe auf mein Studium viel Mühe verwendet. Stellen Sie fest, welcher Stoff Verwendung findet?
zu-:Er wandte sich dem Ausgang zu.(gehen. He moved towards the exit) Jelzin will sich wieder stärker den russischen Reformkräften zuwenden. Der Redner hat sich dem nächsten Punkt seines Vortrags zugewendet.(Er begann, sich damit zu beschäftigen)

WENIG:Wenig ist mehr als nichts! Das Gehalt ist zum Leben zuwenig und zum Sterben zuviel. Viel Stroh, wenig Korn. Sie ist nicht wenig stolz auf ihr neüs Kind. Du bist nichts weniger als dumm.(gar nichts) Ich bin mit nichts weniger zufreiden, als mit dieser Bedingung. Ich hatte nicht weniger als zehn Leute zu verpflegen.(ebenso als) Sie ist nicht weniger schön als ihre jüngere Schwester.

WENN:Ich komme, auch wenn es regnet. Ich muss es kaufen, und wenn es noch so teuer wäre.讓步 Er hätte es nimmer aufgegeben, und wenn es ihm sein Leben kostet. Ich tue es nicht, und wenn du mir die Welt zum Lohne versprächest. Er kommt, selbst wenn er krank ist.(even if) Ich würde das Rauchen nie aufgeben, selbst wenn's mir mein Leben kostet. Selbst wenn er mir die Waren jetzt für den halben Preis ließe, würde ich sie doch nicht mehr kaufen. Wenn Mutter doch noch lebte!所願

WER:Wer da?-gut Freund!我軍 Er erfindet we weiß was für Ausreden, nur um seinen Kopf zu retten.(alle möglichen)
WERBEN-warb-geworben:Er wirbt für sich als Präsident.
an-:Die Fabrik wirbt Arbeiter an.
ab-:Die Konkrrenz hat uns Arbeiter abgeworben.(Sie lockte sie von uns weg)
be-:Er bewirbt sich um einen besseren Arbeitsplatz in der Autoindustrie. Korea hat sich um die Fußball-Weltmeisterschaft beworben. Seine Bewerbung um die Stelle ist abgelehnt worden.(His application for the job was turned down. zurückweisen)
er-:Ich konnte diesen Wagen preisgünstig erwerben.(billig kaufen) Er hat sich gute Kentnisse auf dem Gebiet der Physik/in Physik erworben. Das Dienstmädchen erwarb sich das Vertrauen der Familie.

WERDEN-wurde-geworden:Mir wird schlecht.(Ich fühle mich plötzlich nicht gut) Es wird Zeit!(Es ist schon spät) Aus einem Saulus wird ein Paulus. Es ist schon schlimm, wenn man alt wird; es ist aber schlimmer, wenn man's nicht wird. Was ist aus deinem Ex-Ehemann geworden? Aus Liebe wurde Hass. Aus diesem Plan wird nichts. Was willst du werden? Das wird Mode, Wirklichkeit. Was nicht ist, kann noch werden. Wird's bald?(energische Aufforderung, sich zu beeilen) Alle Friedensbemühungen sind wieder zur Makulatur geworden.休紙 Das wird zu einer Reise in die Vergangenheit. Die Frau ist sehr schlank geworden.(The woman has become very slim) Das wird schon. Das wird was werden!(Das wird großen Spaß geben) Was soll bloß werden?(geschehen)
gerecht/:Er ist seinem Ruf nicht gerecht geworden.(He hasn't live up to his reputation)
klar-:Erst jetzt haben wir eine Atempause, um uns über unsere Lage klarzuwerden. Ich bin mir über meine Fehler inzwischen klargeworden.(Klarheit gewinnen)
klug/:Ich kann aus diesen Notizen nicht klug/schlau werden.(I cannot make sense of these notes) Aus ihrem Brief wird man nicht klug/schlau.(The letter makes no sense) Durch Erfahrungen wird man klug.(We learn by experience)
los-:Ich kann diesen Gedanken nicht loswerden.(Ich kann mich davon nicht befreien) Der Manager versuchte, die ganzen alten Bestände loszuwerden.(He tried to sell off all his stock) Ich konnte diese alten Schuhe nicht loswerden.(I couldn't get rid of these old shoes)
sauer/:Bei dem heißen Wetter ist die Milch sauer geworden.(The milk went off)
tätlich/:Wir haben angefangen zu streiten und sind bald tätlich geworden.(Wir haben uns geschlagen. They began to argue and soon came to blows)

