독일 동포 미디어 베를린리포트
커뮤니티 새아리 유학마당 독어마당
커뮤니티
자유투고
생활문답
벼룩시장
구인구직
행사알림
먹거리
비어가든
갤러리
유학마당
유학문답
교육소식
유학전후
유학FAQ
유학일기
독어마당
독어문답
독어강좌
독어유머
독어용례
독어얘기
기타
독일개관
파독50년
독일와인
나지라기
관광화보
현재접속
200명

F로 시작되는 낱말들 용례 모음

페이지 정보

작성자 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 조회 8,221회 작성일 01-03-04 20:32

본문

F
FACH:Was für Fächer studierst du? Tausendfach Dank! Du redest in der Freizeit nur vom Beruf. Er kann es nicht lassen, beim Essen fachzusimpeln.
FACHEN:an-:Stürme haben die Flammern immer wieder angefacht.
ent-:Der Prozess gegen Simpson hat eine kontroverse Debatte entfacht, ob Kameras in Gerichtsssälen zugelassen werden sollten. Sie hat ein loderndes Feuer im Herzen des armen Alfred entfacht.
FACKELN:Ich an deiner Stelle würde nicht lange fackeln/zögern.(If I were you I wouldn't let the grass grow under my feet)
FÄDELN:Du hast die Sache rein/raffiniert eingefädelt.
FADEN:Mich wundert, dass sich die beiden jetzt so gut verstehen. Vor kurzem hat sie ja keinen guten Faden an ihm gelassen.(schlechtreden) Der Redner hat zum Schluss den Faden verloren und sich gar nicht mehr an das gegebene Thema gehalten.(vom Thema abkommen) Nachdem Zugunglück wurde vom ihm sofort die notwendigen Rettungsmaßnahmen veranlasst. Der Waldbrand konnte schnell gelöscht werden; die Verantwortlichen hatten alle Fäden fest in der Hand.(die Situation beherrschen) Ich sehe, du trägst wieder keine Schutzbrille, obwohl ich dich schon mehrfach darauf hingewiesen habe. Jetzt reißt mir aber langsam der Geduldsfaden. Doch lassen Sie mich meinen Faden nicht verlieren.
fähig:Ich bin keiner Lüge fähig. Ich bin nicht fähig, so etwas zu tun. Er ist zu allem fähig. Roboter sind außerordentlich Leistungsfähig. Solche Themen sind salonfähig geworden.

FAHREN:Er fährt leicht aus der Haut.(Er wird wütend) Der Schreck ist mir in die Glieder gefahren. Als er mit 120 Stundenkilometern auf der Autobahn gefahren ist, plötzlich hat ein Reifen geplatzt. Wegen eines Zwischenrufes wurde er von der Versammlung ausgeschlossen. Zu meinem Arbeitsplatz fahre ich täglich 30 Kilometer. Warum fährst du mir über den Mund?(schnauzt du mich an) Der Chef wird mit dir Schlitten fahren.(Er wird dich scharf tadeln) Ein scharfer Geruch ist mir in die Nase gefahren. Ein Gedanke ist mir durch den Kopf gefahren. Blitzschnell ist mir durch den Kopf gefahren, sofort abzureisen. Sie hat das Auto zu Bruch gefahren. Du siehst so merkwürdig aus. Was ist in dich gefahren?(Was ist los mit dir) Im verkehrsberuhigten Bereich dürfen Sie nicht schneller als mit Schrittsgeschwindigkeit fahren. Du solltest endlich begreifen, dass es sich nicht gehört, anderen über den Mund zu fahren.
ab-:Die Reifen sind total abgefahren. Schuld an dem Unfall war ein abgefahrener Reifen. Kinkel hat sich bei Präsident Tudjman eine deutliche Abfuhr geholt.決定打 Sie ließ den frechen Kerl anfahren.(Sie wies ihn ab)
auf-:Er ist aufgefahren, als er das gehört hat.(Er war empört) Bei dem Geräusch bin ich aus dem Schlaf aufgefahren. Sie sind zu dicht aufgefahren; Fahr doch nicht so dicht nah auf! Zwei Autos waren aufeinander aufgefahren.(Two cars had collided with each other).
aus-:Er fährt sontags mit seiner Familie aus.
auto-:Kannst du autofahren?
be-:Diese Kurve kann man mit maximal 60 km/h befahren. Diese Strecke ist wenig befahren. Er befährt die Auobahn.(Er fährt auf der Straße) Es ist verboten, diese Straße zu befahren.
dahin-:Er ist dahingefahren.(wegefahren) Mit ihm sind alle Hoffnungen dahingefahren.(verloren)
davon-:Ich muss mich beeilen, sonst fährt mir der Bus davon.(I'll miss the bus)
durch-:Ich bin durch München durchgefahren.(Ich bin nicht ausgestiegen) Der Schreck hat mich durchfahren.(Ich erschrak plötzlich)
ein-:Der Zug ist eingefahren.(in den Bahnhof) Die Früchte des Friedens werden eingefahren. In welchen fällen dürfen Sie nicht in die Kreuzung einfahren, obwohl Sie Vorfahrt haben? Ich will eine Strafe einfahren.
ent-:Mir ist ein Schimpfwort entfahren. Es ist mir ein Seufzer entfahren. Dieses unbedachte Wort ist mir in Zorn entfahren.
entgegen-:Wir sind der Sonne entgegengefahren.
entlang-:Sie sind die Straße/das Ufer entlanggefahren.
er-:Du bist der Erste, der davon erfährt. Er hat die Nachricht aus zweiter Hand/durch die Zeitung erfahren. Wir waren ganz gereizt, seine Antwort zu erfahren.(We were all on edge to know his answer) Erfahrung geht über Studieren. Sogar aus schlechten Erfahrungen lässt sich etwas Gutes lernen. Er ist jung und trotzdem schon erfahren.
fest-:Die Konferenz hat sich festgefahren.(Sie kommt nicht weiter. steckenbleiben) Das Auto ist im Schnee festgefahren.
fort-:Fahre fort wie bisher!(Mache so weiter)
heim-:Sie ist gleich wieder heimgefahren. Ich habe sie heimgefahren.
her-:Er ist hergefahren.
heran-:Ich bin ans Tor/bis an die Sehenswürdigkeit herangefahren. Sie müssen äußerst links heranfahren.
herauf-:Er ist den Berg heraufgefahren.
heraus-:Keiner kann aus seiner Haut herausfahren. Mir ist ein schreckliches Wort herausgefahren.
herein-:Er ist in den Hof hereingefahren.
herum-:Sie sind um die Stadt herumgefahren. Er hat seinen Freund in der Stadt herumgefahren.
herunter-:Er ist den Berg heruntergefahren. Zur Stabilisierung ihrer Finanzen seien die Kassen aber gezwungen, diese Leistungen auf das notwendige Maß herunterzufahren.
hinauf-:Ich habe sie zur Burg hinaufgefahren.
hinaus-:Er hat Sand hinausgefahren.
hinein-:Er hat den Wagen in die Garage hineingefahren.
irre-:Ich bin einige Zeit irregefahren, ehe ich die gesuchte Straße gefunden habe.
kaputt-:Du hast den Wagen kaputtgefahren.
los-:Wir sollten gleich losfahren.
mit-:Kann ich in die Stadt mitfahren? Sie ist bei mir/mit meinem Auto mitgefahren.
nach-:Sie ist mir mit dem Rad nachgefahren.
rad-:Er fährt bei seinem Vorgesetzten Rad.(Er zeigt sich unterwürfig)
schwarz-:Er fährt schwarz.(ohne einen Führerschein zu besitzen)
tot-:Er hat einen Hasen totgefahren.
über-:Er hat fast einen Fußgänger überfahren. Ich habe das Warnschild überfahren.(nicht darauf geachtet) Er versucht, mich zu überfahren.(Er will meine Rechte nicht beachten. Er will mich zu et überreden) Die Linie darf zum überholen überfahren werden.
um-:Der Fahrer fuhr die alte Frau um.(Er stieß gegen sie und warf sie zu Boden)
ver-:Er hat viel Benzin/viel Geld verfahren. Ich habe mit dem Taxi heute 50 Mark verfahren. Die Angelegenheit ist völlig verfahren. Er hat die Sache gründlich verfahren.(Er hat sie ganz falsch angefangen) Auf dieser Straße können Sie sich nicht verfahren.(Sie können keinen falschen Weg nehmen)
vor-:Fahren Sie vor!(überholen Sie mich.)
vorbei-:Fahr bitte beim Bäcker vorbei.(Drive by the bakery) Kannst du mich schnell beim Bahnhof vorbeifahren?(Can you just drop me off at the station)
weg-:Die Reiseangebote verstärken den Wunsch wegzufahren. So ein Pech. Der Bus ist uns vor der Nase weggefahren, und der nächste Fahrt fährt erst in einer Stunde.
wider-:Mir ist viel Leid/großes Unglück/Unrecht widerfahren.
zer-:Er ist ganz zerfahren.(unkonzentriert/zerstreut)
zu-:Fahr zu!(schneller) Wir sind auf Hamburg zugefahren.
zurück-:Der Konzern will die Produktion im Ausland um etwa vier Prozent zurückfahren.

FAIR:Es wäre von dir nicht fair, mit ihrer Liebe zu spielen.
FAIRNEß:Die Fairneß gebietet (uns), auch die gegnerischen Argumente zu bedenken.
FAKULTÄT:Schau dir mal den Ober an, der scheint von der anderen Fakultät zu sein.(homosexuell)
FALL:Gebrauche auf keinen Fall dieses Wort!(on any account) Das Stück war nicht mein Fall/nicht ganz nach meinem Geschmack. Die Party findet auf jeden Fall statt.(The party will be held, rain or shine. auf alle fälle) Er hat ja die Gabe, sich so unklar auszudrücken, dass man ihn im Zweifelsfall nie festlegen kann. Wir sollten alles startklar machen für den Fall, dass der neue Manager unerwartet auftaucht. Im Fall, dass du nicht kommen kannst, solltest du vorher mich anrufen. Es ist der Opposition gelungen, die Regierung zu fall zu bringen. Guter Einfall, nicht wahr? -Ich habe einen besseren Einfall. Dies ist ein Bank-überfall. Die NATO hat im Falle eines serbischen Angriffs auf Gorazde mit Luftschlägen gedroht. Das war ein Modellfall für eine Verwechselung. Ich habe einen Notfall in der Familie. Er ist ein hoffnungsloser Fall/unverbesserlich. Bei ihm ist alle Mühe vergangen. Wenn das der Fall ist, werde ich ihn zur Rede stellen.(sich so verhalten)
FALLE:Jetzt gehe ich aber in die Falle.(ins Bett) hört nicht auf ihn! Entweder ist er verrückt oder er stellt uns eine neue Falle! Er hat dich in die Falle gelockt.