WERFEN-warf-geworfen:Werfen Sie alle ihre Sorgen über Bord! Perlen vor die Säue werfen. Vieles gefällt mir nicht am Verhalten dieser jungen Leute, aber wir sollten nicht alle in einen Topf werfen. Die Bäume werfen Schatten.(Sie geben Schatten) Der Verbrecher wird ins Gefängnis geworfen. Er hat die Flinte ins Korn geworfen.(Er gibt auf)
ab-:Das Geschäft wirft nicht viel ab.(einbringen) Die Fabrik hat nicht genug Gewinn abgeworfen. Daher hat man sie geschlossen/stillgelegt.(They shut it down)
auf-:Das Parlament warf die Frage auf.(Es stellte sie zur Diskussion)
be-:Nachdem Kohl in Frankfurt mit Tomaten beworfen worden ist, beklagt er sich beim Oberbürgermeister.
ein-:Werfen Sie den Brief ein.(Stecken Sie ihn in den Kasten) Die Kinder können was erleben; sie haben das Fenster mit ihrem Fußball eingeworfen.(zertrümmern) Er warf eine treffende Bemerkung ein.(Er sagte einen klugen Gedanken zum Thema)
ent-:Der Architekt entwirft den Plan des Hauses.(Er zeichnet ihn)
hinaus-:Das Geld dafür wäre wirklich zum Fenster hinausgeworfen. Als der Chef von seinem Vorstrafenregister erfahren hat, hat er ihn hinausgeworfen. Wenn du dein Geld in Geldbergwerke investiert, wirfst du es zum Fenster hinaus.(eine Fehlinvestition machen)
raus-:Peking wirft Greenpeace raus.(zwingen, et zu verlassen)
über-:Ich habe mich mit meinem Hauswirt überworfen.(Wir hatten einen ernsten Streit)
um-:Die Nachricht warf mich um.(Sie erschütterte mich sehr. jn aus der Fassung bringen) Dieser Schnaps wird dich nicht gleich umwerfen.(betrunken machen) Das wirft den ganzen Plan um.(zunichte machen) Das Kind hat die Tasse nicht umwerfen wollen.(Er tat das nicht mit Absicht)
unter-:Unterwürfig hat er seinen Chef um einen freien Tag gebeten.(He asked his boss for a day off)
ver-:Ich verwerfe meine früheren Pläne.(Ich gebe sie auf)
vor-:Ich habe mir nichts vorzuwerfen.(Ich brauche mir keine Vorwürfe zu machen) Ich möchte dir einen Vorwurf machen. Parteien werfen sich Heuchelei vor.(gegenseitig) Er weist Vorwürfe als absurd zurück. Der gegen mich erhobene Vorwurf trifft nicht zu.
weg-:Alles wegwerfen und neu anfangen! Sie sollten wirklich in diesem Park keine Abfälle wegwerfen.(You really shoudn't drop litter in this park)
zu-:Wirf mir bitte den Ball zu!(Wirf ihn zu mir her) Er hat mir einen wütenden Blick zugeworfen.(Er hat mich wütend angesehen)
zurück-:Diese Fehler haben uns in unseren Plänen um mehr als ein Jahr zurückgeworfen. Die Krankheit hat mich in meiner Arbeit um Wochen zurückgeworfen.(Ich habe dadruch viel Zeit verloren) Die Ausschreitugen gegen die chinesische Minderheit werden die wirtschaftliche Stabilisierung Indonesiens um Jahre zurückwerfen.

WERT:Eigener Herd ist Goldes wert. Darauf lege ich keinen Wert. Ich lege großen Wert auf Höflichkeit Das ist keinen Pfennig wert. Das ist von gar keinem Wert. Es ist wert, dass man es sich merkt.(It's worth remembering) Dieser neue Dosen öffner ist keinen Pfifferling wert.(This new tin opener isn't worth a straw) Er legt auf seine Sicherheit keinen Wert.(He doesn't care a fig for his safety) Demokratie und Menschenrechten kommt zuerst ein eigenständiger Wert zu. Für die deutsche Wirtschaft haben internationale Beziehungen einen besonders hohen Stellenwert. Die persönliche Freiheit hat in unserer Gesellschaft einen besonders hohen Stellenwert. Trotz aller Kostendämpfungsmaßnahmen räumt die Bundesregierung der Behandlung von Kindern einen hohen Stellenwert ein. Wer heute demokratische Werte verteidigt, braucht morgen keinen Widerstand zu leisten. Hightech und Knowhow, die müssen bei uns hohen Stellenwert haben. In welchen Lebensbereichen scheinen sich die Wertvorstellung der älteren und jüngeren Generation zu gleichen? Auf deren Beherrschung wird hier also auch besonderer Wert gelegt. Der Stellenwert einer auswärtigen Kulturpolitik, die nicht missioniert und prahlt, sondern auf der Grundlage von Gleichwertigkeit diskutiert, ist noch lange nicht ausreichend erkannt. Das Menü bestand aus vier Gängen und war sein Geld wert.(It was good value for money) Was wäre dieses Leben noch wert? Ich kann dir versichern, sie ist keinen Pfifferling wert.