FALLEN-fiel-gefallen:Ich bin aus allen Wolken gefallen.(Ich bin überrascht, entsetzt) Falle nicht aus der Rolle!(Benimm dich anständig) Es fällt kein Meister vom Himmel. Weinachten fällt dieses Jahr auf den Samstag. Mein Verdacht fällt auf diesen Mann. Mein Geburtstag fällt auf einen Sonntag. über den Beschluss ist kein Wort gefallen.(Es wurde nichts darüber gesagt) Das Plakat fällt in die Augen.(auffallend) Mir ist ein Stein vom Herzen gefallen.(It was a great weight off my mind) Der Junge ist auf die Nase gefallen. Ihr Blick ist auf den Ring gefallen. Nachdem er ein Jahr in seinem neuen Beruf gearbeitet hat, fällt ihm jetzt alles leichter. Ich hatte nicht vorgehabt umzuziehen, aber nach längerer überlegung ist mir der Gedanke gefallen. Du fällst mir immer ins Wort, bevor ich meinen Satz beende. (He breaks in. dazwischenreden) Alle schätzten ihn als freundlichen Menschen und waren überrascht, als er bei der heftigen Auseinandersetzung die Maske fallen ließ. Geh bitte einkaufen, da fällt dir keine Perle aus der Krone.(Das schadet deinem Ansehen nicht) Es ist unter den Tisch gefallen.(Es ist unberücksichtigt geblieben) Sie sind mit der Tür ins Haus gefallen. Das heimkehrende Mädchen fiel der Mutter in die Arme.(Es umarmte sie) Das Lernen fällt ihm leicht/schwer. Kündigungsschutz soll auf Drängen des Internationalen Währungsfonds fallen.
ab-:Alle Angst ist von mir abgefallen. Der Auspuff ist vom Auto abgefallen. Wieviel fällt ab für mich?(How much do I get) Bei diesem Geschäft fällt nicht viel ab.(Not much will come out of it) Keine Angst, es fällt etwas für dich ab! Wieviel fällt für jeden ab?
an-:In letzter Zeit ist hier viel Arbeit angefallen. Bei diesem Projekt sind hohe Kosten angefallen.(überkommen, befallen) Angst fiel ihn an. Er bekommt wegen jeder Kleinigkeit gleich einen Anfall.
anheim-:Es ist der Vergessenheit anheimgefallen. Ich fiel einem Betrug anheim.(einer Sache zum Opfer fallen)
auf-:Er ist durch seine Größe aufgefallen. Was fällt dir an diesem Haus auf?(What strikes you) Es ist mir gerade etwas aufgefallen.(Something has struck me) Ist dir nichts aufgefallen?(Did you not notice anything) Mir war doch auch aufgefallen, dass Kerstin kaum noch Zeit für uns hat. Tu das so, dass es nicht auffällt.(attract attention) Diese Druckfehler fallen kaum auf.(noticable) fällt dir an diesem Satz etwas auf?(Does anything strike you about it) Er ist mir unangenehm aufgefallen.(He made a bad impression on me)
aus-:Der Aufsatz ist schlecht ausgefallen.(The composition has turned out badly) Wie ist die Prüfung ausgefallen? Die Ernte ist gut ausgefallen. Die Schule/der Unterricht fällt morgen aus.) Mir fallen die Haare aus. Der Strom ist ausgefallen. Die Theatervorstellung ist gestern ausgefallen. Während der Grippewelle fielen viele Arbeiter aus.(nicht zur Arbeit)
darunter-:Die Männer wurden eingezogen, aber er fiel zum glück nicht darunter.(betroffen)
durch-:Ich bin beim Eintrittsexamen durchgefallen. Ich habe Durchfall. Das Theaterstück ist durchgefallen.(Es hatte keinen Erfolg)
ein-:Ist das das einzige, was dir dazu einfällt? Kannst du nicht einmal an was andres denken? Der Titel des Buches fällt mir nicht ein. (Das) fällt mir doch nicht im Traum ein.(Catch me! Denkste. I have no intention of doing any such things) Wieso ist mir das denn nicht gleich eingefallen? Was fällt Ihnen ein?(Was erlauben Sie sich.U) Sie werden in unser Land einfallen und uns vernichten. Die realistischste Rentenreform, die mir eingefallen ist, sieht so aus, dass 1995 die Rentner bei Rot über die Straße gehen dürfen und ab 1996 müssen. Die eisige Luft kann aus Skandinavien nach Deutschland einfallen. Was soll mir dazu einfallen? Macht euch keine Sorgen wegen des Gerichtsvollziehers. Ich lasse mir schon noch was einfallen. für ihren Geburtstag hatte er sich etwas Besonderes einfallen lassen. Welche Ausrede sie sich wohl diesmal hat einfallen lassen?
ent-:Sein Name ist mir entfallen.(His name has slipped my mind) Auf jeden Teilnehmer entfällt ein Gewinn von 500 Mark. für Kinder entfallen diese Gebühren.(These charges don't apply to children) Die Teekanne entfiel ihren Händen.(Sie ließ sie fallen) Eine Antwort entfällt.(Sie ist nicht nötig)
ge-:Das Geschenk hat dem Kind gut gefallen.(Es ist nach seinem Geschmack)
her-:Ich hatte zwar keine Schuld, aber alle sind über mich hergefallen. Die Presse fiel über den Schauspieler her.(Die Kritik war schlecht)
heraus-:Der Koffer ist aufgesprengt und Hunderte von Geldscheinen sind herausgefallen. Das Kind ist aus dem Bett heraussgefallen.
herein-:Er ist auf die Vorschläge des Maklers hereingefallen.(He has fallen for it) Der Student ist übel hereingefallen, als er in der Prüfung gemogelt hat.(sich verrechnen. sich vertun) Er ist auf die Versprechungen hereingefallen.(Er glaubte die leeren Versprechungen)
herunter-:Das Bild ist von der Wand heruntergefallen.
hin-:Das Kind ist hingefallen.(zu Boden stürzen. Ohne Ortsangabe)
hinein-:Wer andern eine Grube gräbt, fällt selbst hinein. Manchmal fällt man natürlich hinein.(You`ll sometimes make a bad bargain)
leicht-:Es fällt mir nicht leicht, Sprachen zu lernen.(Learning languages comes easy to me)
miss-:Seine Art mit den Kunden zu reden missfiel mir.
schwer-:Es fällt schwer, das zu glauben. Das Dinge ist schwerfälliger, als ich gedacht habe. Wie schwer muss ihm das gefallen sein. Mir ist das nicht schwergefallen.
über-:Die Verbrecher hat die Frau überfallen. Ein Schauder hat mich überfallen.(A feeling of terror came over me) Alle herhören! Diese Bank wird gerade überfallen. Dies ist ein Bank-überfall.(I'm holding this bank up. It's a hold-up. ausrauben. einen Bankraub verüben) Der Schlaf überfiel mich. Unsere Verwandten überfielen uns am Sonntag.
um-:Ich falle vor Müdigkeit um.(zusammenbrechen. umsteueren) Der Zeuge ist während der Vernehmung umgefallen.(Er sagte das Gegenteil seier erster Aussage)
ver-:Das Haus verfällt.(Es geht langsam kaputt) Wie ist er denn bloß darauf verfallen?(What on earth put that notion into his head) Der Pass ist verfallen.(ungültig) Der berühmte Künstler ist später dem Wahnsinn verfallen. Er ist leider dem Alkohol verfallen. Jetzt bloß nicht in Panik verfallen. Das Pferd verfiel in Trab. Der Kranke verfällt auf allerlei seltsame Ideen.(Er kommt auf seltsame Gedanken) Verfalle nicht in die alten Fehler!
vor-:Was ist vorgefallen?(Was ist passiert)
weg-:Wenn die Sonderabschreibungen wegfallen, bricht hier die Baubranche zusammen.
zer-:Ich bin mit ihm zerfallen.(Wir vertragen uns nicht mehr) Die Vase zerfällt in tausend Stücke. Dieses Gebäude zerfällt immer mehr.(The building is falling to pieces) Die Tabletten zerfallen im Wasser.(Sie lösen sich auf) Das Buch zerfällt in drei Teile.(Es gliedert sich in drei Teile) Nach der Wirtschaftskrise zerfällt die Harmonie der Rassen.
zu-:Mir ist vor Müdigkeit die Augen zugefallen. Es fällt mir vieles zu. 쉽게익힘 Die Tür ist zugefallen.(Sie hat sich von selbst geschlossen) Die letzte Entscheidung ist mir zugefallen. Die Verantwortung fällt ihm zu. Dem Bürgermeister fällt es zu, den hohen Gast zu empfangen.(Es ist seine Aufgabe)
zurück-:Nach Jahren traumhafter Wachstumsraten ist das Wirtschaftswunderland im vergangenen Jahr erstmals hinter seine ehrgeizigen Ziele zurückgefallen. Deutschland droht aus Sicht der Bundesregierung auch bei der Forschung zurückzufallen. Der Läufer ist weit zurückgefallen. Die Mannschaft ist auf den fünften Platz zurückgefallen. Deine Gemeinheiten werden eines Tages auf dich zurückfallen. Der Rennfahrer ist in diesem Rennen weit zurückgefallen.(Er ist einer der letzten)
zusammen-:Mein Geburtstag fällt mit dem meiner Schwester zusammen.(konkruent) Pläne fallen in sich zusammen.(Zusammenhalt verlieren) Durch diese Zeugenaussage ist die Anklage in sich zusammengefallen.(Sie hat ihr Fundament verloren) Wenn man Spinat kocht, fällt er zusammen.(Sein Volumen wird kleiner)

FALLEN 2:Die Entscheidnug ist gefallen.(The dicision has been made) Das fällt gar nicht ins Gewicht.(wichtig) Bei mir fällt der Groschen spät. Mir ist das Herz in die Hose gefallen. (Angst bekommen/den Mut verloren) Vor der mündlichen Prüfung brauchst du doch keine Angst zu haben. Du bist ja nicht auf den Mund gefallen. Sie fiel bei dem Anblick des Löwen in Ohnmacht. Er wäre beinahe einer hinterhältigen Intrige zum Opfer gefallen. plötzlich ist es mir gefallen wie Schuppen von den Augen. Er ist nie aus der Rolle gefallen. Es fällt Schnee. Der Plan ist ins Wasser gefallen. Die Wahl ist auf mich gefallen.