WERTEN:Wie hat die Presse das Zusammentreffen der Beiden Präsidenten gewertet?(Welchen Wert hat man der Konferenz gegeben)
ab-:Das Geld wird abgewertet.(Es wird weniger wert)
auf-:Dieses schöne Hotel hat den ganzen Ort aufgewertet.(Es hat ihm mehr Wert gegeben)
aus-:Das Statistische Landesamt hat die Ergebnisse der Umfrage ausgewertet.(Man hat Schlüsse aus ihnen gezogen. nutzbar machen)
be-:Wie bewerten Sie die Lage? Ich versichere Ihnen, dass ich im Unterricht nicht Ihre Fehler, sondern nur Ihre Mitarbeit bewerte. Wirtschaftliche Interessen sind höher bewertet worden als der Verbraucherschutz. Er vertritt die Meinung, dass jedes politische Handeln nur im internationalen Zusammenhang bewertet werden kann. Das Haus wurde auf 60000 Mark bewertet.(Man schätzte den Wert)
ent-:Die Post entwertet die Briefmarken durch einen Stempel.
ver-:Diese Erfahrungen mit diesem Modell wird die Autofirma bei ihrer weiteren Produktion verwerten können.
WESEN:Ist irgend jemand in meiner Abwesenheit hier gewesen? Diese Autodiebe treiben ihr Unwesen.(sich herumtreiben. umherziehen) Sie war vollkommen abwesend.얼나감
WESPEN:Wir müssen darauf gefasst sein, in ein Wespennest zu greifen.
WESTE:Es heißt, er habe keine weiße Weste. -Das stimmt nicht. Er konnte vor Gericht jeden Verdacht von sich weisen.

WESTEN:Im Westen nichts Neüs.西部戰線
WETTEN:Worum wetten wir? Um wieviel wetten wir? Wetten, dass er nicht kommt.(Er kommt bestimmt nicht.U) So haben wir nicht gewettet!(So war es nicht ausgemacht.U. Das haben wir nicht so abgemacht) (Wollen wir) Wetten? Wetten!(U:Das ist ganz sicher so) Darauf wette ich meinen Kopf/Hals!(Davon bin ich fest überzeugt)
ver-:Er hat sein Vermögen verwettet.(Er hat sein ganzes Geld durch Wetten verloren)
WETTER:Wenn das Wetter mitspielt.(If the weather is kind) wir haben gutes, strahlendes, frühlingshaftes, hochsommerliches, schlechtes, kaltes, regnerisches, nebliges, stürmisches Wetter. Das Wetter verspricht besser zu werden. Das Wetter schlug um. Das Wetter ist beständig.
WETZEN:Heute können Sie eine Schart auswetzen.(Fehler wiedergutmachen.恥辱挽回/切齒腐心)

WICKELN:Die Mutter wickelt das Baby.(Sie gibt ihm frische Windeln)
ab-:Dortmund ist offensichtlich dabei, ihr Engagement in Köln abzuwicklen.(ordnungsgemäß ablaufen lassen) Der Kaufmann konnte seine Geschäfte in kurzer Zeit abwickeln.(Er konnte sie schnell erledigen) Die Abfertigung der Autos wickelte sich langsam ab.(Er ging langsam vor sich)
ein-:Soll ich das Paket einwickeln?(Shall I wrap it) Der Verkäufer hat mich eingewickelt.(Er hat mich überreden können.U)
ent-:Der Junge hat sich sehr schnell entwickelt.(The boy grew up. aufwachsen. heranwachsen) Doch in dieser Hinsicht ist Asien unterentwickelt. Im Gegensatz zur Technik haben sich nämlich die Moral, das Verantwortungsbewusstsein und die Ethik kaum weiterentwickelt. In den letzten Jahren hat sich Collins zu einer ganz mondänen Frau entwickelt. Das Land hat sich aus einem Agrastaat zu einem Industriestaat entwickelt.
ver-:Der Angeklagte hat sich in Widersprüche verwickelt.(Was er sagt, passt nicht zusammen) Die politischen Verhältnisse in diesem Land sind verwickelt.(kompliziert) Der Rechtsanwalt war sehr gewandt und hat den angeklagten bald in Widersrüche verwickelt. Für deinen Ruf ist es nicht gut, in zu viele Prozesse verwickelt zu sein.(It's no good for your reputation to be involved in too many lawsuits) Clinton hat gegen die verbreitete Angst anzukämpfen, die USA könnten in ein zweites Vietnam verwickelt werden. Herr Müller hat mich in ein Gespräch verwicklet.(Er begann ein langes Gespräch mit mir, das ich nicht wollte)

WIDERN:Wenn sich einer ein Hakenkreuz um den hals hängt und den rechten Arm hochreißt, dann widert mich das zwar an.嫌惡嘔吐
WIE:Wie du mir, so ich dir.(tit for tat) Das ist ein so leichter Aufsatz, wie ihn jeder verstehen kann. Ich glaube solch eine Nachricht nicht, wie er sie mitgeteilt hat. Wie wäre es mit einem Drink?(What about a drink?) Wie wäre es, wenn wir nachmittags ins Freie gingen? Wie fleißig ich auch arbeite, bleibt mir doch das Leben immer schwer. Jeder hat seine Sorgen, wie reich er auch sein mag. Japaner lieben ihre Zeitungen wie kein anderes Volk.

WIEGEN-wog-gewogen:Erst wiegen, dann wagen. Wieviel wiegst du? Der Kaufmann wiegt gut. Hüpf auf die Waage! Obwohl es durch eine wachsende Bevölkerungszahl auch ein größeres Potential an menschlicher Kreativität gibt, wiegen die negative Aspekte. Die Spende der alten Frau wiegt doppelt.(Sie ist besonders viel wert)
ab-:Wiegen Sie mir ein Mark Kaffee ab!(Geben Sie mir ein Mark Kaffee in die Tüte)
auf-:Der Erfolg hat den Einsatz nicht aufgewogen.(ausgleichen. Ersatz dafür bieten) Die Freude der alten Frau wog alle Mühe und Arbeit auf.(Sie entschädigte für alles) Er ist nicht mit Gold aufzuwiegen.(Er ist mehr wert als Gold)
über-:Seine Hilfsbereitschaft überwiegt seine sonstigen Fehler. In diesem Sommer überwogen die schönen Tage.(Es war mehr schones als schlechtes Wetter)
WILD:Der Garten verwildert wieder, wenn ich weg bin.

WILLE:Wer keinen Willen hat, ist immer ratlos. Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg. Er hat sich Reformwillig gezeigt. Ich habe es um des Friedens willen getan. Hamas tötet nicht um des Tötens willen.
WILLIGEN:be-:Ich bin nicht in der Lage, dir das zu bewilligen.許諾
ein-:Obwohl das sonst nicht meine Art ist, habe ich ohne zu zögern eingewilligt.
WIND:Der Täter hatte Wind davon bekommen, dass seine Verhaftung bevorstand.(erfahren) Nun erfahre ich von dir, dass er meinen Rat in den Wind geschlagen hat. Er hat sich noch nicht entschieden; vielleicht lässt er sich erst einmal den Wind um die Nase wehen. (kennenlernen) Damit hatte sie ihren Kritikern den Wind aus den Segeln genommen.(js Absicht vereiteln) Wir sollten den Mantel nicht nach dem Wind hängen.(Wir sollten unsere eigene Meinung vertreten)
WINDEN-wand-gewunden:Als er mir antworten sollte, hat er sich gewunden.(Er wollte ausweichen.U)
aus-:Ich winde die Wäsche aus, damit sie schneller trocknet.(Ich presse das Wasser aus der nassen Wäsche)
ent-:Der Polizist entwand dem Verbrecher das Messer.(Er nahm es ihm trotz Gegenwehr weg)
über-:Ich habe Angst. Ich kann mich nicht überwinden, in das kalte Wasser zu springen.(I can't bring myself to jump into that cold water. Ich kann den inneren Schweinehund nicht überwinden. Ich kann mich dazu nicht durchringen) Sie konnte sich nicht überwinden, ihrem Vater die Wahrheit zu sagen.(She couldn't bring herself to tell her father the truth) Der Lehrer überwand seinen Ärger und seine Wut.
ver-:Die Mutter kann den Tod des Sohnes nicht verwinden.(Sie kommt nicht darüber hinweg)

WINKEN:(Durch Bewegung bes. mit der Hand ein Zeichen geben) Ich habe den Kellner gewinkt.(Ich gab ihm ein Zeichen zu kommen) Wenn ihm diese Arbeit gelingt, winkt ihm Ruhm und Ehre. Ich habe ihm einen Wink gegeben. Das wird als Wink des Schicksals gesehen. Sie zeigte Interesse für ein bestimmtes Armband. Sicher war das von ihr so ein kleiner Wink mit dem Zaunpfahl.露骨的暗示
ab-:Ich habe ihm ein Angebot gemacht, aber er hat abgewinkt.(Er hat mir gezeigt, dass er kein Interesse hat)
heraus-:Er hat mich aus der Parklücke herausgewinkt.
nach-:Die Kinder winkten dem Vater nach, der mit dem Wagen wegfuhr.(Sie winkten ihm zum Abschied)
zu-:Sie hat mir zugewinkt.(in Richtung auf jn winken, um auf diese Weise zu grüßen)