FALSCH:Wir sind hier falsch(gegangen).(We've gone the wrong way) Was ist falsch von dem, was wir gesagt haben.
FALTEN:Die None faltet die Hände.(Sie legt sie zum Gebet zusammen) Bitte falten Sie das Blatt dreimal!(Legen Sie es zusammen)
ent-:Es gibt so viele Richtlinien, dassei kann ich mich nicht recht entfalten. Er entfaltet die Zeitung.(Er breitet sie aus) Die Tulpen entfalten sich.(Sie blühen auf)
zusammen-:Der Herr faltet die Zeitung wieder zusammen.

FANGEN-fing-gefangen:Der junge Mann hat Feuer gefangen.(Er hat sich begeistert) Nach dem ersten Schreck hat er sich schnell wieder gefangen. Der Junge hat eine Ohrfeige gefangen.(bekommen) Seine Erzählugen haben uns ganz gefangen.(gefesselt) Der Zelluloid fängt rasch Feuer.
ab-:Der Polizisten hat Spion auf seinem Fluchtweg abgefangen.(erwarten und fangen) Mit dem Absenken der Arbeitszeit musste der Einkommensverlust abgefangen und gemildert werden.
an-:Der Frieden fängt damit an, dass man aufhört, von gerechten Kriegen zu sprechen. Er hat klein angefangen.(Er war am Anfang arm) Mit ihm ist nichts anzufangen. Das fängt ja gut an.(That's a good start) Da fängt sie schon wieder an!(There she goes again) Seit wann haben Sie zu rauchen angefangen. Warum fangen wir nicht an, unseren nächsten Sommerurlaub zu planen? Jedesmal, wenn er Alkohol getrunken hat, hat er angefangen zu streiten. Nimm dich vor dem Kerl in Acht! Er wird alles versuchen, mit dir Streit anzufangen. Nach dem Krieg mussten die meisten von uns wieder ganz von vorn/mit nichts anfangen.(After the war most of us had to start from scratch) Das ist erst der Anfang. Wer macht den Anfang? Die Sache steht in Anfang. Müßiggang ist aller Laster Anfang. Major will den briten einen Neuanfang signalisieren. Ich gehe davon aus, dass gegen Steffi allenfalls ein Anfangsverdacht gegeben ist. Anfangsschwierigkeit.
auf-:Der Funker hat einen SOS-Ruf/einen Funkspruch aufgefangen. Der Junge hat den Ball aufgefangen. Japan will in Schieflage geratene Banke nach dem Vorbild der US auffangen. (aufhalten. zum Stehen bringen. einen Absturz verhindern)
be-:Angst/innere Unruhe befängt ihn.
ein-:Ich habe mir einen Schnupfen/eine Grippe eingefangen. Die Kinder fingen den entflogenen Vogel ein.
emp-:Die junge Frau hat ein Kind empfangen.(schwanger) Sie sind auf einem großen Empfang.
ver-:Diese Lüge verfängt bei mir nicht. Der Fisch hat sich in dem Netz verfangen.(Er konnte nicht loskommen) Der Angeklagte verfing sich in seinen Lügen.(Er widersprach sich)
weg-:Er hat ihm den Ball weggefangen.

FARBE:In der kommenden Woche will er politische Farbe bekennen. über den Vorschlag wird heute abgestimmt. Wer sich noch nicht dazu geäußert hat, muss nun endlich Farbe bekennen.
FÄRBEN:Im Herbst färben sich die Blätter.
ab-:Der Umgang mit ihm wird auf dich abfärben. Der grüne Waschlappe färbt ab.

FASSEN:Fass dir ein Herz! Fasse Mut! Mut gefasst! Das macht mir wieder Mut. Man hat eine Verlegung der Fabrik ins Auge gefasst. Fasse dich kurz!(Mache nicht so viele Worte) Mache dich auf das Schlimmste gefasst!(Rechne damit) Auf seine Weigerung waren wir nicht gefasst. Es gab ein endloses Gerede, aber es ist kein Beschluss gefasst worden.(There was no end of talk, but no decision was made) Sie ist außer Fassung geraten. Seine Frechheit hat mich sofort aus der Fassung gebracht.(aus dem Gleis geworfen) Dem Manager ist es gelungen, alle seine Mitarbeiter für seine Auffassung zu gewinnen.(überzeugen von. hinter sich bekommen) Der Aufschwung fasst wieder Tritt. Allmählich fasst die ostdeutsche Wirtschaft wieder auf den Auslandsmärkten Fuß. Die Flughafen Frankfurt muss sich auf Konkurrenz im eigenen Haus gefasst machen.
ab-:Der Rechtsanwalt fasst das Schreiben ab.(Er findet die richtigen Worte dafür)
an-:Nicht anfassen!(Don't touch) fass mal meine Stirn an! Du hast die ganze Sache falsch angefasst.(falsch begonnen) Hast du die Gefahr nicht angefasst, in der du dich befindest. Du solltest das Kind nicht so scharf anfassen.(You shouldn't be so hard on the child) Ich fasse nie wieder eine Spielkarte an. Wir wollen eine Politik zum Anfassen machen, die alle Bürger an den wichtigen Entscheidungen beteiligt.(bürgernah)
auf-:Du fasst schnell auf! Du hast eine komische Auffassung von Pünktlichkeit. Der alte Mann hat meine Hilfe falsch aufgefasst.(Er missversteht mich und ist nun beleidigt)
be-:Ich habe mich schon mit dieser Sache befasst. Europol soll sich mit der organisierten Kriminalität befassen. Weiterhin befassen wir uns intensiv mit Antirassismus. Bereits zuvor hatte es die Führung der Serben abgelehnt, sich mit dem neuen Friedensplan zu befassen. Befasse dich intensiv mit deinen Steuerproblemen oder du bekommst Schwierigkeiten.(See to your tax problems or you'll get into trouble. Sorge tragen für)
er-:Der neue Student hatte die gesamten Zusatzinformationen erfasst.(in sich aufnehmen) Wie verhalten Sie sich, wenn Ihr Fahrzeug von starkem Seitenwind erfasst wird? Haben Sie die Gefahr nicht erfasst, in der Sie sich befinden?
nach-:Wir werden bei den Autoherstellern nachfassen, was hinter den problemen steckt.
um-:Das Medizinstudium umfasst viele Teilgebiete.(Viele Teilgebiete gehören dazu)
ver-:Er hat dieses Buch verfasst.(Er ist der Autor) Sie sind in guter Verfassung.(Sie sind in Form)
zu-:Bitte fassen Sie zu!(Nehmen Sie! Essen Sie)
zusammen-:Fassen Sie den Infalt dieses Abschnittes zusammen! Sagen Sie kurz, was darin steht)

FAST:Ich wollte fast in das Konzert gehen.(I had half a mind to go to the concert)
FASZINATION:Antonius ist fast sofort ihrer Faszination/Anziehungskraft erlagen
FAUST:Wenn wir jetzt nicht auf eigene Faust handeln, könnte es zu einer Havarie kommen.(eigenverantwortlich) Farblich passt diese Tapete zu unseren Möbeln wie die Faust aufs Auge. Du wirst bestimmt nicht anders handeln, wenn du die Faust im Nacken spürst.(unter Druck stehen)
FAVOR:Die SPD hatten den Entwurf favorisiert.
FECHTEN-focht-gefochten:
an-:Ich ließ es mich nicht anfechten.(I ließ mich nicht davon beirren) Was ficht dich an? Der Rechtsanwalt hat das Urteil angefochten.(Er legte Berufung ein; er erkannte es nicht an)
aus-:Lass es uns jetzt ausfechten!(bis zum Ende durchführen. eine Auseinadersetzung bis zum Schluss führen)
durch-:Der Kaufmann will die Angelegenheit vor Gericht durchfechten.(Er will deswegen einen Prozess führen)
ver-:Der Redner verfocht seine Ideen.(Er setzte sich sehr für sie ein)

FEDER:Ich habe nicht viel Federlesens mit dem Mann gemacht und haben ihn ins Gefängnis gesteckt. Ich möchte mit dir nicht viel Federlesens machen. Weshalb ist Holgers Diplomarbeit denn nicht anerkannt worden? -Weil er sich mit fremden Federn geschmückt hat.(Leistungen anderer als die eigenen ausgeben) Die Bauernpartei hat bei den Wahlen Federn gelassen.(Schaden erleiden.U)
ab-:Exportboom federt Folgen der Asienkrise ab.
FEGEN:Jeder fege vor seiner Tür.

FEHLEN:Fehlt!缺席 Er hat in der Schule gefehlt. Das hat mir gerade noch gefehlt!(That's all I needed. Darauf habe ich gerade noch gewartet) Was fehlt dir denn?不便 Dieser Äußerung fehlt jede Logik. Dazu fehlt mir die Mittel. Habe ich richtig geschätzt? -Weit gefehlt!(Da irren Sie sich gründlich) Es fehlte nicht viel, so wäre ich ertrunken.하마터면 Es fehlte nicht viel, du überredest mich. Deinem Handeln fehlt es an Vernunft. Es fehlt ihr keineswegs an Freunden. Es fehlt mir an dem Geld, mein Vorhaben auszuführen. Woran fehlt es vielen alten Menschen? Alles, was dir fehlt, sind hörner, dann wärest du ein perfekter Esel. Ihnen scheint der Sarkasmus von Williams zu fehlen. Ich halte die Dogmen von der Unfehlbarkeit des Papstes für unvereinbar mit der Bibel. Mir fehlt es diesmal an Kraft.
ver-:Wir haben uns verfehlt.(Wir haben uns nicht getroffen) Ich möchte nicht verfehlen, Sie zu dieser Feier einzuladen. Seine Rede hat ihre Wirkung auf die Zuhörer nicht verfehlt.(His speech had its effect on the audience) Däwoo-Autos verfehlen in Deutschland ihr Ziel.

FEHLER:Jeder hat seine Fehler. Jedem von uns könnte der Fehler unterlaufen sein. Aus Fehlern lernt man. Die Regierung hat beim Krisenmanagement einen folgenschweren Fehler eingeräumt. Durch eine Unachtsamkeit könnte Ihnen ein Fehler unterlaufen. Erkennst du den Fehler.(realize the mistake) Ihr habt den Fehler gemacht, und ich muss ihn jetzt ausbaden.(Ich muss die Folge davon tragen)

FEIERN:Nachdem die Mannschaft das Spiel gewonnen hatte, wurde der Sieg gefeiert. Es wäre besser, für heute Feierabend/Schluss zu machen.
durch-:Wir wollen die ganze Nacht durchfeiern.
FEIND:Feind hört mit!(Walls have ears) Nach dem Motto Viel Feind, viel Ehr' blieb sie ungeachtet aller Kritik ihrer politischen Linie treu. Das Klavier muss in den dtritten Stock , und zwar jetzt gleich - also, ran an den Feind! Sei nicht ängstlich, los, ran an den Feind!(nicht länger zögern)
FELD:Die Industrie rüstet zur Aufholjagd, um die ausländische Konkurrenz aus dem Feld zu schlagen. Er führte ins Feld, dass er sich die wichtige Literatur trotz aller Bemühungen nicht rechtzeitig beschaffen konnte.(als Argument vorbringen)

FELL:Kommt überhaupt nicht in Frage! Ich habe ein dickes Fell. Ich habe mich trotzdem nicht aus der Ruhe bringen lassen. Du hast gut reden. Ich habe nun einmal nicht so ein dickes Fell wie du.(unempfindliche sein) Die Spieler sahen ihre Felle davonschwimmen.(sich in seinen Hoffnungen enttäuscht sehen) Wenn du in der Politik vorankommen willst, musst du dir ein dickes Fell anschaffen. In Einzelfällen muss man sich ein dickes Fell anschaffen und darf keine große Lippe riskieren.
FELS:Keine Angst, auf ihren Schatz konnen Sie sich felsenfest verlassen.

FEMINISMUS:Der Feminismus bringt nicht Gleichberechtigung, sondern eine neue Apartheid. Frauenbewegung strebt eine Veränderung der traditionellen Rollenverteilung, und der patriarchischen Kultur an. Emanze:Emanzipierte Frau, die sich bewusst emanzipiert gibt und die sich aktiv für die Emanzipation einsetzt. Frauenrechtlerin. Frauenzimmer:Typische Frau. Blaustrumpf:Gelehrte Frau, die die weiblichen Eigenschaften verdrängt hat Fregatte:Auffällig herausgeputzte Frau. Zicke/Zimtziege:Eine dumme, eingebildete Ziege. Du blöde Kuh!
FENSTER:Wenn man nicht über den neuesten Stand informiert ist, ist man schnell weg vom Fenster.(nicht mehr mithalten können. nicht mehr gefragt/angesehen sein u. in Vergessenheit geraten) Er wirft sein Geld zum Fenster hinaus. Ich habe keine Lust, dauernd zum Fenster hinauszureden.(vergeblich reden. für die Öffentlichkeit, nur propagandistisch reden)
FERN: Mit einem Reiseunternehmen in Urlaub fahren? Das sei fern von mir!(Gott behütte!) Das liegt mir fern.秋毫 Diese Entfernung hat der Fuchs gemessen. Von diesem Zustand ist Korea nicht mehr weit entfernt. Der Hausmeister hat versucht, die Parolen von der Wand zu entfernen.(Rub the slogans off the wall. wegputzen/abreiben/abwischen/wegbekommen) Wir sind nur noch einen halben Schritt vom Sieg entfernt Versuche diese Flecken dort vom Fußboden zu entfernen.(Try to wash the stains off the floor) Elams Haus steht wenige Stunden Fußmarsch von hier entfernt. Weit entfernt zu sparen, habe ich kaum genug zu leben. Ich bin weit entfernt (davon), so etwas zu tun.(I don't have the slightest intention of doing that) Weit entfernt, dass er mir helfen könnte, kann er sich selbst nicht helfen. Es fällt mir nicht im entferntesten ein, das zu machen. Ich habe das aus meinem Gedächtnis entfernt. Das stört mich nicht im entfernsten.(That doesn't bother me in the slightest).
FERTIG:Fertig ist der Lack.(It's finished) Mach dich schnell fertig! Ich bin mit der Hausaufgabe schon fertig. Ich bin zur Abfahrt fertig. Die Vorbereitungen zur Prüfung haben mich ganz fertig gemacht. Ich werde ihn aber fix und fertig machen. Ich bin fertig mit ihr. Wann ist es fertig?(ready) Du brauchst jetzt nur noch das Brett anzuschrauben, und fertig ist der Lack!(U:Damit ist es schon geschafft!)
ab-:Er wollte mich mit 20 Mark abfertigen(abspeisen). Er hat mich ganz kurz abgefertigt.(u: unfreundlich behandeln. He was very short with me).
an-:Von weiteren Verdächtigen seien Fahndungsfotos angefertigt worden.(planmäßig entstehen lassen)
recht-:Womit konnte der angeklagte sich rechtfertigen?

FESSEL:Der Roman hat mich sehr gefesselt.
ent-:Der Film entfesselte heftige Diskussion.(war der Anlass dazu, löste die Diskussion aus)
FEST:Der Schreiner hat ein Stück Holz an einem großen Balken befestigt.(fest verbinden mit. anheften) Wir könnten versuchen, dieses Stück Holz dort drüben an der Tür zu befestigen.
FETTNAePFEN:Ich fürchte, unser Junge ist bei Tante Frieda ins Fettnäpfen getreten.(bei jm Verärgerung hervorrufen. sich unbeliebt machen)

FEUER:Kinderprogramme sind oft ins Kreuzfeuer der Pädagogen-Kritik geraten. Warum soll ich immer für dich die Kastanien aus dem Feuer holen. Das bringt(nimmt) mich ins Kreuzfeuer der Kritik. Nachdem sie sich intensiv mit dem Thema beschäftigt hat, hat sie richtig Feuer gefangen.(Sie hat sich begeistert) Für sie wäre ich durchs Feuer gegangen.(Ich hätte alles für sie getan) Er hat ja durch seine ständigen Verstöße gegen die Dienstordnung lange genug mit dem Feuer gespielt.(leichtsinnig eine Gefahr heraufbeschwören) Warum hast du dich in den Streit eingemischt und Frank allein die Schuld gegeben? Damit hast du nur Öl ins Feuer gegossen.(entfachen)
FINANZ:Wie finanziert sich das Fest? Das Fest finanziert sich zu einem Drittel über Getränke. Viele sind jedoch gezwungen, ihr Studium durch Gelegenheitsarbeiten selbst zu finanzieren.
gegen-:Die Steuerreform soll durch eine Erhöhung indirekter Steurn gegenfinanziert werden.
unter-:Das ganze System ist in katastrophaler Weise unterfinanziert.

FINDEN:Wenn ich Zeit finde. Ich kann das Buch nirgends finden. Er hat sich selbst gefunden.(Er hat seine Möglichkeiten erkannt) Der Jugendliche muss sich erst noch selbst finden.(eigene Persönlichkeit entwickeln) Ich will mich finden. Sind Sie schon findig geworden? -Noch nicht, aber wir haben eine heiße spur. Ich finde keine Worte. Dieses Argument findet keine Berücksichtigung. Das Buch wird sich schon finden.(Es wird zum Vorschein kommen) Es wird sich eine Stelle für den Studenten finden.
ab-:Mit den Dingen, die man nicht ändern kann, muss man sich abfinden.(Man muss sich zufrieden geben) Dafür kannst du doch nichts! Ich muss mich eben damit eine Abfindung treffen.(übernehmen) Ich finde mich mit dieser Bemerkung nicht ab. Es fiel mir schwer, mich damit abzufinden.(Ich hatte Mühe, die bittere Pille zu schlucken) Der Kaufmann findet mich mit einer Geldsumme ab.(Er entschädigt mich)
auf-:Der Schmuck war nirgends aufzufinden.(zufällig finden, entdecken) Man hat den Ring nicht aufgefunden. Es ist nirgends auffindbar.(It's nowhere to be found)
aus-:Ich kann die Nummer nicht ausfindig machen.(in Erfahrung bringen. herausbekommen)
be-:Ich befinde mich in Verlegenheit. Der Eingang befindet sich auf der rechten Seite. Wie befinden Sie sich?(How do you feel) Ich befinde mich in guter körperlicher Verfassung. Wir befinden uns in guter Gesellschaft. Wie befindet sich der Patient? Viele Amerikaner befinden sich zur Zeit in Deutschland. Der Bundesgerichtshof befindet über die Beschwerden der Länder.(Er entscheidet darüber)
darein-:Ich konnte mich erst langsam dareinfinden
ein-:Bitte, finden Sie sich um 5 Uhr bei mir ein! Ein EU-Ausländer findet sich daher schneller in die deutsche Umgebung ein. Eine große Menschenmenge hat sich auf dem Platz eingefunden.
emp-:Ich empfinde die Sache als unangenehm. Sie empfindet Freude an der Musik/über ein Geschenk. Ich empfinde große Zuneigung zu ihr.(I care for her. zugetan sein) Wir empfinden große Freundlichkeit für unsere Nachbarn. Ich wünsche dir Zeit, jeden Tag, jede Stunde als glück zu empfinden. Das hat mich empfindlich getroffen.(This was a painful blow for me) Er empfand kein Bedauern wegen seines Benehmens.(He felt no regret for his behavior) Er empfindet die Kälte. Hans empfand Freude an der modernen Kunst.(Er freut sich darüber)
/mit-:Er konnte ihren Schmerz über den Tod ihres Vaters mitempfinden.
/nach-:Ob sie nachempfinden kann, was jetzt in mir vorgeht!
er-:Ich musste eine Ausrede für mein spätes Kommen erfinden.(I had to think up some excuse for my late arrival. sich ausdenken) Die Sache ist von A bis Z erfunden.(Das entspricht nicht den Tatsachen) Der Junge hat das Pulver nicht erfunden.(Er ist nicht klug)
heraus-:Finden Sie heraus, wo er wohnt!(Stellen Sie es fest) Ein Nachbar hat herausgefunden /festgestellt, wer der Fahrraddieb ist. Ich möchte herausfinden, ob er es ehrlich meint. Ich möchte seine Absicht herausfinden. Ich werde den Grund seines Handelns herausfinden. Ist es Ehrgeiz oder Habsucht?(Is it ambition or greed)
hinein-:Ich finde mich in mein Arbeitsgebiet hinein.(Ich lerne es verstehen, arbeite mich ein)
raus-:Wie soll man sich hier rausfinden?
rein-:Sie hat sich schnell in ihre neue Arbeit reingefunden.
statt-:Die Veranstaltung findet auf dem Marktplatz statt.
vor-:Als ich mich in der Firma vorstellen wollte, habe ich mehrere andere Bewerber vorgefunden.
wieder-:Ich helfe dir, dass du schnell innere Ruhe wiederfindest.
zurecht-:Ich finde mich im dem Kaufhaus nicht zurecht. Er wird sich schnell damit zurechtfinden.(damit, vertraut, fertig werden. die richtige Lösung finden. orientieren)
zurück-:Ich finde den Weg nicht mehr zurück! Wird er wieder zu einem Reformkurs zurückfinden? Er hat wieder zu seiner Frau zurückgefunden.