WIRBEL:Der Untersuchungsbeamte hat für einen ganz schönen Wirbel gesorgt, als er sich mit jenem Fall befasst hat.(viel Aufhebens machen von)
auf-:Der Prozess gegen den Politiker hat viel Staub aufgewirbelt.
WIRKEN:Ja, das wirkt!(Das imponiert! Das macht Eindruck) Nichts würde schlimmer wirken als ein Misserfolg gleich zu Anfang. Er wirkt unnahbar.(He comes across very cold) Dein Kleid wirkt teurer, als es ist. Diese Tabletten wirken schnell.
auf-:Die vielen Unterbrechungen bei der Arbeit haben sich schlecht auf unsere Produktion aufgewirkt.(Sie haben negative Auswirkungen darauf) Lohnerhöhungen wirken sich auf die Preise aus.(Sie haben eine Wirkung auf die Preise)
aus-:Lohnerhöhungen wirken sich auf die Preise aus:(Sie haben eine Wirkung darauf) All diese Arbeit beginnt sich nachteilig auf meine Gesundheit auszuwirken.(Sie macht sich negativ bemerkbar, hat schlechte Rückwirkung darauf) Wie wirkt sich der Privatwagen auf die Lebensweise der Menschen aus? Das könnte sich ja auch positiv dafür auswirken.
be-:Was ist durch die Ereignisse des Jahres 1989 bewirkt worden? Die schlechte Ernte hat einen Preisanstieg bewirkt.(Die schlechte Ernte hatte einen Preisanstieg zur Folge)
ein-:Ich habe versucht, auf meine Mutter einzuwirken, dass sie um Arzt geht!(Ich versuchte sie zu beeinflussen) Man lasse die Creme einwirken.(Let's the creame work in) Versuchen Sie doch, auf Ihren Vater einzuwirken, dass er zum Arzt geht!(Vesuchen Sie, ihn zu beeinflussen)
entgegen-:Die Regierung sollte diesem Missbrauch entgegenwirken.(The government should do something to halt this abuse)
mit-:Wir haben sie gebeten, bei unserem Abschlussprogramm mitzuwirken.
ver-:Der Angestellte hat das Vertrauen seines Chefs verwirkt.(Er hat das Vertrauen durch eigene Schuld verloren)

WIRKUNG:Seine vernünfligen Argumente haben seinen Gegner um die Wirkung seiner Worte gebracht. Das hat dieser Sache die spitze/scharfe Wirkung genommen. Nehmen Sie die Medizin regelmäßig, dann wird sie ihre Wirkung tun! Das Gift hat seine Wirkung getan. Meine Ermahnungen haben keine Wirkung getan. Die Sache wird nicht ohne Nachspiel /Wirkung bleiben. Die erhoffte Wirkung bleibt noch aus.(tritt nicht ein) In absehbarer Zeit müsste eine soche Entwicklung eine negative Wirkung auf den Lebenstandard haben. Eine Verbesserung der Lebensbedingungen wird auch erreicht, wenn es gelingt, die belästigenden Nebenwirkungen des Autoverkehrs zu verringern. All seine Arbeit hat negative Auswirkung /Rückwirkung auf seine Gesundheit. Worin sieht man heute vor allem die negativen Auswirkungen der Comics? Die Spendenaufrufe für Bosnien zeigen Wirkung. Viele Berichte darüber hätten eher eine abschreckende Wirkung.(Abschreckungseffekt) Die Rede hat eine elektrisierende Wirkung auf die Delegierten beim Parteitag. Ich bin zutiefst erschrocken, wie sehr die Parolen PDS Wirkung zeigen. Hat dieses Medikament eventuelle Nachwrkungen?(Are there any possible side-effects with this drug?)
WIRKLICH:Dies ist in Schweden längst verwirklicht. Wir können unseren Plan, eine Firma zu gründen, nicht verwirklichen.(We can't carry out our plan to set up company)

WISCHEN:ab-:Das Mädchen hat sich die Tränen mit einem Taschentuch abgewischt /weggewischt.(She wiped her tears away) Die Mutter wischt den Tisch ab.(Sie macht ihn mit einem Lappen sauber)
auf-:Die Putzfrau hat die Küche aufgewischt.(Sie hat den Fußboden mit Lappen und Wasser gereinigt) Der Raumpflegerin hat den Fußboden mit einem nassen Lappen (auf)gewischt /poliert.
aus-:Der Lehrer hat das Wort an der Tafel ausgewischt. Er hat das nur getan, weil er mir eins auswischen wollte.(Er wollte mir schaden. Er wollte mich ärgern.U)
ent-:Der Fisch ist dem Angler wieder entwischt.(Er konnte sich wieder losreißen) Der kann uns gar nicht entwischen; er ist ja völlig geschwächt! Man wird Kohl nicht aus der Verantwortung entwischen lassen.
er-:Warte nur, wenn ich dich erwische!(Wenn ich dich fange, geht es dir schlecht) -Gebt's auf! mich kriegt ihr nicht! Die Mutter hat den Jungen beim Naschen erwischt.(Sie ertappte ihn. Sie kam dazu, wie er etwas Verbotenes tat)
fort-:Sie hat das Blut vom Boden fortgewischt.(She wiped the blood off the floor)
ver-:Der Verbrecher hat alle Spuren verwischt.(Er beseitigte sie) Die Zeit hat die Erinnerung an dieses Erlebnis verwischt. Verwischen Sie die Schrift nicht!(Fahren Sie nicht über die noch feuchte Schrift)

WISSEN-wusste-gewusst:Wissen ist Macht. Weiß du noch?(Erinnerst du dich) Ich weiß keine Silbe davon. Was man nicht weiß, macht einen nicht heiß. Ich will es getan wissen.付託 Alle Welt weiß, dass er lügt. Der Kollege wusste alles besser.(Er glaubte klüger zu sein) Die Mutter hat immer Rat gewusst. Soviel ich weiß, ist er krank. Meines Wissens ist es so. Wann er kommt, das weiß nur Gott. Du weißt zu reden. Was weißt du darüber zu sagen? Wie Sie wissen, ist er krank. Ich weiß das Wort nicht mehr.(Ich habe das nicht im Gedächtnis) Was soll ich denn noch tun, davon weiß ich mir keinen Rat mehr. Ich weiß nichts Bestimmtes, Das ist nur eine vage Vermutung/eine entfernte Möglichkeit.(It's a long shot) Ich weiß zu schweigen. Ich weiß mich nicht zu erinnern. Sie wissen den Wert des Gartens gar nicht zu schätzen. Jetzt weiß ich nicht mehr zu sagen. Er ist zu jung, als dass er dies wissen sollte. Wenn ich das gewusst hätte, wäre ich lieber nicht gekommen. Du musst nicht alles wissen, oder? Der Kranke will von einer Operation nichts wissen.(Er will sich nicht operieren lassen) Ich weiß, was ich weiß.(sicher)
be-:Ich bin mir keiner schuld bewusst. Ich bin mir schon dessen bewusst. Deng liegt im Koma, ist nicht mehr bei Bewusstsein. Er ist bewusstlos geworden.

WITZ:Das ist kein Witz. Mach keine Witze! Lass deine Witze! Du wirst das Problem nicht lösen, indem du Witze reißt.(You won't solve the problem by cracking jokes) Du Witzbold! (Anstößiger Witz. deftiger Witz) Das wäre aberwitzig/wahnwitzig/unsinnig.
WO:Woher hast du diese Wunde am Gesicht? Woher weißt du das?
WOHL:Wohl oder übel musst du es tun. Ich fühle mich am wohlsten, wenn ich allein bin. Wir sind aufs Geratewohl losgefahren.운하늘에맡기고.

WOHNEN:Du wohnst doch nicht im Neubau!?문닫어
be-:Dieses Haus wird von drei Familien bewohnt. Die Insel ist nicht bewohnt.(The Islend is uninhibited) In diesem Schloss hat die königliche Familie gewohnt; heute wird es vom Staatspräsidenten bewohnt.(Ich wohne in dem Hause=bewohne das Haus)
WOLKEN:Hast du dein Auto schon aus der Werkstatt geholt? -Ich dachte, es sei nur eine kleine Reparatur nötig, aber als ich die Rechnung sah, fiel ich aus allen Wolken.

WOLLEN:Wollen ist Können. Wer will, der kann. Ganz wie du willst, werde ich tun. Er will es nicht getan haben.(behaupten) Das habe ich nicht gewollt. Es will mir nicht in den Kopf, dass er der Dieb sein soll.(Ich kann es nicht begreifen) Wir wollen das Thema wechseln.(Let's change the subjects) Bist du gewillt, mir zu helfen?(Are you willing to help me) Der Nagel will nicht heraus. Das Holz will nicht Feuer fangen. Sie war nicht gewillt, den Brief zu unterschreiben.(She was unwilling to sign the letter)
heraus-:Ich habe nicht gewusst, worauf er eigentlich herausgewollt hat.(I don't know what he was driving at.零?)
hinaus-:Er scheint hoch hinauszuwollen.(He's flying high. Er macht ehrgeizige Pläne. Er macht sich gute Hoffnung) Worauf willst du eigentlich hinaus?