FINDEN 2:Unsere ganze Arbeit findet keine Anerkennung.(All our work goes for nothing) Meine selbstgebackene Torte hat großen Anklang/keine Gegenliebe gefunden. Während der ersten Urlaubstage war ich viel allein, aber dann habe ich Anschluss gefunden. Der Paragraph 17 kann in diesem Zusammenhang keine Anwendung finden. Sie findet hier keine Arbeit. Ich finde schon einen Ausweg aus dieser Situation. Der Film hat den Beifall des Publikums gefunden. Die Aenderungsvorschläge hat keine Beachtung gefunden. Dein Vorschlag findet allgemeinen Beifall. Der Film fand den Beifall des Publikums. Die Bewerbung des Kandidaten hat keine Berücksichtigung mehr gefunden. Charles scheint sich von Dianas Enthüllungen nicht aus der Fassung bringen zu lassen. Sie hat Gefallen bei den Leuten gefunden. Ich habe Geschmack/Gefallen am Tanzen gefunden. Ich finde keine Gnade vor ihr. Ich habe Gräte darin gefunden.孫蜃 Sie findet hier keine Hilfe. Der neue Modeartikel findet bei den Käufern kein Interesse. Keiner hat die Lösung des Rätsels/den Fehler gefunden. Er hat das ganz in Ordnung gefunden. Unsere Aufruf dazu hat leider nicht die gewünschte Resonanz gefunden. Ich musste meine Rolle selber finden. Er findet keine Schuld an diesem Menschen. Erst muss man zu sich selbst finden, seine innere Ruhe erlangen. Sie haben einen Streik geplant, ihn dann aber abgesagt, weil sie im Volk keine Unterstützung fand. Viele Soldaten haben im Krieg den Tod gefunden. Er kann in der vom Hebel propagierten Lehre keinen Trost finden. Bei wem kann ich für meine Pläne Unterstützung finden? Sehen Sie die Gefahr, dass Kims Thesen weitere Verbreitungen finden? Peter findet bei seinem Vater immer wieder Verständnis für seine Reisepläne. Der Holzflug findet in Europa keine Verwendung mehr. Er findet keine Verwendung für dieses Geschenk. Das Gericht muss die Wahrheit finden. Du musst einfach einen Weg finden, um aus den Schwierigkeiten herauszukommen.(You're bound to find a way out of the difficulty) Sie hat immer ein freundliches Wort für mich gefunden. Auch Konsumgüter finden Marktzugang. Kohl findet keine Zeit, sich mit ihm zu treffen. Der Wein hat viel Zuspruch gefunden. Mein Vorschlag findet bei allen Mitgliedern Zustimmung.

FINGER:Er hat sein Geld verdient, ohne nur einen Finger krumm zu machen. Bis jetzt hast du noch keinen Finger gerührt, mir zu helfen. Er gab sich wenig Mühe, und man muss ihm dauernd auf die Finger sehen.(You have to keep on eye on him all the time. jn beaufsichtigen) Mein kleiner Finger hat's mir gesagt.(A little bird told me) Du hast den Finger auf die Wunde gelegt., als du darauf hingewiesen hast, wie viele vermeidbare Fehler gemacht worden waren. Pass auf, dass er die Zigaretten dort nicht in die Finger kriegt. Ich würde mich die Zehn Finger danach lecken. Ich hatte daran gedacht, Geld in diese Firma zu investieren, aber nach einer gründlichen Prüfung habe ich die Finger davon gelassen. Genau überlegen, ob Sie von älteren Exemplaren nicht besser die Finger lassen sollten. Lass lieber die Finger davon! Du würdest zuviel Geld für Reparaturen ausgeben müssen. Wenn sie meint, ich verlege ihretwegen meinen Urlaub, hat sie sich in den Finger geschnitten. Sie versteht es, ihren Mann um den Finger zu wickeln. Er kann ihr keinen Wunsch abschlagen. Aber das hättest du dir doch an (den) fünf Fingern abzählen können.
FISCH:Was du bis jetzt dazu gesagt hast, war weder Fisch noch Fleisch. Sag mir doch endlich, ob du für oder gegen meinen Vorschlag bist. Mach dir keine unnötigen Sorgen. Bestimmt ist er gesund wie ein Fisch im Wasser. für ihn waren das kleine Fische.(nichts Schwieriges) -Ich hätte mich gefreut, wenn er zu dieser Problematik eine eigene Meinung vertreten hätte. Hier ist im trüben gefischt worden.(Man hat unehrliche Geschäfte gemacht)
FITTICHE:Sie wird einige Zeit brauchen, um sich einzuarbeiten. Ich bitte Sie, sie unter Ihre Fittiche zu nehmen.(jn betreuen)
FIXIEREN:Das könnte man gesetzlich entsprechend fixieren. Heute habe ich von früh bis abends in unserem Garten gearbeitet. Jetzt bin ich fix und fertig.
FLACHEN:Seit Januar sind die Zuwachsraten wieder abgeflacht.
FLATTERN:Was ich gesehen habe, hat mein Herz flattern lassen.
FLAUEN:Die Konjunktur flaut ab.(The economy is running down)

FLECHTEN-flocht-geflochten:Die Mutter hat das Haar des Kindes geflochten.(Sie hat ihm einen Zopf gemacht)
ein-:Ich flechte meine Wünsche in die Unterhaltung ein.(Ich sage sie nebenbei)
ent-:Der Industriekonzern soll entflochten werden.(Er soll in Einzelbetriebe aufgelöst werden)
ver-:Die Fabriken sind miteindaner verflochten(Sie stehen in enger Bezeihung zueinander)
FLECK:Dauernd klingelte heute das Telefon. Dadurch bin ich mit meiner Arbeit nicht vom Fleck/von der Stelle gekommen.(nicht vorankommen) Die Unterhändler kamen in dieser Frage nicht vom Fleck.

FLEHEN:Es ist keine Gnade, um was ich flehe, sondern Gerechtigkeit.
an-:Ich flehe dich an, mir zu verzeihen.
FLEISCH:Nur wegen dieser Meinungsverschiedenheiten willst du deine Stellung aufgeben? überlege dir das! Du würdest dich doch ins eigene Fleisch schneiden.
FLEIB:Ohne Fleiß kein Preis. Fleiß bricht Eis.
FLIEGE:Sonst ist er die Ruhe selbst, aber heute ärgert er sich über die Fliege an der Wand. Da kannst du ja zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Lass ihn nur, den stört heute die Fliege an der Wand.

FLIEGEN:Die Zeit fliegt unaufhaltsam. Wann fliegt die nächste Maschine nach Berlin?(When's the next flight to berlin) Er ist aus seiner Stellung geflogen.(fristlos entlassen.U)
an-:Wir fliegen Frankfurt an.(Wir landen in Frankfurt) Die Krankheit kam wie angeflogen.(Ich weiß nicht woher)
auf: Jemand hat die Bande auffliegen lassen.(verraten=verklappen=verpetzen) Der Schmuggler ist aufgeflogen.(Er wurde von der Polizei entdeckt und gesprengt.U) Die Tauben fliegen auf. (Sie fliegen hoch)
aus-: Die Hilfskräfte konnten aus dem Krisensgebiet ausgeflogen werden. Die ganze Familie ist ausgeflogen.(nicht daheim)
be-:Die Fluggesellschaft befliegt die Strecke Paris-Seoul.(Sie fliegt die Route regelmäßig)
durch-:Der Junge ist bei der Prüfung durchgeflogen.U
ein-:Die Lufthansa hat im 1. Halbjahr einen höheren Gewinn eingeflogen.
ent-:Der Vogel ist dem Käfig entflogen.(Er ist weggeflogen)
hoch-:Der Schmugglerring ist hochgeflogen.(wurde von der Polizei aufgespürt)
über-:Das Luftschiff hat die Alpen überflogen. Ich habe den Brief nur überflogen.(Ich habe ihn nur flüchtig gelesen) Ich überfliege den Brief kurz. Das Flugzeug überfliegt die Stadt.(Es fliegt über die Stadt hinweg)
ver-:Meine Müdigkeit verflog während des interessanten GesPrächs. Die Brieftaube hat sich verflogen. Dein Kummer wird verfliegen! Meine schlechte Laune ist verflogen.(Sie hat aufgehört)
zu-:Uns flog ein Wellensittich zu.(Er kam zu uns) Ihm fliegen die Herzen zu.(All hearts surrender to his charms) Die Einfälle fliegen ihm nur so zu.(He is never short of inspiration) Dem Professor fliegen die Herzen der Studenten zu.(Er ist bei seinen Studenten sehr beliebt)
FLIEHEN-floh-geflohen:Die Zeit flieht.(Sie vergeht sehr schnell) Der Verbrecher ist vor der Polizei geflohen.(Er ist weggelaufen) Der Schlaf hat mich seit Wochen geflohen. Die Jahre fliehen pfeilgeschwind. Sie konnte den Hund mit ihrer Einkaufstasche in die Flucht schlagen. (She was able to beat off the dog with her bag)
ent-:Mann entflieht der Gefahr.(Man flieht und bringt sich in Sicherheit)