WORT:Ein Mann, ein Wort. Hat man Worte!(Nein, so was! kaum zu glauben) Ich finde keine Worte. Du musst immer das letzte wort haben. Ihr habt euch doch nicht etwa gestritten? -Doch, es hat Streit gegeben, weil sie immer das letzte Wort haben will. Ich rede kein Wort mehr mit dir. Als er das Wort ergriffen hat, haben alle aufmerksam zugehört. (When he took the floor) Der Junge wollte bis nach Mitternacht ausbleiben, aber sein Vater hat ein Machtwort gesprochen. Quatsch doch nicht! Ich glaube dir kein einziges Wort.(I don't believe a single word you say) Das ist mein letztes Wort. Du wirst dich wohl damit abfinden müssen.(If you don't like it you can lump it) Sie steht zu ihrem Wort.(She is as good as her word) Ich konnte kaum zu Wort kommen. Er fällt mir immer ins Wort, bevor ich meinen Satz beende.(He always breaks in. Er redet dazwischen) Wie oft habe ich dir schon gesagt, dass man anderen nicht ins Wort fallen darf! Lass deinen Bruder doch erst einmal ausreden! Er hat sein Wort gebrochen und sich geweigert, seine Verlobte zu heiraten.(He went back on his word. Er ist davon abgegangen. er hat nicht daran gehalten) Ein griffiges Schlagwort! Sie hat nicht zu Wort gemeldet, als die Vorwürfe erstmals aufgekommen sind. Große Worte machen den Sack nicht voll. Schöne Worte machen den Kohl nicht fett. Ich habe ihm mein Jawort gegeben. Ich finde es schwer, meine Gedanken in Worte zu kleiden. In ihren Worten hat der Neid mitgeklungen.(There was a note of envy in her words) Ich spreche mit dir ein offenes Wort. Konkurrenz ist das Stichwort. Sie reden nur, aber ich nehme Sie beim Wort. Auf Macht kommt es an, nicht auf Worte. Zukunft ist für ihn total ein Fremdwort. Er gehört zu den Menschen, denen man jedes Wort vom Munde abkaufen muss.(jn nur mit Mühe zum Sprechen bringen) Ich habe bald Gebrutstag. Vielleicht kannst du bei Vater ein gutes Wort für mich einlegen. Hat er Wort gehalten? -Ja, er hat mir sogar sein Auto zur Verfügung gestellt. Manchmal, wenn mein Vater spätabends abgespannt nach Hause kommt, ist er gereizt; dann dürfen wir nicht jedes Wort von ihm auf die Goldwaage legen. Da haben meine Eltern auch noch ein Wörtchen mitzureden.(das Mitspracherecht besitzen) Das wollte ich auch gerade vorschlagen: Du hast mir das Wort aus dem Munde genommen. So etwas soll ich gesagt haben? Das stimmt ja gar nicht. Da hat sie mir das Wort im Munde umgedreht.(den Sinn ins Gegenteil verkehren) Er hat seinen Fehler eingesehen und sich entschuldigt: Wir sollten über die Angelegenheit kein Wort mehr verlieren. Mit Bernd müssen wir ein ernstes Wörtchen reden. Mir scheint, er ist in der Klasse so etwas wie das schwarze Schaf. Ich bin nicht immer gleich beleidigt, wenn ich einmal ein kritisches Wort höre. Wahrscheinlich bin ich ihm damit auf den Schlips getreten, denn er spricht seitdem kein Wort mehr mit mir. Ihr neüster Film ist ja ausgezeichnet angekommen! Ich habe nur lobende Worte gehört. Dieses Wort hat einen negativen Beigeschmack. Jedes Wort muss den Grundgedanken des Dichters direkt zum Ausdruck bringen. Das Wort ist überspitzig und einseitig. Der Geldautomat hat einfach meine Scheckkarte eingezogen; hast du da noch Worte?(unglaublich unerhört.U) Hat man da noch Worte? Der hat mir die Sachen einfach auf den Tisch geknallt und ist gegangen.