FLIEßEN-floss-geflossen:Der Rhein fließt durch Deutschland in die Nordsee. 67 Milliarden Mark sind 1994 ins Ausland geflossen. Im Inland hingegen hat es manch langes Gesicht gegeben. Das nächste Jahrhundert gehört denen, die Kreativität in ihre Volkswirtschaften fließen lassen. Das Geld ist in Modernisierung der Erzeugeranlagen geflossen. Der übergang ist fließend. Der Schweiß fließ in Strömen.(Alle schwitzten sehr) Bei der Revolution ist viel Blut geflossen.
ab-:Sämtliche Gewinne fließen ins Ausland ab. Die Wanne fließt nicht ab.(The bath won't empty. Es wird aufgehalten)
ein-:Kein anderer hatte einen so großen Einfluss auf die 68er Bewegung als er. Er ließ in die Unterhaltung einfließen, dass er viele Sprachen spricht.(Er sagte es nebenbei)
über-:Der Eimer ist übergeflossen.(Der Eimer floss über) Wes das Herz voll ist, des fließt der Mund über. Die Augen flossen ihm über.(Er weinte)

FLINTE:Heute bin ich froh, dass ich die Flinte nicht ins Korn geworfen habe.
FLIXEN:Oh, verflixt noch mal! Wo sind meine Schlüssel?(Hang it all)
FLOH:So etwas läge ihr doch überhaupt nicht. Wer hat ihr nur diesen Floh ins Ohr gesetzt?(in jm einen kaum erfüllbaren Wunsch erwecken) Wir gehen jetzt auch schlafen, also angenehmes Flohbeißen!(Gute Nacht)
FLOSSEN:Flossen weg! Ich bin total kalt Flossen.(Hand)
FLÜCHT:Er flüchtete in eine Lüge. Die Tiere flüchten vor dem Hochwasser.(Sie fliehen davor)

FLÜSTERN:In der Bibliothek darf man nur flüstern.(You are only allowed to whisper)
FOLGE:Der Einsatz von Technik hatte schon im Altertum zur Folge, dass mit den wenigen zur Verfügung stehenden Mitteln ganz erstaundliche Werke entstanden. überdosierung von Vitaminen kann negative Folgen haben. Ein Polizeibeamter regelt auf einer Kreuzung den Verkehr, obwohl die Ampeln in Betrieb sind. Wem ist Folge zu leisten? Wir bitten sie, dem doch Folge zu leisten.

FOLGEN:Auf(nach) Regen folgt Sonnenschein. Ich werde deinem Rat folgen. Fortsetzung folgt! Folge meinem Rat/Ratschlag! Nach der Euphorie ist die herbe Realität gefolgt. Einer Reise nach Russland folgt ein Besuch in Bulgarien.
be-:Das Gesetz ist zu befolgen. Warum hast du meinen Rat nicht befolgt? Der Patient befolgte die Weisungen seines Arztes.
er-:Alles war ohne Erfolg. Sein erster erfolgreicher Film war nur ein Einzelerfolg.(The success was a mere flash in the pan) Die Buchungen erfolgen stets gemäß unseren Buchungsbedingungen.
nach-:Die Frau folgte ihrem Mann bald in die Ewigkeit nach. Wir wollen Christus nachfolgen.
ver-:Der Gedanke an meine Schulden verfolgt mich Tag und Nacht.(Der Gedanke geht mir nicht aus dem Kopf) Lenin hat eisern sein Ziel verfolgt. Er wurde aus religiösen Gründen verfolgt. Welche Ziele verfolgt die Werbung? Er verfolgt sie.(Er ist ihnen auf der Spur)

FOLGERN:Daraus lässt sich schlussfolgern.
FOLTER:Sag doch endlich, welche überraschung du für mich hast, und spanne mich nicht länger auf die Folter!(jn in Spannung halten)

FORDERN:Die Spieler haben einen neuen Schiedsrichter gefordert. Ich kann nicht deiner Forderung nachkommen. Der Händler hat einen hohen Preis gefordert. Die Arbeit fordert meine ganze Aufmerksamkeit.(Ich brauche meine ganze Konzentration für diese Arbeit)
ab-:Der Schaffner hat uns die Fahrkarten abgefordert.(Er wollte sie von uns haben) Diese Arbeit fordert dem Mann die Letzten Kräfte ab.(Er braucht seine ganze Kraft dafür. nachdrüchlich fordern)
an-:Die Polizei fordert Verstärkung an.
auf-:Der junge Mann hat die Dame zum Tanz aufgefordert.(Er hat sie um Tanz gebeten) Ich bin aufgefordert worden, den koffer zu öffnen. Er hat alle zur Mithilfe aufgefordert.
ein-:Der Krieg hat begonnen, als die Kaukasus-Republik ihre Unabhängigkeit eingefordert hat.
er-:Die Aufgabe erfordert viel Fleiß. Konkurrenz auf dem Weltmarkt macht eine Rationalisierung erforderlich. Das Reparieren erfordert großes Geschick.
heraus-:Er hat es selbst herausgefordert.(Er wollte es ja so haben) Deine Behauptungen fordern zum Widerspruch heraus.(Sie reizen Widerspruch. Man muss widersprechen) Aufgewacht, ich fordere dich heraus!
über-:Der Lehrer überfordert seine Schüler.(Er verlangt zu viel von ihnen) Europol ist erst im Aufbau. Europol wäre überfordert, würde man die Behörde jetzt mit allen möglichen Aufgaben auf einmal betrauen. Da bin ich überfordert!
zurück-:Bei Verspätungen kann der Kunde von der Fluggesellschaft Geld zurückfordern, egal worauf die Verzögerungen zurückzuführen sind.

FÖRDERN:Die Untersuchung hat viel Neues zutage gefördert.(Es wurde viele neue Tatsachen entdeckt)
be-:Er wurde zum Oberleutnant befördert. Er wollte Beförderung, wurde aber leider von seinem Chef übergangen.

FORM:Bist du in Form? -Ja! in Hochform! Ein biBchen Bewegung bringt dich in Form. Kanzler hat dazu aufgerufen, jeglicher Form von Fanatismus entgegenzuwirken. Das gilt auch für den Alltag. Um die ARD zu sichern, muss über neue Formen nachgedacht werden. Die katholischen Bischöfe in Deutschland haben sich in ungewöhnlich offener Form zur Mitverantwortung der Kirche für den antisemitismus bekannt. Das Leben in der Familie ist in fast allen Gesellschaften die dominierende Form des Zusammenlebens. Die heute in unserer Gesellschaft vorherrschende Familienform ist die sogenannte Kleinfamilie. Wir werden jeder Form des Terrorismus mutig ins Auge sehen müssen. Der Wiederstand der Welt formiert sich. Ich bin politisch unabhängig und lehnt jede Form von politischem Extremismus ab.

FORSCHEN:Wissenschaftler forschen seit langem nach den Ursachen der Erdbeben.
aus-:Mein Vater forschte mich nach dem Verblieb des Geldes aus.(Er wollte wissen, wo das Geld geblieben ist)
nach-:Er forscht nach, in welchem Museum das Gemälde jetzt hängt.(Er erkundigt sich gründlich)

FOTO:Ich lasse mich nicht gern fotografieren, Ich sehe mir auf keinem Foto ähnlich.
FRAGE:Für uns war`s eine Frage der Ehre. Ich habe eine Frage an Sie. Darf ich an Sie eine Frage stellen? Es dürfte aber nicht alles in Frage gestellt werden. Die Frage stellt sich, ob das Massaker möglicherweise verhindert werden können. Durch meine Krankheit ist unsere gemeinsame Reise plötzlich in Frage gestellt. Komm nicht in Frage! Ein Punkt der Diskussion war die Frage, ob die Roboter den Menschen mehr Nutzen oder mehr Schaden bringen. Seit vielen Jahren beschäftigen sich Soziologen mit der Frage nach der Wirkung von Comics auf die Entwicklung von Kindern. Jedes Kind wäre wohl in der Lage, auf diese banale Frage eine interssante Antwort zu geben. Du machst mich noch krank mit deiner ewigen Fragerei! Noch kein Wissenschaftler kann die Frage beantworten, ob der Erreger auf den Menschen übertragbar ist. Abgesehen davon, gibt es noch andere Fragen. Es erhebt sich eine Frage. Pünktlichkeit ist eine Frage der Höflichkeit. Als Kohl sein Kabinett gebildet hat, hat er Geißler die Testfrage gestellt. Falls Sie Fragen zum Thema haben, dann stehen die Experten am Telefon zur Verfügung. Gegenfrage! Gehen wir zur nächsten Frage! Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Die meisten Experten setzen dicke Fragezeichen auch dahinter. Eventuelle Fragen werden am Schluss beantwortet.(Any possible questions) Doch nun steht Polizei vor der Frage. Da möchte ich Ihnen jetzt eine etwas delikate Frage stellen. Das ist eine Frage des Geldes.(Das hängt nur von Geld ab) Das ist gar keine Frage.(ist ganz gewiB) Drei Bewerber kommen für diesen Posten in Frage.(in Betracht gezogen werden) Detailfragen wie Dauer und Aufgaben sollen in den nächsten Tagen geklärt werden. Zwischenfrage! Verständnisfrage!

FRAGEN:Ein Narr kann mehr fragen, als sieben Weise sagen. Zur Zeit ist er einer der gefragtesten Stars. In Deutschland ist jetzt Umdenken gefragt. Frag mich bloß das nicht!(Ich weiß es nicht! Ask me another) Es fragt sich.(?Es versteht sich) Neue Ideen sind gefragt, um diese Regionen für Urlaub attraktiver zu machen. Die UNO sieht sich in Frage gestellt.
ab-:Der Lehrer fragte Geschichtszahlen ab.(Er prüfte)
an-:Ich habe im Reisebüro angefragt, ob noch ein Platz in der Maschine nach Berlin frei ist.(Ich habe mich erkundigt)
aus-:Die alte Hauswirtin hat gern mich ausgefragt.(Sie wollte alles wissen) Ständig fragt mich Frau Töpfer über meine Familienangelegenheiten aus. Muss sie denn ihre Nase in alles stecken?
be-:(befragen über=fragen nach=ask about)
er-:Ich konnte den genauen Preis erfragen.(durch Fragen erfahren)
hinter-:Dennoch muss ein Urteil hinterfragt werden, und Richter müssen sich der Kritik stellen.
nach-:Fragen Sie später wieder nach!
über-:Da bin ich überfragt!

FRAKTUR:Jemand sollte mal Fraktur mit ihm reden und ihn an seine Pflichten als Staatsbeamter erinnern.(talk turky to him)
FREI:Die Redefreiheit ist heute absolut anerkannt. Was heißt die Willensfreiheit des Menschen? Die Sklaven stürzen jubelnd in die so heißersehnte Freiheit. Freilich ist es nicht unmöglich, allein das braucht Zeit. Ist dieser Platz frei?(Is this seat taken) Wir haben keine Mittel frei.

FRESSEN-frass-gefressen:Dieser Motor frisst viel Benzin. Ich fresse dich nicht.(Ich tue dir nichts) Rost frisst Eisen, Sorge die Menschen. Wenn das nicht schiefgeht, fresse ich einen Besen.(I'll eat my hat if it doesn't turn out badly) Er hat einen Narren an dem Jungen gefressen.(Er mag ihn sehr) O Herr, er will mich fressen.(wenn jemand gähnt)
an-:Die Maus hat im Keller eine Wurst angefressen.(Sie nagte daran)
auf-:Die Arbeit frisst dich auf. Keine Angst, er frisst dich deswegen nicht gleich auf!.
aus-:Der Junge hat etwas ausgefressen.(Er hat etwas Dummes getan)
ein-:Der Rost frisst sich in das Eisen ein.(Er beginnt es zu zerstören)
über-:Sie hat sich an Schokolade überfressen.(overeat)

FREUEN:Ich freue mich, von Ihnen einen guten Rat zu bekommen. Das freut mich am besten. Wir freuen uns wirklich auf die Ferien.(We're looking forward to it. sehnen nach) Ich freue mich sehr für Sie. Ich möchte der erste sein, der Ihnen zu Ihrem Erfolg gratuliert(I'm happy for you)
er-:Womit könnte man den Kranken erfreuen/eine Freude machen? Ich habe mich an der Nachricht erfreut. Ich bin über dein Geschenk sehr erfreut. Wir haben uns an der herrlichen Musik erfreut.(Wir haben sie genossen) Er erfreut sich bester Gesundheit.

FREUDE:Die Kinder sind vor Freude schon ganz aus dem Häuschen. Es wird mir eine Freude sein.(I shall be delighted) Freude und Leid wechseln ab. Freude wechselt ab mit Leid. Freude und Leid sind nahe Nachbarn.
FREUND:Jedermanns Freund ist niemands Freund. Ich folge dem Rat des Mannes, der mein Busenfreund ist. Man sieht überall Baseballfreunde. Wer Geld hat, hat auch Freunde. Hier findest du Hilfe im Freundeskreis. Das habe ich aus Freundschaft getan.(I did it out of friendship) Haben Sie eine Freundin?-Sie meinen eine feste? Freund in der Not ist Freund in der Tat.
an-:Hast du dich mit jemandem angefreundet?(Have you made friends with anyone) Es ist ein Fehler, sich mit ihm anzufreunden/einzulassen.
be-:Bist du nahe mit ihr befreundet? Ich befreunde mich mit ihr.(I'm acquinted with her)

FRIED:Lass mich in Frieden(Ruhe)! Du hast so oft Versprechungen gemacht und sie nicht gehalten, jetzt traue ich dem Frieden nicht mehr. Nur die eigene Vernunft der Beteiligten kann den wirklichen Frieden bringen. Mann kann nur mit seinen Mitmenschen in Frieden leben, wenn man lernt, sie zu verstehen.
be-:Der Balkan ist nicht zu befrieden. Sein Appetit ist kaum zu befriedigen. Das Ergebnis erfüllte mich mit großer Befriedigung. Ist Ihre Neugier befriedigt?
zu-:Bist du mit dem Ergebnis zufrieden?(Are you content with the result) Sie schien ganz zufrieden zu sein.(She seemed guite contented)

FRIEREN-fror-gefroren:Ich friere an den Fingern. Es friert mich an den Händen. Mir friert die Fübe. Das Wasser im Glas ist gefroren.(Zustandpassiv)
ein-:Das Lächeln ist eingefroren.(Her smile has frozen) Die Wasserleitung ist eingefroren. Kinkels Vorschlag, die Bonner Rüstungshilfe für die Türkei einzufrieren, hat gute Chancen auf eine Mehrheit. aber weitere Schritte müssen folgen. Die Bildungsausgaben wurden eingefroren.
er-:Das Kind war im eiskalten Wasser erfroren. Als die Nacht hereingebracht hat, haben die drei Bergsteiger auf dem K4 erfroren.(The climbers froze to death on K4)
zu-:Der See ist über Nacht zugefroren.(Er ist mit einer Eisdecke überzogen)

FRISCH:Ich brauche eine Erfrischung.(Ich benötige eine Abkühlung.)
auf-:Ich muss meine Englischkenntnisse auffrischen.(I want to brush up my English)
FRÜH:Das Aufatmen in Süd-afrika ist verfrüht.
FRUST:Ich bin frustriert, alles läuft schief.(I'm very frustrated. Everything is going wrong)

FÜGEN:an-:Er fügt seinem Satz noch eine Erklärung an.(Er setzt eine Erklärung dazu)
bei-:Die Firma fügt ihrem Angebot eine Preisliste bei.(Sie schickt die Liste mit)
ein-:Hier an dieser Stelle würde ich noch einen Satz einfügen.(Ich schreibe noch einen Satz dazwischen)
hinzu-:Dem Vortrag ist nichts mehr hinzuzufügen.
ver-:Bitte verfügen Sie jederzeit über mich!(Sagen Sie, was ich für Sie tun kann) Gegen ihn ist erneut eine Einreisesperre verfügt worden.(anordnen. bestimmen) Die Stadtverwaltung hat verfügt, dass in der Innenstadt nur mit Parkscheiben geparkt werden darf.(Sie hat das angeordnet) Die Wohnung verfügt über zwei Badezimmer.
zu-:Sie möchten mir Schaden zufügen.

FÜHLEN:Wer nicht hören will, muss fühlen.(prügeln. scherz:muss fernsehen) Ich fühle meine Beine schwer. Fühlst du dich imstande, die Aufgabe zu lösen? Ich fühle mich heute gar nicht wohl.(I don't feel up to much) Ich werde mal meine Fühler ausstrecken, ob sie mit dem Projekt schon Fortschritte gemacht haben.(feel out) Ich habe noch nie soviel für jemanden gefühlt wie für dich. Ich fühle mich missverstanden. Ich fühle mich in die Enge getrieben.
ab-:Der Arzt fühlt den Rücken des Verletzten ab.(Er tastet ihn mit den Fingern ab)
an-:Fühle einmal meinen Kopf an, wie heiß er ist.(Halte deine Hand an meine Stirn) Dieser Stoff fühlt sich wie echte Seide an. Ich weiß, dass es sich so anfühlt. Aber wir machen das.
be-:Der Arzt befühlt meinen Arm.(Er untersucht ihn mit den Händen)
ein-:Ich kann mich gut in deine Lage/in deine Gedanken einfühlen.(verstehen)
mit-:Ich fühle deinen Schmerz mit Er hatte Mitgefühl mit Linda.(He felt for her)
nach-:Das kann ich dir nachfühlen(Das kann ich verstehen) Ich kann dir nachfühlen, wie dir zumute ist.
vor-:Ich werde einmal bei meinem Chef vorfühlen, ob du eine Gehaltserhöhung bekommen könntest.(Ich werde mich vorsichtig erkundigen)