WÜHLEN:Die Nachricht hat mich bis ins Innerste aufgewühlt.(heftig erregen) Dadurch bin ich zutiefst aufgewühlt.
WUNDE:Viele Soldaten wurden im Krieg verwundet.(Many soldiers were wounded in the war) Die Wunde (ver)heilte bald.(The wound soon healed up) Die Produktionskosten sind zu hoch; das ist noch ein wunder Punkt.(eine Schwache)

WUNDER:Es ist ein Wunder geschehen.(Es hat sich ein Wunder ereignet) Das ist kein Wunder! Es geschahen Wunder über Wunder. Shakespeare gilt als das unerreichte Wunder der Weltliteratur. Die Unterschiede zwischen öffentlichen Sendern und privaten sind nicht verwunderlich. Ich wundere mich über deine Kenntnisse. Es wundert mich gar nicht, dass der junge Mann auf Abwege geraten ist. Es würde mich nicht wundern, wenn sie ihre Hand im Spiel hat.(I don't wonder that she failed exam) Geh schnell nach Hause! Da wirst du dein blaüs Wunder erleben.
be-:Ich bewundere deine Geduld.
ver-:Deine Unhöflichkeit verwundert mich nicht.(Sie erstaunt mich nicht)

WUNSCH:Alles geht nach meinem Wunsch. Mir geht alles nach Wunsch. Es ist mir der Wunsch gekommen, zum Schwimmen zu gehen. Was man wünscht, das glaubt man gern. In der Welt geht nicht alles so, wie man es wünscht. Was man sich wünscht, soll man auch anderen antun. Ich wünsche dir zum Geburtstag alles Gute. Uns interessiert: Welches Geschenk wünschen Sie sich, wenn Geld keine Rolle spielen würde. Ich wünsche dir nicht alle möglichen Gaben. Ich wünsche dir nur, was die meisten nicht haben. Ganz wie Sie wünschen.(Please yourself) Mir scheint, deine beiden Enkelkinder können dich um den Finger wickeln. Du solltest ihnen auch einmal einen Wunsch abschlagen.
beglück-:Wir beglückwünschen Sie zu diesem Erfolg!
ver-:Ich verwünsche den Tag, an dem ich diesen Menschen kennengelernt habe.(Dieser Tag hat mir Unglück gebracht. Ich bedauere sehr, ihn kennen gelernt zu haben)

WÜRDIGEN:Die junge Dame hat mich keines Blickes gewürdigt. Er hat den CDU-Beschluss als erkennbares Bemühen um Versachlichung der Diskussion gewürdigt. Zu seinen Lebzeiten hat man das Werk dieses Künstlers nicht gewürdigt.(Man hat seinen Wert nicht erkannt)
ent-:Es würde mich entwürdigen, wenn ich mit diesem Mann zusammenarbeiten müsste.(Es nähme mir die Würde. Es ginge gegen meinen Stolz)
WÜRFEL:Der Würfel ist gefallen. Damit sind die Würfel gefallen.(Die Sache ist entschieden. The die is cast)

WURST:Jetzt geht's um die Wurst!(It's neck or nothing) Immer will er eine Extrawurst gebraten haben. Seinetwegen verpassen wir womöglich noch unseren Zug. Bei mir geht es jetzt um die Wurst: Nächste Woche habe ich meine letzten Prüfungen abzulegen.(Es geht um die endgültige Entscheidung) Das Wichtigste ist doch, wir unternehmen wieder einmal etwas gemeinsam, und ich gehöre nicht zu denen, die eine Extrawurst gebraten haben wollen.

WURZEL:Willst du hier Wurzeln schlagen?(Nun komm schon!) Er hat in Bayern Wurzeln geschlagen.(B. ist heimisch geworden) Trotz des tiefgreifenden wirtschaftlichen Umbruchs hat das Volk seine kulturellen Wurzeln nicht vergessen.
an-:Er blieb stehen wie angewurzelt.
ver-:Es ist tief in uns verwurzelt.
WÜSTE:Das schwerste Erdbeben hat Kobe verwüstet.

댓글목록

등록된 댓글이 없습니다.

독어용례 목록
번호 제목 글쓴이 조회 날짜
22 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 22305 03-04
열람중 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 15181 03-04
20 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 11371 03-04
19 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 12909 03-04
18 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 12109 03-04
17 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 12084 03-04
16 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 9750 03-04
15 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 10612 03-04
14 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 10684 03-04
13 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8998 03-04
12 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 7824 03-04
11 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8234 03-04
10 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8717 03-04
9 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8798 03-04
8 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 9312 03-04
7 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8920 03-04
6 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 9698 03-04
5 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8275 03-04
4 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 7246 03-04
3 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8064 03-04
2 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8660 03-04
1 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 14607 03-04
게시물 검색
 
이용약관 | 운영진 | 주요게시판사용규칙 | 등업방법 | 개인정보취급방침 | 이메일무단수집거부 | 비밀번호분실/재발급 | 입금계좌/통보방법 | 관리자문의
독일 한글 미디어 베를린리포트 - 서로 나누고 돕는 유럽 코리안 온라인 커뮤니티
모바일 버전으로 보기