FÜHREN:führe mich nicht in Versuchung! Es würde zu weit führen, wenn ich das alles erzählen sollte.(Es würde zu lange dauern) Das führt zu nichts.(Das ist sinnlos) führen Sie auch Fernsehapparate?(Verkaufen) Nimm dich in acht! Der Junge da führt ständig was im Schilde. Wozu hat die bisherige Art der Entwicklungspolitik nur geführt? Wozu haben die Fortschritte der Medizin geführt? Wozu kann langes Fahren mit hoher Geschwindigkeit führen? Viele Wege führen nach Rom.(Es gibt zu dem gleichen Ziel mehrere Wege) Seine Bemühungen führten schließlich zum Erfolg.(Sie waren am Ende erfolgreich) Der Betrüger versuchte, den Kaufmann hinters Licht zu führen.(Er wollte ihn täuschen und betrügen) ab-:Dieser Weg führt uns von unserem Ziel ab. Dieser Gedankengang hat nur vom Thema abgeführt.
an-:Da hast du mich aber schön angeführt!(Du hast einen Spaß mit mir gemacht. und ich habe es geglaubt.U) Was können Sie als Beweis für Ihre Theorie anführen? Der Junge hat eine Bande angeführt.(Er war der Chef)
auf-:führ doch nicht so ein Theater auf!(Don't make such a fuss) Er hat sich wieder einmal aufgeführt, als wäre er der große Boss.(He made another fuss. sich mächtig aufspielen) Der junge Mann führte sich auf dem Tanzabend schlecht auf.(Er benahm sich schlecht)
aus-:Heute abend führe ich meine Frau aus.(Wir gehen zu einem Vergnügen aus) Die Dame führt ihren Hund aus. Deutshland führt Maschinen aus.(expotieren)
durch-:Was ich mir vorgenommen habe, führe ich auch durch.
ein-:Du hast dich nicht sehr gut eingeführt.(You didn't make a very good impression) Kanji sind chinesische Schriftzeichen, die etwa im 4. Jahrhundert über Korea aus China nach Japan eingeführt worden sind. Sonntagsarbeit ist in einigen Branchen wie der Automobilbranche längst eingeführt. Deutschland führt Kaffee ein.(importieren) Der neue Chef hat neue Arbeitsmethoden eingeführt.
ent-:Das Kind wurde von Verbrechern entführt.
fort-:Der Sohn führt die Arbeit des Vaters fort/weiter.(übernehmen)
heim-:Er führte die Tochter des Professors heim(Er heiratete sie)
her-:Was führt dich her?(What brings you here)
heran-:Ich sehe es als eine wichtige Aufgabe an, junge Menschen an die Lektüre heranzuführen.(näherbringen) Lafontaine geht es nicht um die Heranführung der PDS an ein demokratisches System. Wir müssen ihm an eine neue Aufgabe heranführen.
herbei-:Er hat mit seinen ungewöhlich scharfen Angriffen eine sehr gefährliche Situation herbeigeführt. Versuchen Sie, eine Unterredung herbeizuführen. Regierung hat an Russland appelliert, schnellstmöglich eine friedliche Lösung herbeizuführen.
herein-:Wir sollten die Gäste hereinführen.(We'd better show the guests in. einlassen)
herum-:Er hat mich an der Nase herumgeführt. Er wollte sich über mich lustig machen.(He was having me on. He wanted to make fun of me) Versuch nicht, mich an der Nase herumzuführen!(Don't try it on with me! hereinlegen. beschwindeln) -Ich lasse mich nicht an der Nase herumführen!(Ich lasse mich nicht anschwindeln) Ich führe meinen Besuch in der Stadt herum.(Ich zeige sie ihm)
hin-:Der Professor versucht, die Studenten an das Problem hinzuführen.(Er will sie allmählich zu dem problem bringen)
irre-:Er hat sie bewusst irregeführt/hineingelegt.
mit-:führen Sie zollpflichtige Waren mit?(Have you anything to declare) Eine antijüdische Einstellung lebt auch im kirchlichen Bereich weiter. Sie hat mit dazu geführt, dass Christen in den Jahren des Dritten Reiches nicht den gebotenen Widerstand geleistet haben.
mitsich-:Starker Wind führt aus Nordchina gelben Sandstaub mit sich. Welche Papiere müssen Sie als Pkw-Fahrer mit sich führen?
über-:Er ist ins Krankenhaus überführt.(He was taken to hospital) Der Erpresser wurde von der Polizei überführt.(ertappen. erwischen) Die Tote wurde in die Heimat überführt.(an einen anderen Ort bringen) Durch Zeugenaussagen konnte der Verbrecher überführt werden.(Man bracht den Beweis für seine Schuld)
ver-:Sie sind die Verführer des Bösen. Die Werbung verführt viele Menschen zu überflüssigen Käufen.
vor-:Ich werde dir das mal vorführen! Wann führst du uns deinen Freund vor?
zu-:Der Vertreter führt dem Geschäft viele neue Kunden zu.
zurück-:Die Polizei führt den Unfall auf die vereiste Straße zurück. Es ist auf einen Fehler zurückzuführen.(It was due to a mistake) Die steigende Angst vor Kriminalität ist aber nicht nur auf die gestiegene Zahl an Straftaten zurückzuführen. Worauf ist dein Egoismus zurückzuführen? Es führt kein anderer Weg zurück.(There is no other way back) Das Wirtschaftswunder der Tigerstaaten wurde von seinen autoritären führern auf die sogenannten asiatischen Werte zurückgeführt.

FÜHREN 2:Sie führte ein elendes Dasein. Der Manager hat die Sekretärinnen ihren Streit zu Ende führen lassen.(einen Schlussstrich setzen unter) Aus Geldmangel hat das Institut die Untersuchungen nicht zu Ende führen können. Er hat ein Gespräch unter vier Augen geführt. über das Bosnienengagement der Bundeswehr will er möglichst rasch ein GesPräch mit Kohl führen. Er lässt sich von der Tochter den Haushalt führen. Die Regierung führt einen fast aussichtlosen Kampf gegen die Korruption. Ohne die Hilfe der großmacht könnte das Land nicht länger Krieg führen. Der Verstorbene hat ein glüchkliches Leben geführt. Der Professor bat einen Studenten, über die Seminarsitzung Protokoll zu führen. Der Streit hat im Bundestag zu einem heftigen Schlagabtausch geführt. Die Gewerkschaften führen mit den Arbeitgebern Verhandlungen über eine Arbeitszeitverkürzung. Das Programm der Regierung führte zu keiner wesentlichen Verbesserung der wirtschaftlichen Lage. Es war letztlich der Wassermangel, der zu seinem Tode geführt hat.

FÜLLEN:Füll das Glas bis zum Rand! Er hat die Gläser mit Bier gefüllt. Langsam füllt sich der Saal mit Menschen. Ihre Augen haben sich mit Tränen gefüllt. In diesem Jahr gibt es ja Aepfel und Birnen in Hülle und Fülle.(reichlich vorhanden)
ab-:Der Wirt füllt den Wein ab.(Er gießt ihn aus dem Fass in Flaschen)
auf-:Ich habe den Benzintank gestern aufgefüllt/vollgefüllt.(I filled up the petrol tank)
aus-:Füllen Sie die Formulare aus! Meine tätigkeit Füllt mich nicht aus.(Sie befriedigt mich nicht) Alle diese Formulare müssen sorgfältig ausgefüllt werden.(fill in. Eintragungen machen) Ihr Leben ist ganz mit Arbeit ausgefüllt. Er füllte die Wartezeit mit Lesen aus.(verbringen) Beim Einpacken von Gläsern Füllt man die Zwischenräume mit Holzwolle aus.(beseitigt sie)
ent-:Der klassische Entfüllungsjounalismus ist keineswegs vom Aussterben bedroht.
er-:Dieser Gedanke hat mich die ganze Zeit erfüllt. Ich habe meine Plicht erfüllt/getan. Zorn erfüllte ihn über das, was er sah. Er erfüllte seiner Frau jeden Wunsch.
über-:Die Straßenbahn war überfüllt.

FÜNF:Es ist so schönes Wetter. Man muss auch einmal alle fünf(e) gerade sein lassen.
FUNKE:Eine schwere Krise hat große Teile Asiens erfasst: Springt Funke über auf Amerika, steht der Welt eine Wirtschaftskrise bevor.

FUNKTION:Der Tierschutzbericht erfüllt eine nicht zu unterschätzende Funktion. Die Verfahren haben natürlich ihre wichtige Funktion für unser Bewusstsein, auch wenn sie ergebnislos verlaufen. Computer-Programm ist außer Funktion gesetzt!
für:Dieser Wein ist nicht schlecht für seinen Preis.比較 fürs regnerische Wetter sind viele Besucher gekommen. Sie ist brav für ihr Alter.

FÜRCHTEN:Ich fürchte zu stören. Ich fürchte, es kommt ein Gewitter. Das Kind fürchtet sich vor dem großen Hund.
be-:Nimm meine Befürchtung ernst! Die Fluten des Rheins steigen noch schneller als befürchtet. Wie von vielen befürchtet.
FUß:Es ist 10 Minuten Fußweg entfernt! Wenn man Gerechtigkeit erwartet, darf man das Recht des anderen nicht mit Füßen treten. Der Konzern will auf dem chinesischen Markt Fuß fassen. Das Christentum konnte erst Anfang des 19. Jahrhunderts Fuß fassen. Die letzten Wochen haben viel Kraft gekostet. Jetzt wäre die richtige Zeit, die Füße auf den Tisch zu legen. Kinkel muss gegen Peking endlich eine härte Gangart einlegen, solange in China die Grundrechte mit Füßen getreten werden. Wer sich auf eigene Füße stellt, hat vieles zu bedenken. Tomas warf der Regierung vor, die Menschenrechte in Ost-Timor mit Füßen zu treten. Nachdem sie eine größere Erbschaft gemacht hatten, konnten sie einige Zeit auf großem Fuß leben. Nachdem Studium suche ich mir eine kleine Wohnung. Ich möchte gern auf eigenen Füßen stehen. Wir können nicht auf großem Fuß leben, wenn wir uns demnächst das neue Auto kaufen wollen.

댓글목록

등록된 댓글이 없습니다.

독어용례 목록
번호 제목 글쓴이 조회 날짜
22 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 22255 03-04
21 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 15134 03-04
20 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 11324 03-04
19 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 12862 03-04
18 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 12058 03-04
17 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 12036 03-04
16 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 9699 03-04
15 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 10564 03-04
14 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 10632 03-04
13 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8949 03-04
12 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 7775 03-04
11 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8179 03-04
10 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8663 03-04
9 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8744 03-04
8 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 9258 03-04
7 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8876 03-04
6 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 9641 03-04
열람중 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8222 03-04
4 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 7194 03-04
3 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8014 03-04
2 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 8611 03-04
1 베리지기쪽지보내기 메일보내기 자기소개 아이디로 검색 전체게시물 14556 03-04
게시물 검색
 
이용약관 | 운영진 | 주요게시판사용규칙 | 등업방법 | 개인정보취급방침 | 이메일무단수집거부 | 비밀번호분실/재발급 | 입금계좌/통보방법 | 관리자문의
독일 한글 미디어 베를린리포트 - 서로 나누고 돕는 유럽 코리안 온라인 커뮤니티
모바일 버전으로 보기